Peter Kraus (Leichtathlet)

deutscher Sprinter
Peter Kraus Leichtathletik
Voller Name Peter Friedrich Wilhelm Kraus
Nation Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Geburtstag 17. Juli 1932
Geburtsort BerlinDeutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
Größe 173 cm
Gewicht 64 kg
Sterbedatum 15. Januar 2016
Sterbeort Straßlach-DinghartingDeutschlandDeutschland Deutschland
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 100 m: 10,5 s
200 m: 21,1 s
Verein CSV Marathon Krefeld
PSV München
VfB Stuttgart
Medaillenspiegel
Deutsche Meisterschaften 1 × Gold 2 × Silber 2 × Bronze
Logo des DLV Deutsche Meisterschaften
Silber Düsseldorf 1951 100 m
Gold Düsseldorf 1951 200 m
Silber Augsburg 1953 100 m
Bronze Augsburg 1953 200 m
Bronze Augsburg 1954 200 m

Peter Friedrich Wilhelm Kraus (* 17. Juli 1932 in Berlin; † 15. Januar 2016 in Straßlach-Dingharting) war ein deutscher Sprinter.

BiografieBearbeiten

1949 begann Peter Kraus mit der Leichtathletik. Ohne Training startete er bei einem Sportfest in Bad Tölz über 100 Meter, die er in 11,7 Sekunden lief. Danach trat er dem VfL München bei. Ein Jahr später wurde er mit einer Zeit von 11,0 Sekunden Deutscher Jugendmeister über 100 Meter.

Nachdem Kraus bei den Deutsche Meisterschaften 1951 Silber über 100 Meter und Gold über 200 Meter gewann, nahm er bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki teil. Er startete über 200 Meter und in der 4-mal-100-Meter-Staffel starten. Über 200 Meter schied er im Viertelfinale und in der Staffel bereits im Vorlauf aus.

Zwei Jahre später startete er bei den Europameisterschaften in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Allerdings wurde diese im Vorlauf disqualifiziert.

Kraus war mit der Hochspringerin Antonie Butz verheiratet. Sein Vater war Besitzer eines Pferdegestüts, weshalb Kraus auch nebenbei als Jockey aktiv war.

WeblinksBearbeiten