Liste von Söhnen und Töchtern Berlins

Wikimedia-Liste

Wappen des Landes Berlin

Die Liste von Söhnen und Töchtern Berlins verzeichnet in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie dort auch gewirkt haben, ist ohne Belang.

PolitikerBearbeiten

A–CBearbeiten

D–GBearbeiten

H–KBearbeiten

L–QBearbeiten

R–SBearbeiten

T–ZBearbeiten

  • Theodor Thannhäuser (1868–1950), Bürgermeister von Salzgitter
  • Uwe Tietz (* 1947), Politiker (AL)
  • Andreas Troge (* 1950), deutscher Wirtschaftswissenschaftler, Präsident des deutschen Umweltbundesamtes
  • Klaus von Trotha (* 1938), Politiker (CDU), Landesminister in Baden-Württemberg
  • Lotte Ulbricht (1903–2002), SED-Funktionärin und die zweite Ehefrau des DDR-Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht
  • Wolfgang Vater (1942–2021), Kommunalpolitiker (CDU) in Hofheim / Taunus
  • Gerd Vehres (1941–2009), Diplomat, Botschaftssekretär (1970–1974) und Botschafter in Ungarn (1988–1990)
  • Moritz Veit (1808–1864), Politiker und Verleger
  • Otto Vesper (1875–1923), Politiker
  • Alexander Voelker (1913–2001), Politiker (SPD)
  • Hartmut Vogel (1936–1991), Ministerialbeamter im Bundesministerium des Innern
  • Julius Vogel (1888–1964), Politiker (DNVP), Mitglied des Reichstags
  • Katrin Vogel (* 1964), Steuerberaterin und Politikerin (CDU)
  • Renate Vogel (* 1947), Politikerin (SPD), Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft
  • Otto von Voß (1755–1823), Politiker, Geheimer Staatsminister
  • Fritz Votava (1906–1989), Politiker (SPD)
  • Dorit Wahl (* 1938), Politikerin (CDU), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Jürgen Wahl (1922–1990), Politiker (FDP), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Arno Walter (1934–2022), Jurist und Politiker (SPD), saarländischer Minister der Justiz
  • Erich Walter (1906–1993), Politiker (SPD), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Erwin Walter (1912–1998), Politiker (CDU), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Ernst-Hinrich Weber (* 1936), Politiker (CDU) und Staatssekretär in der Regierung de Maizière
  • Herbert Weber (* 1949), Politiker (CDU), Bürgermeister des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf
  • Wilhelm Weber (1832–1899), Jurist, Politiker, Oberbürgermeister von Gera, Mitglied des Landtags des Fürstentums Reuß
  • Winfried von Wedel-Parlow (1918–1977), Politiker
  • Albert Weingartner (* 1951), Politiker (FDP/CDU), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Cornelius Weiss (1933–2020), Chemiker, Rektor der Universität Leipzig und Politiker (SPD), Abgeordneter des Sächsischen Landtages
  • Frieda Weiß (1907–1984), Politikerin (SED), Bürgermeisterin des Berliner Bezirks Pankow
  • Mari Weiß (* 1984), Juristin und Politikerin, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Rudolf Weiß (1899–1945), SS-Brigadeführer, Politiker (NSDAP), Mitglied des Reichstags
  • Simon Weiß (* 1985), Politiker (Piratenpartei/Die Linke), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Thorsten Weiß (* 1983), Politiker (AfD), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Otto Wels (1873–1939), SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzender der Weimarer Republik
  • Michael Wendt (1955–2011), Politiker (AL)
  • Heike Werner (* 1969), Politikerin (Die Linke)
  • Dietrich Wetzel (1936–2006), Soziologe und Politiker (Grüne), Mitglied des Deutschen Bundestags
  • Walther Georg Wever (1859–1922), Jurist und Diplomat
  • Edgar Whitehead (1905–1971), Premierminister Südrhodesiens
  • Gabriele Wiechatzek (* 1948), Politikerin (CDU)
  • Wolfgang Wieland (* 1948), Bürgermeister und Senator für Justiz des Landes Berlin
  • Wilhelm I. (1797–1888), Deutscher Kaiser
  • Wilhelm II. (1859–1941), Deutscher Kaiser
  • Karin Wilke (* 1953), Politikerin (AfD)
  • Ulrich von Winterfeldt (1823–1908), Politiker, Reichstagsabgeordneter
  • Otto Winzer (1902–1975), Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR
  • Erika Wolf, geb. Engel (1912–2003), Juristin und Politikerin (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestags
  • Peter Wolf (* 1939), Politiker (SPD), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Stefan Wolf (* 1961), Jurist und Politiker (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Weimar
  • Werner Wolf (1929–2005), Ingenieur und Politiker (SPD), Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Arthur von Wolff (1828–1898), königlich-preußischer Regierungsbeamter, Chef-Präsident des Rechnungshofes des Deutschen Reichs
  • Barbara Wolff (* 1948), Politikerin, Mitglied des Landtags von Brandenburg
  • Georg Wolff (1882–1967), Lehrer und Bildungspolitiker (DDP, LDP)
  • Heinrich Wolff (1881–1946), Diplomat
  • Irene Wolff-Molorciuc (1955–2012), Politikerin (Die Linke), Mitglied des Landtags von Brandenburg
  • Margarete Wolff (1876–1943), Gewerkschafterin und Politikerin
  • Waldemar Wolff (1852–1889), Jurist und Politiker, Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses
  • Klaus Wowereit (* 1953), Politiker (SPD) und von 2001 bis 2014 Regierender Bürgermeister von Berlin
  • Franz-Josef Wuermeling (1900–1986), Politiker (CDU), Familienminister und Namensgeber für den „Wuermeling“ (Ermäßigungsberechtigung für Bahnfahrkarten für Familien)
  • Georg Wuermeling (1930–1989), Politiker (CDU)
  • Martin Wülfing (1899–1986), Politiker (NSDAP), Landtags- und Reichstagsabgeordneter
  • Philip Zeschmann (* 1967), Politiker
  • Hugo Zimmermann (1892–1964), Verwaltungsbeamter und langjähriger Bürgermeister in Eupen
  • Friedrich von Zitzewitz (1887–1940), Verwaltungsbeamter, Landrat des Kreises Schlawe
  • Andreas Zobel (1953–2009), Diplomat, Botschafter in Serbien und Montenegro
  • Fanny Zobel, geboren als Fanny Vandsburger (1872–1958), Politikerin (DDP)
  • Paul Zobel (1891–1945), Arbeitersportfunktionär, Landtagsabgeordneter und Widerstandskämpfer
  • Klaus Zweiling (1900–1968), Politiker, Journalist, Physiker und Philosoph

