Hauptmenü öffnen
FIFA U-17 Weltmeisterschaft 2017
FIFA U-17 World Cup India 2017
Anzahl Nationen 24 (von 184 Bewerbern)
Weltmeister EnglandEngland England (1. Titel)
Austragungsort IndienIndien Indien
Eröffnungsspiel 6. Oktober 2017
Endspiel 28. Oktober 2017
Spiele 52
Tore 183 (⌀: 3,52 pro Spiel)
Zuschauer 1.347.133 (⌀: 25.906 pro Spiel)
Torschützenkönig EnglandEngland Rhian Brewster (8 Tore)
Bester Spieler EnglandEngland Phil Foden
Bester Torhüter BrasilienBrasilien Gabriel Brazão
Gelbe Karte Gelbe Karten 146 (⌀: 2,81 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,02 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,08 pro Spiel)

Die 17. U-17-Fußball-Weltmeisterschaft fand vom 6. bis zum 28. Oktober 2017 in Indien statt.[1] Indien war somit zum ersten Mal überhaupt Ausrichter eines Wettbewerbes unter der Obhut der FIFA.[2] Titelverteidiger wäre zum zweiten Mal in Folge Nigeria gewesen, doch die Nationalmannschaft konnte den Titel bei dieser Weltmeisterschaft nicht verteidigen, da sie schon in der Qualifikation zum U-17-Afrikacup 2017 in Gabun scheiterte und eine Qualifikation für die WM-Endrunde damit nicht mehr möglich war.

Inhaltsverzeichnis

Wahl des AustragungsortesBearbeiten

Bis zum 15. November 2013 hatten interessierte Nationen die Möglichkeit, sich um die Austragung der Endrunde 2017 zu bewerben. Zum Fristende haben fünf Nationen ihr Interesse an einer Austragung bekundet, auf einer Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees im Mai 2013 auf Mauritius wurden diese offiziell als Bewerber bestätigt:[3]

Im Juli 2015 gab der Südafrikanische Verband bekannt, das man die Bewerbung zurückziehen würde. Zur Wahl standen mit Aserbaidschan, Indien, Irland und Usbekistan somit noch vier Länder. Über den endgültigen Austragungsort stimmte das Exekutivkomitee der FIFA am 5. Dezember 2013 auf einer Sitzung in Salvador, Brasilien ab. Dabei setzte sich Indien gegen seine drei Mitbewerber durch.[4][5]

AustragungsorteBearbeiten

Ursprünglich haben die acht Städte Neu-Delhi, Mumbai, Kalkutta, Bangalore, Margao, Kochi, Pune und Guwahati ihre Absicht bekundet, Spiele der Weltmeisterschaft austragen zu wollen.[4] Schließlich wurden sechs der acht Städte als offizielle Spielorte bestimmt, die Städte Bangalore und Pune wurde nicht weiter berücksichtigt.[6] Die Stadien wurden für die Endrunde der Weltmeisterschaft umfangreich renoviert und modernisiert. Für den Fall, dass eines der Stadien nicht rechtzeitig zu Beginn der Weltmeisterschaft Spiel-tauglich war, wurden vier Ersatz-Stadien in Ahmedabad, Pune, Chennai und Thiruvananthapuram bestimmt, wo im Notfall Spiele ausgetragen werden konnten.[7]

Kalkutta Kochi Neu-Delhi
Yuba Bharati Krirangan Jawaharlal Nehru Stadium Jawaharlal Nehru Stadium
Kapazität: 85.000 Plätze Kapazität: 55.000 Plätze Kapazität: 58.000 Plätze
     
U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2017 (Indien)
Navi Mumbai Guwahati Margao
DY Patil Stadium Indira Gandhi Athletic Stadium Fatorda-Stadion
Kapazität: 51.000 Plätze Kapazität: 30.000 Plätze Kapazität: 19.000 Plätze
     

TeilnehmerBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Für die Endrunde der U-17-Weltmeisterschaft 2017 qualifizierten sich 24 Mannschaften aus allen sechs Kontinentalverbänden. Als Qualifikation dienten dabei die U-16- bzw. U-17-Kontinentalmeisterschaften. Die Nationalmannschaft Indiens war als Gastgeber automatisch für die Endrunde qualifiziert.

