Hauptmenü öffnen

Elias Abouchabaka (* 31. März 2000 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler, der als Leihspieler von RB Leipzig bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag steht.

Elias Abouchabaka
Elias Abouchabaka Greuther Fürth Training.jpg
Elias Abouchabaka beim Training (2018)
Personalia
Geburtstag 31. März 2000
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 184 cm
Position Flügelspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2010 SV Blau-Weiss Berolina Mitte
2010–2015 Hertha BSC
2015–2018 RB Leipzig
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018– → SpVgg Greuther Fürth (Leihe) 2 (0)
2018–2019 → SpVgg Greuther Fürth II (Leihe) 17 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015–2016 Deutschland U16 10 (4)
2017 Deutschland U17 16 (8)
2018 Deutschland U18 4 (0)
2018– Deutschland U19 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Mai 2019

2 Stand: 23. Mai 2018

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Abouchabaka spielte in seiner Jugend für den SV Blau-Weiss Berolina Mitte und Hertha BSC. Im Sommer 2015 folgte ein Wechsel in die Jugendabteilung des damaligen Zweit- und heutigen Bundesligisten RB Leipzig für die zu jener Zeit Jugendspieler-Rekordablöse von 250.000 Euro.[1] In seiner ersten Saison in der B-Junioren-Bundesliga für RB Leipzig erzielte Abouchabaka in 26 Spielen sechs Treffer. In seinem zweiten B-Junioren-Bundesliga-Jahr erzielte er 17 Treffer in 21 Partien. Zur Saison 2017/18 rückte Abouchabaka in die A-Jugend auf, mit der er in der A-Junioren-Bundesliga und UEFA Youth League spielte.

Im Mai 2018 unterschrieb Abouchabaka seinen ersten Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2020.[2] Zur Saison 2018/19 wechselte er für zwei Jahre auf Leihbasis in die 2. Bundesliga zur SpVgg Greuther Fürth[3], wofür sein Vertrag mit RB Leipzig um ein Jahr verlängert wurde.[4] Sein Pflichtspieldebüt gab Abouchabaka am 20. August 2018, als er bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen Borussia Dortmund in der ersten Runde des DFB-Pokals in der 97. Spielminute für Julian Green eingewechselt wurde.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Abouchabaka spielt seit 2015 für deutsche Jugendnationalmannschaften. Mit der U-17-Nationalmannschaft nahm er an der U-17-Fußball-Europameisterschaft 2017 teil, scheiterte dort jedoch im Halbfinale an der Auswahl des späteren Gewinners Spanien. Abouchabaka markierte in diesem Turnier drei Treffer. Ebenfalls 2017 nahm er mit der U-17-Nationalmannschaft an der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2017 teil. Das Team scheiterte hier im Viertelfinale an Brasilien. Tore konnte Abouchabaka in diesem Turnier nicht verzeichnen.

Von März bis Mai 2018 war Abouchabaka in der U-18-Auswahl aktiv. Seit September 2018 kommt er in der U-19-Auswahl zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zoff um Jugendspieler zwischen Hertha BSC und RB Leipzig fupa.net, 1. Oktober 2015, abgerufen am 23. Mai 2018.
  2. U19-Spieler Elias Abouchabaka erhält Profivertrag!, dierotenbullen.com, 23. Mai 2018, abgerufen am 14. Juli 2018.
  3. Kleeblatt leiht Abouchabaka aus, greuther-fuerth.de, 14. Juli 2018, abgerufen am 14. Juli 2018.
  4. Bis 2020: RBL verleiht Toptalent Abouchabaka für zwei Jahre, rblive.de, 14. Juli 2018, abgerufen am 14. Juli 2018.
  5. Witsel und Reus: Last-Minute-Borussen schocken Fürth, kicker.de, abgerufen am 20. August 2018.