Hauptmenü öffnen
Bowman Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1902
Auflösung 1910
Sitz New York City, New York, USA
Leitung Sydney B. Bowman
Branche Automobile

Bowman Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Sydney B. Bowman stellte zwischen 1899 und 1904 in seiner Sydney B. Bowman Cycle Company in New York City Fahrräder her. 1902 gründete er außerdem die Bowman Automobile Company in der gleichen Stadt als Autohandel. Er importierte Fahrzeuge von Établissements Clément-Bayard. 1902 vermarktete er einige Fahrzeuge als Bowman. Außerdem stellte er im Kundenauftrag einen Rennwagen her. 1910 endete der Import.

Es gab keine Verbindungen zum Maschinenbauunternehmen Bowman und zur Bowman Motor Car Company, die den gleichen Markennamen benutzten.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen kleine Runabouts. Ihre Motoren leisteten 6 PS. Der Neupreis betrug 800 US-Dollar.

Der Rennwagen hatte einen Motor mit 70 PS Leistung. Entworfen hatte ihn N. W. Schlater. Auftraggeber war H. R. Morse.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 140 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 140 (englisch).