Qualifizierte MannschaftenBearbeiten

5 aus Asien Indien 
Indien
Iran 
Iran
Irak 
Irak
Japan 
Japan
Korea Nord 
Nordkorea
5 aus Europa Deutschland 
Deutschland
England 
England
Frankreich 
Frankreich
Spanien 
Spanien
Turkei 
Türkei
4 aus Afrika Ghana 
Ghana
Guinea 
Guinea
Mali 
Mali
Niger 
Niger
 
4 aus Nord- und Mittelamerika Costa Rica 
Costa Rica
Honduras 
Honduras
Mexiko 
Mexiko
Vereinigte Staaten 
USA
 
4 aus Südamerika Brasilien 
Brasilien
Chile 
Chile
Kolumbien 
Kolumbien
Paraguay 
Paraguay
 
2 aus Ozeanien Neukaledonien 
Neukaledonien
Neuseeland 
Neuseeland
     
 
Weltkarte der Teilnehmer und deren Platzierungen

VorrundeBearbeiten

AuslosungBearbeiten

Die Auslosung der Gruppen fand am 7. Juli 2017 in Mumbai statt.[8] Dabei wurden die 24 Mannschaften in sechs Gruppen à vier Mannschaften gelost.

ModusBearbeiten

Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten, sowie die vier besten Gruppendritten, qualifizierten sich für das Achtelfinale. Die Platzierungen der Mannschaften wurden nach folgenden Kriterien ermittelt:

a. Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen
b. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
c. Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore

Schnitten zwei oder mehr Teams nach den Kriterien a.-c. gleich ab, so wurde die endgültige Platzierung nach den weiteren Kriterien ermittelt:

d. Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams inden Gruppenspielen
e. Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen
f. Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore
g. Anzahl Punkte aus der Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen (erste gelbe Karte = −1 Punkt, zweite gelbe Karte/gelb-rote Karte = −3 Punkte, rote Karte = −4 Punkte, gelbe und rote Karte = −5 Punkte)
h. Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ghana  Ghana  3  2  0  1 005:100  +4 06
 2. Kolumbien  Kolumbien  3  2  0  1 005:300  +2 06
 3. Vereinigte Staaten  USA  3  2  0  1 005:300  +2 06
 4. Indien  Indien  3  0  0  3 001:900  −8 00
6. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Kolumbien Ghana 0:1 (0:1)
6. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Indien USA 0:3 (0:1)
9. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Ghana USA 0:1 (0:0)
9. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Indien Kolumbien 1:2 (0:0)
12. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Ghana Indien 4:0 (1:0)
12. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
USA Kolumbien 1:3 (1:1)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Paraguay  Paraguay  3  3  0  0 010:500  +5 09
 2. Mali  Mali  3  2  0  1 008:400  +4 06
 3. Neuseeland  Neuseeland  3  0  1  2 004:800  −4 01
 4. Turkei  Türkei  3  0  1  2 002:700  −5 01
6. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Neuseeland Türkei 1:1 (0:1)
6. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Paraguay Mali 3:2 (2:2)
9. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Türkei Mali 0:3 (0:1)
9. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Paraguay Neuseeland 4:2 (1:2)
12. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Türkei Paraguay 1:3 (0:2)
12. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Mali Neuseeland 3:1 (1:0)

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Iran  Iran  3  3  0  0 010:100  +9 09
 2. Deutschland  Deutschland  3  2  0  1 005:600  −1 06
 3. Guinea  Guinea  3  0  1  2 004:800  −4 01
 4. Costa Rica  Costa Rica  3  0  1  2 003:700  −4 01
7. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Margao
Deutschland Costa Rica 2:1 (1:0)
7. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Margao
Iran Guinea 3:1 (0:0)
10. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Margao
Costa Rica Guinea 2:2 (1:1)
10. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Margao
Iran Deutschland 4:0 (2:0)
13. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Margao
Costa Rica Iran 0:3 (0:2)
13. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kochi
Guinea Deutschland 1:3 (1:1)