WiderstandskämpferBearbeiten

Die hier aufgeführten Personen sind in erster Linie als Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus bekannt geworden.

A–GBearbeiten

H–MBearbeiten

N–ZBearbeiten

SoldatenBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

Unternehmer, Manager und WirtschaftswissenschaftlerBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

JuristenBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

Theologen und Vertreter von GlaubensgemeinschaftenBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

Geisteswissenschaftler (Philosophen, Philologen, Historiker, Linguisten u. a.)Bearbeiten

A–IBearbeiten

J–NBearbeiten

O–ZBearbeiten

Dichter, Schriftsteller, Journalisten und ÜbersetzerBearbeiten

A–DBearbeiten

E–JBearbeiten

K–QBearbeiten

R–ZBearbeiten

Sozialwissenschaftler (Pädagogen, Psychologen, Soziologen, Demoskopen u. a.)Bearbeiten

Mediziner, Therapeuten, Pathologen usw.Bearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

Naturwissenschaftler, Ingenieure, ErfinderBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

Maler, Bildhauer, Architekten, Designer, Grafiker, Fotografen, GaleristenBearbeiten

A–KBearbeiten

L–ZBearbeiten

MusikschaffendeBearbeiten

A–EBearbeiten

F–KBearbeiten

L–RBearbeiten

S–ZBearbeiten

Theater-, Fernseh-, Film- und MedienschaffendeBearbeiten

A–DBearbeiten

E–HBearbeiten

I–MBearbeiten

N–RBearbeiten

S–ZBearbeiten

Sportler und SportfunktionäreBearbeiten

A–CBearbeiten

D–GBearbeiten

H–JBearbeiten

K–LBearbeiten

M–OBearbeiten

P–RBearbeiten

S–TBearbeiten

U–ZBearbeiten

Opfer der Mauer und der innerdeutschen GrenzeBearbeiten

NS-Verbrecher, Terroristen und sonstige KriminelleBearbeiten

Weitere Persönlichkeiten (ohne Zugruppierung zu bestimmten Tätigkeitsfeldern)Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Berlinische Lebensbilder. Historische Kommission zu Berlin. Hrsg. von Uwe Schaper in Verbindung mit dem Landesarchiv Berlin. Duncker & Humblot, Berlin 1987  ff. Bislang 10 thematische Einzelbände (Stand: 2015).
  • Heinz Kullnick: Berliner und Wahlberliner. Personen und Persönlichkeiten in Berlin von 1640–1914. Hayn, Berlin 1961.
  • Bodo Rollka (Hrsg.): Berliner biographisches Lexikon. Haude & Spener, Berlin 1993. (2. Auflage. 2003)

WeblinksBearbeiten