Hauptmenü öffnen

Alessandro Schuster, bis Mitte 2017 Alessandro Emanuel Schuster, (* 14. Februar 2002 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Jungfilmer.[1]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Alessandro Schuster konnte 2015 erste Schauspielerfahrungen im dffb-Kurzfilm Beschwerden eines Jünglings (auch Hardships Of A Youth) sammeln, in dem er die Hauptrolle unter der Regie von Lasse Holdhus spielte. Der Film ist seit Oktober 2017 auf Amazon Prime zu sehen.[2]

Seit März 2016 spielt er die Rolle Aaron Gorniak, den Sohn von Kommissarin Karin Gorniak im Dresdner Tatort.[3][4] Es folgten Episodenrollen in verschiedenen Fernsehserien, u. a. beim Jubiläum der 400. Folge Großstadtrevier.[5]

Auf der TINCON 2017 in Berlin war Schuster als Speaker tätig und erklärte Jugendlichen, wie man sein eigenes Kurzfilm-Projekt starten kann.[6] Anfang 2017 drehte er seinen zweiten eigenen Kurzfilm Der Junge mit dem Teddy, wofür er das Drehbuch schrieb, Regie führte, selbst eine kleine Rolle übernahm und Cutter des Films war. Vor der Kamera standen u. a. Ole Hermann, Merlin Rose, Inga Dietrich und Peter Trabner. Der Film hatte ein Preview-Screening auf der TINCON Berlin 2018 und gewann Auszeichnungen in England, Los Angeles und Deutschland.[7][8][1]

Im Sommer 2017 entschied sich Alessandro Schuster, seinen zweiten Vornamen Emanuel nicht mehr öffentlich zu verwenden.[1]

Im September 2017 drehte er mit Til Schweiger für dessen Film Klassentreffen 1.0, der am 20. September 2018 in die Kinos kam und über eine Million Kinobesucher generierte.[9] Im Dezember 2017 war er in einer Episodenhauptrolle bei In aller Freundschaft zu sehen. Dort spielte er den Vollwaisenjungen Max, der sich allein durchs Leben schlägt.[10]

Im Sommer 2018 drehte Schuster in Episodenhauptrollen für diverse Krimiformate, darunter SOKO Leipzig und Letzte Spur Berlin. Außerdem stand er in einer Ensemble-Hauptrolle für die Romanverfilmung Hüftkreisen mit Nancy vor der Kamera, die 2019 im ZDF ausgestrahlt wird.[11] Am 24. Januar 2019 war er in der siebten Staffel von Der Lehrer in der Episodenhauptrolle Paul, der mit dem Verlust seiner verstorbenen Mutter kämpft, zu sehen.[12]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Eigene FilmprojekteBearbeiten

  • 2015: Ferien, Spass und die Verwandten (Kurzfilm) (Drehbuch, Regie, Produktion, Hauptdarsteller, Schnitt)
  • 2017: Der Junge mit dem Teddy (Kurzfilm) (Drehbuch, Regie, Produktion, Darsteller, Schnitt)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Alessandro Schuster bei schauspielervideos.de
  2. Beschwerden eines Jünglings Amazon Prime. Abgerufen am 14. November 2017.
  3. Tatort Dresden Episodenliste. Offizielle Internetpräsenz Das Erste. Abgerufen am 28. August 2017.
  4. Der Dresden-Tatort im Check – Tolle Darsteller, schwacher Fall., Fernsehkritik und Szenenfoto. In: Focus vom 2. Oktober 2016. Abgerufen am 28. August 2017.
  5. 400. Folge Großstadtrevier – Hunde, die bellen. Staffel 30, Folge 10. Handlung und Besetzungsliste. Offizielle Internetpräsenz Das Erste. Abgerufen am 28. August 2017.
  6. Alessandro Schuster als Speaker bei der TINCON in Berlin. Offizielle Internetpräsenz TINCON. Abgerufen am 28. August 2017.
  7. Film Screening: „Der Junge mit dem Teddy“ bei tincon.org.
  8. Der Junge mit dem Teddy bei Crew United.
  9. Til Schweiger-Film Klassentreffen 1.0. Medienboard-Artikel über die Dreharbeiten. Abgerufen am 14. November 2017.
  10. In aller Freundschaft – Folge 794. Sendungsseite mit Inhaltsangabe, Stabliste und Szenenfoto. Offizielle Internetpräsenz Das Erste. Abgerufen am 16. Dezember 2017.
  11. Drehstartmeldung „Hüftkreisen mit Nancy“. Pressemitteilung vom ZDF mit Inhaltsangabe und Cast. Abgerufen am 19. Januar 2019.
  12. Der Lehrer – Einfach mal Klartext geredet. Fernsehserien.de, Sendetermin mit Inhaltsangabe und Besetzung. Abgerufen am 19. Januar 2019.