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien  Brasilien  3  3  0  0 006:100  +5 09
 2. Spanien  Spanien  3  2  0  1 007:200  +5 06
 3. Niger  Niger  3  1  0  2 001:600  −5 03
 4. Korea Nord  Nordkorea  3  0  0  3 000:500  −5 00
7. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kochi
Brasilien Spanien 2:1 (2:1)
7. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kochi
Nordkorea Niger 0:1 (0:0)
10. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kochi
Spanien Niger 4:0 (3:0)
10. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kochi
Nordkorea Brasilien 0:2 (0:0)
13. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kochi
Spanien Nordkorea 2:0 (1:0)
13. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Margao
Niger Brasilien 0:2 (0:2)

Gruppe EBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Frankreich  Frankreich  3  3  0  0 014:300 +11 09
 2. Japan  Japan  3  1  1  1 008:400  +4 04
 3. Honduras  Honduras  3  1  0  2 007:110  −4 03
 4. Neukaledonien  Neukaledonien  3  0  1  2 002:130 −11 01
8. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Neukaledonien Frankreich 1:7 (0:6)
8. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Honduras Japan 1:6 (1:4)
11. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Frankreich Japan 2:1 (1:0)
11. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Honduras Neukaledonien 5:0 (3:0)
14. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Frankreich Honduras 5:1 (2:1)
14. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Japan Neukaledonien 1:1 (1:0)

Gruppe FBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England  England  3  3  0  0 011:200  +9 09
 2. Irak  Irak  3  1  1  1 004:500  −1 04
 3. Mexiko  Mexiko  3  0  2  1 003:400  −1 02
 4. Chile  Chile  3  0  1  2 000:700  −7 01
8. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Chile England 0:4 (0:1)
8. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Irak Mexiko 1:1 (1:0)
11. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
England Mexiko 3:2 (1:0)
11. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Irak Chile 3:0 (1:0)
14. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
England Irak 4:0 (1:0)
14. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Mexiko Chile 0:0

Rangliste der GruppendrittenBearbeiten

Die vier besten Gruppendritten wurden anhand folgender Kriterien ermittelt:

a. Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen
b. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
c. Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore
d. Anzahl Punkte aus der Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen (erste gelbe Karte = −1 Punkt, zweite gelbe Karte/gelb-rote Karte = −3 Punkte, rote Karte = −4 Punkte, gelbe und rote Karte = −5 Punkte)
e. Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vereinigte Staaten  USA  3  2  0  1 005:300  +2 06
 2. Honduras  Honduras  3  1  0  2 007:110  −4 03
 3. Niger  Niger  3  1  0  2 001:600  −5 03
 4. Mexiko  Mexiko  3  0  2  1 003:400  −1 02
 5. Guinea  Guinea  3  0  1  2 004:800  −4 01
 6. Neuseeland  Neuseeland  3  0  1  2 004:800  −4 01

Einordnung der qualifizierten Gruppendritten in das AchtelfinaleBearbeiten

Die Zuordnung der für das Achtelfinale qualifizierten Gruppendritten zu den vier vorher festgelegten Achtelfinalspielen mit Gruppendritten hing davon ab, aus welchen Gruppen sich die Dritten qualifizierten. Für jede der 15 Möglichkeiten legt eine Tabelle in den offiziellen Regularien[9] die unten stehende Zuordnung fest. Diese berücksichtigt, dass Mannschaften, die bereits in der Vorrunde gegeneinander spielten, gegebenenfalls nicht vor dem Halbfinale erneut aufeinander treffen konnten.

Kombinationen
(3. aus Gruppen)
1. Gruppe A
spielt gegen
3. Gruppe
1. Gruppe B
spielt gegen
3. Gruppe
1. Gruppe C
spielt gegen
3. Gruppe
1. Gruppe D
spielt gegen
3. Gruppe
A B C D C D A B
A B C E C A B E
A B C F C A B F
A B D E D A B E
A B D F D A B F
A B E F E A B F
A C D E C D A E
A C D F C D A F
A C E F C A F E
A D E F D A F E
B C D E C D B E
B C D F C D B F
B C E F E C B F
B D E F E D B F
C D E F C D F E

