Hauptmenü öffnen

Keene Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Trinity Cycle Manufacturing Company
Keene Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 19. Jahrhundert
Auflösung 1901
Sitz Keene, New Hampshire, USA
Leitung Reynold Janney
Branche Fahrzeuge

Keene Automobile Company, vorher Trinity Cycle Manufacturing Company, war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Reynold Janney betrieb seit etwa 1887 oder 1897 die Trinity Cycle Manufacturing Company in Keene in New Hampshire. Im Juli 1900 kündigte er die Produktion von Automobilen an, die später im Jahr begann. Der Markenname lautete Keene Steamobile. Anfang 1901 erfolgte die Umfirmierung in Keene Automobile Company.

Bereits im Februar 1902 erwarb ein Unternehmen aus Delaware alle Rechte und Patente, zog nach Keene und nannte sich nun Steamobile Company of America.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen ausschließlich Dampfwagen. Sie hatten einen Dampfmotor mit zwei Zylindern. Die Leitung war mit 7 bis 9 PS angegeben. Der Neupreis betrug 850 US-Dollar.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 798 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 798 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 161 (englisch).