Hauptmenü öffnen

Günther Beelitz

deutscher Theaterregisseur und Intendant
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Günther Beelitz (* 29. September 1938 in Berlin) ist ein deutscher Theaterregisseur und Intendant.

LebenBearbeiten

Günther Beelitz arbeitete nach dem Abitur zunächst als Buchhändler und Verlagskaufmann bis er schließlich Theaterwissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte an der Philipps-Universität Marburg und der Universität Wien studierte. Anschließend lernte er am Wiener Max-Reinhardt-Seminar das Theaterhandwerk.

Beelitz war 1967 Chefdramaturg am Theater Dortmund. Von 1971 bis 1976 war er Intendant des Staatstheater Darmstadt. Von 1976 bis 1986 Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses. Von 1986 bis 1994 Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels. Von 1994 bis 2000 Generalintendant am Deutschen Nationaltheater Weimar und von 2000 bis 2005 Intendant des Stadttheater Heidelberg. Seitdem arbeitet er als freier Regisseur unter anderem in Dortmund, Köln und Düsseldorf. Im Jahr 2014 wurde er erneut als Intendant nach Düsseldorf geholt, wo er seit längerem wohnt.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Petra Kuiper: „Düsseldorf neigt zum Glanzdenken“. Der neue Schauspielhaus-Intendant Günther Beelitz nach den ersten 100 Tagen - ein Interview, in: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 22. Mai 2014, S. WKU_2