FinalrundeBearbeiten

SpielplanBearbeiten

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                         
A2  Kolumbien  Kolumbien 0  
C2  Deutschland  Deutschland 4  
  C2  Deutschland  Deutschland 1  
  D1  Brasilien  Brasilien 2  
D1  Brasilien  Brasilien 3
E3  Honduras  Honduras 0  
  D1  Brasilien  Brasilien 1  
  F1  England  England 3  
B1  Paraguay  Paraguay 0  
A3  Vereinigte Staaten  USA 5  
  A3  Vereinigte Staaten  USA 1
  F1  England  England 4  
F1  England  England 10 (5)E
E2  Japan  Japan 0 (3)  
  F1  England  England 5
  D2  Spanien  Spanien 2
B2  Mali  Mali 5  
F2  Irak  Irak 1  
  B2  Mali  Mali 2  
  A1  Ghana  Ghana 1  
A1  Ghana  Ghana 2
D3  Niger  Niger 0  
  B2  Mali  Mali 1
  D2  Spanien  Spanien 3  
E1  Frankreich  Frankreich 1  
D2  Spanien  Spanien 2  
  D2  Spanien  Spanien 3
Spiel um Platz 3
  C1  Iran  Iran 1  
C1  Iran  Iran 2 D1  Brasilien  Brasilien 2
F3  Mexiko  Mexiko 1   B2  Mali  Mali 0

E Sieg im Elfmeterschießen

AchtelfinaleBearbeiten

16. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Kolumbien  Kolumbien Deutschland  Deutschland 0:4 (0:2)
16. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Neu-Delhi
Paraguay  Paraguay Vereinigte Staaten  USA 0:5 (0:1)
17. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Margao
Iran  Iran Mexiko  Mexiko 2:1 (2:1)
17. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 1:2 (1:1)
17. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
England  England Japan  Japan 0:0, 5:3 i. E.
17. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Margao
Mali  Mali Irak  Irak 5:1 (2:0)
18. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Ghana  Ghana Niger  Niger 2:0 (1:0)
18. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kochi
Brasilien  Brasilien Honduras  Honduras 3:0 (2:0)

ViertelfinaleBearbeiten

21. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Guwahati
Mali  Mali Ghana  Ghana 2:1 (1:0)
21. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Margao
Vereinigte Staaten  USA England  England 1:4 (0:2)
22. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kochi
Spanien  Spanien Iran  Iran 3:1 (1:0)
22. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Deutschland  Deutschland Brasilien  Brasilien 1:2 (1:0)

HalbfinaleBearbeiten

25. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kalkutta1
Brasilien  Brasilien England  England 1:3 (1:2)
25. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Navi Mumbai
Mali  Mali Spanien  Spanien 1:3 (0:2)
1 Das Spiel sollte ursprünglich in Guwahati ausgetragen werden, auf Grund anhaltender Regenfälle war der Platz im Indira Gandhi Athletic Stadium jedoch unbespielbar, so dass die FIFA das Spiel zwei Tage vor Austragung nach Kalkutta verlegte.[10]

Spiel um Platz 3Bearbeiten

28. Oktober 2017, 17 Uhr (13:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
Brasilien  Brasilien Mali  Mali 2:0 (0:0)

FinaleBearbeiten

28. Oktober 2017, 20 Uhr (16:30 Uhr MESZ) in Kalkutta
England  England Spanien  Spanien 5:2 (1:2)

Beste TorschützenBearbeiten

Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützen der Endrunde.[11] Die Sortierung erfolgt nach Anzahl der geschossenen Tore, bei gleicher Trefferzahl sind die Vorlagen und danach die Spielminuten ausschlaggebend.

Rang Spieler Tore Vorlagen Spielminuten
01 England  Rhian Brewster 8 1 540
02 Mali  Lassana Ndiaye 6 0 603
03 Spanien  Abel Ruiz 6 0 619
04 Deutschland  Fiete Arp 5 3 428
05 Frankreich  Amine Gouiri 5 2 245
06 Spanien  Sergio Gomez 4 2 585
07 Japan  Keito Nakamura 4 1 240
08 Mali  Djemoussa Traore 3 3 601
09 England  Jadon Sancho 3 2 249
10 Mali  Hadji Drame 3 2 547
... ... ... ...
56 Deutschland  Nicolas Kühn 1 1 266
58 Deutschland  Şahverdi Çetin 1 1 287
70 Deutschland  Noah Awuku 1 0 123
83 Deutschland  Yann Aurel Bisseck 1 0 270
88 Deutschland  John Yeboah 1 0 316

