Hauptmenü öffnen
Barton Boiler Company
Rechtsform Company
Gründung 1903 oder eher
Auflösung 1903 oder später
Sitz Chicago, Illinois, USA
Branche Dampfkessel

Barton Boiler Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Chicago in Illinois stellte ursprünglich Dampfkessel her. 1903 fertigte es zwei Dampfwagen nach Kundenaufträgen. Der Markenname lautete Barton. Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

FahrzeugeBearbeiten

Ein Dampfmotor trieb die Fahrzeuge an. Es war ein Zweizylindermotor von Mason mit 7,5 PS Leistung. Der Brenner kam von Burnell. Die offene Karosserie war ein Tonneau.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 108 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 134. (englisch)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 108 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 134. (englisch)