Hauptmenü öffnen
Arzu Bazman, 2015

Arzu Bazman (* 12. Dezember 1977 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Model mit türkischen Wurzeln.[1] Sie wurde vor allem durch die Serie In aller Freundschaft bekannt, in der sie die Rolle Arzu Ritter verkörpert.

LebenBearbeiten

Arzu Bazman ist gelernte Radiologieassistentin und begann ihre Karriere als Fotomodell bei der deutsch-türkischen Zeitung Vitrin. Sie wurde daraufhin für den ersten deutsch-türkischen Beitrag in der ProSieben MorningShow engagiert. Türkische Zeitungen wie Hürriyet, Milliyet, Sabah und Tercüman feierten sie schnell als Star.

Arzu Bazman erhielt nun Kinorollen in Mädchen, Mädchen, dem von Michael Karen inszenierten Film Erkan & Stefan in Der Tod kommt krass und Die Nacht der lebenden Loser. Nach kleinen Rollen in Gabi Kubachs Filmen Liebe ist die halbe Miete und Der zweite Frühling trat sie als Erdal Yıldız’ Freundin Fatima in sechs Blond: Eva Blond!-Krimis (mit Corinna Harfouch) auf. Weitere Fernsehrollen als Ayshe in insgesamt 19 Folgen von Hausmeister Krause, als Sonja in Peter Stauchs Bei hübschen Frauen sind alle Tricks erlaubt und als Leyla in der Erkan und Stefan-Komödie Ich Chef, du nix folgten.

Für ihre Rolle in Schulmädchen wurde sie 2004 für den Deutschen Comedypreis in der Kategorie beste Schauspielerin in einer Komödie nominiert.

Bazman spielte auch in türkischen Filmen sowie in den Musikvideos Augenblick (von Bushido) und Karma (von Alpa Gun) mit.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

FernsehserienBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2004: Nominierung für den Deutschen Comedypreis als Beste Schauspielerin in einer Comedy-Serie für Schulmädchen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arzu Bazman – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Starprofil Arzu Bazman bei Bunte.de (abgerufen am 22. September 2016)