Gesperrte SpielerBearbeiten

Die folgenden Spieler wurden auf Grund einer Roten, einer Gelb-roten oder zweier Gelber Karten in unterschiedlichen Partien für ein oder mehr Spiele gesperrt:

Spieler Vergehen Sperre im Spiel
Neuseeland  Max Mata   im Spiel gegen die Türkei Gruppe B gegen Paraguay
Guinea  Cherif Camara   im Spiel gegen den Iran Gruppe C gegen Costa Rica
Chile  Julio Bórquez   im Spiel gegen England Gruppe F gegen Irak
Mali  Abdoulaye Diaby   im Spiel gegen Paraguay
  im Spiel gegen die Türkei
Gruppe B gegen Neuseeland
Frankreich  Aurélien Tchouaméni   im Spiel gegen Neukaledonien
  im Spiel gegen Japan
Gruppe E gegen Honduras
England  Timothy Eyoma   im Spiel gegen Chile
  im Spiel gegen Mexiko
Gruppe F gegen Irak
Iran  Mohammad Ghobeishavi   im Spiel gegen Deutschland
  im Spiel gegen Costa Rica
Achtelfinale gegen Mexiko
Irak  Mohammed Dawood   im Spiel gegen Mexiko
  im Spiel gegen England
Achtelfinale gegen Mali
Ghana  Sadiq Ibrahim   im Spiel gegen Kolumbien
  im Spiel gegen Indien
Achtelfinale gegen Niger
Niger  Djibrilla Ibrahim   im Spiel gegen Nordkorea
  im Spiel gegen Brasilien
Achtelfinale gegen Ghana
Deutschland  Dennis Jastrzembski   im Spiel gegen Guinea
  im Spiel gegen Kolumbien
Viertelfinale gegen Brasilien
Vereinigte Staaten  Chris Goslin   im Spiel gegen Ghana
  im Spiel gegen Paraguay
Viertelfinale gegen England
Iran  Younes Delfi   im Spiel gegen Costa Rica
  im Spiel gegen Mexiko
Viertelfinale gegen Spanien
Spanien  Jose Lara   im Spiel gegen Brasilien
  im Viertelfinale gegen den Iran
Halbfinale gegen Mali
England  Conor Gallagher   im Spiel gegen Irak
  im Viertelfinale gegen die USA
Halbfinale gegen Brasilien

SchiedsrichterBearbeiten

Am 18. August 2017 gab die FIFA die Schiedsrichter bekannt, die für die U-17-Weltmeisterschaft nominiert wurden.[12] Die Liste umfasste 21 Schiedsrichter aller sechs Kontinentalverbände. Neben den 42 Schiedsrichterassistenten wurden sieben Schiedsrichterinnen berufen, die als unterstützende Schiedsrichter eingesetzt wurden. Erstmals nominierte die FIFA somit Frauen als Schiedsrichterinnen für ein Männerturnier.[13]

