Hauptmenü öffnen

Harding (Automobilhersteller)

Ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz im US-Bundesstaat Wisconsin. Ein Historiker meint, der Standort war in Oshkosh, ein anderer nennt Kenosha.[1] Samuel B. Harding war in leitender Position tätig.[1] Die Produktion von Automobilen lief nur kurze Zeit und wird auf 1919 datiert.[1] Der Markenname lautete Harding.[1][2] Insgesamt entstanden wahrscheinlich 4 oder 5 Fahrzeuge, möglicherweise 13.[1]

Ein Fahrzeug existiert noch.[1][2]

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge hatten einen Sechszylindermotor von der Wisconsin Motor Manufacturing Company. Er leistete 60 PS. Eine Abbildung zeigt einen Roadster.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 676 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 671 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 676 (englisch).
  2. a b c George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 671 (englisch).