Hauptmenü öffnen
Dowagiac Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1909
Auflösung 1909
Sitz Dowagiac, Michigan, USA
Branche Automobile

Dowagiac Motor Car Company, auch Dowagiac Auto-Car Company, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Eine Gruppe von Bewohnern der Stadt Dowagiac in Michigan übernahm 1909 die Reste der J. V. Lindsley Auto Chassis Company. Frank Lake war einer von ihnen. Sie setzten die Produktion von Automobilen fort. Der Markenname lautete Dowagiac. Geplant waren außerdem Nutzfahrzeuge und ein größerer Personenkraftwagen mit dem Markennamen Doe-wah-Jack.

Im Juli 1909 starben Frank Lake und ein weiterer Mitarbeiter bei einem Unfall. Daraufhin endete die Produktion. Insgesamt entstanden 15 Fahrzeuge.

Die Tulsa Auto Manufacturing Company übernahm die Fabrikausstattung.

FahrzeugeBearbeiten

Die Wagen entsprachen dem Lindsley. Es waren Highwheeler. Das Fahrgestell hatte 198 cm Radstand. Ein Zweizylindermotor mit 10 PS trieb über eine Kette die Hinterachse an. Model B war ein Runabout und Model C ein Stanhope.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1909 Model B 2 10 198 Runabout
1909 Model C 2 10 198 Stanhope

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 886–887 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 909 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 887 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 909 (englisch).