Verband Schiedsrichter Spiele       Schiedsrichterassistenten Unterstützende Schiedsrichterinnen
AFC Singapur  Muhammad Bin Jahari 2 6 0 0 Singapur  Lee Tzu Liang
Singapur  Koh Min Kiat
Korea Nord  Ri Hyang-ok
Japan  Ryūji Satō 3 10 0 1 Japan  Toru Sagara
Japan  Hiroshi Yamauchi
Bahrain  Nawaf Shukralla 3 10 0 0 Bahrain  Yaser Tulefat
Bahrain  Ebrahim Saleh
CAF Algerien  Mehdi Abid Charef 3 7 0 0 Algerien  Albdelhak Etchiali
Tunesien  Anouar Hmila
Sambia  Gladys Lengwe
Madagaskar  Hamada Nampiandraza 2 7 0 0 Mosambik  Arsenio Marengula
Niger  Yahaya Mahamadou
Athiopien  Bamlak Tessema Weyesa 2 6 0 0 Kongo Demokratische Republik  Olivier Safari
Uganda  Mark Ssonko
CONCACAF Vereinigte Staaten  Jair Marrufo 3 7 0 0 Vereinigte Staaten  Frank Anderson
Vereinigte Staaten  Corey Rockwell
Kanada  Carol Chenard
Costa Rica  Ricardo Montero 2 2 0 0 Costa Rica  Juan Carlos Mora
Costa Rica  Carlos Fernández
Panama  John Pitti 2 7 1 0 Panama  Gabriel Victoria
Honduras  Christian Ramírez
CONMEBOL Venezuela  José Argote 3 10 0 2 Venezuela  Luis Murillo
Venezuela  Carlos López
Uruguay  Claudia Umpierrez
Paraguay  Enrique Cáceres 4 11 0 0 Paraguay  Eduardo Cardozo
Paraguay  Juan Zorrilla
Brasilien  Sandro Ricci 0 0 0 0 Brasilien  Emerson de Carvalho
Brasilien  Marcelo van Gasse
Bolivien  Gery Vargas 3 9 0 0 Bolivien  Juan Pablo Montaño
Bolivien  Jose Alberto Antelo
OFC Tahiti  Abdelkader Zitouni 2 7 0 0 Tonga  Folio Moeaki
Salomonen  Bernard Mutukera
Neuseeland  Anna-Marie Keighley
UEFA Rumänien  Ovidiu Hațegan 3 13 0 0 Rumänien  Octavian Șovre
Rumänien  Sebastian Gheorghe
Ukraine  Kateryna Monsul
Schottland  Bobby Madden 2 5 0 0 Schottland  David McGeachie
Schottland  Alastair Mather
Griechenland  Anastasios Sidiropoulos 2 4 0 0 Griechenland  Polychronis Kostaras
Griechenland  Lazaros Dimitriadis
Portugal  Artur Dias 3 5 0 0 Portugal  Rui Barbosa Tavares
Portugal  Paulo Santos Soares
Schweiz  Esther Staubli 1 1 0 0 England  Gary Beswick
England  Adam Nunn
England  Anthony Taylor 2 6 0 0
Frankreich  Clément Turpin 3 8 0 1 Frankreich  Nicolas Danos
Frankreich  Cyril Gringore
Slowenien  Slavko Vinčić 2 6 0 0 Slowenien  Tomaz Klancnik
Slowenien  Andraz Kovacic

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. India to host 2017 FIFA U-17 World Cup. In: blog.cpdfootball.de. cpdfootball, 5. Dezember 2013, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  2. India 2017 continues to take shape. In: de.fifa.com. FIFA, 27. Oktober 2016, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  3. FIFA Executive Committee fully backs resolution on the fight against racism and discrimination. In: fifa.com. FIFA, 28. Mai 2013, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  4. a b Official: India to host U-17 World Cup in 2017. In: goal.com. 5. Dezember 2013, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  5. FIFA launches 2014 FIFA World Cup Legacy Trust. In: fifa.com. FIFA, 5. Dezember 2013, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  6. Spielorte. In: de.fifa.com. FIFA, abgerufen am 27. April 2017.
  7. U-17 WC: FIFA has Plan B for venues. In: timesofindia.indiatimes.com. The Times of India, 21. April 2016, abgerufen am 27. April 2017 (englisch).
  8. Spielplan und Offizieller Slogan vorgestellt. In: de.fifa.com. FIFA, 27. März 2017, abgerufen am 27. April 2017.
  9. FIFA U-17-WM Indien 2017 - Reglement. (PDF) § 18.02. In: fifa.com. FIFA, abgerufen am 27. April 2017.
  10. Halbfinale nach Kolkata verlegt. In: de.fifa.com. FIFA, 23. Oktober 2017, abgerufen am 25. Oktober 2017 (englisch).
  11. Spieler – Meiste Tore. In: fifa.com. FIFA, 8. Oktober 2017, abgerufen am 8. Oktober 2017.
  12. List of appointed Match Officials. (pdf) In: fifa.com. FIFA, 18. August 2017, abgerufen am 20. September 2017 (englisch).
  13. Match officials for FIFA U-17 World Cup India 2017 appointed. In: fifa.com. FIFA, 18. August 2017, abgerufen am 20. September 2017 (englisch).