Daniel Giese (Radsportler)

deutscher Bahnradsportler
Daniel Giese Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 28. Januar 1985
Nation Deutschland
Disziplin Bahnradsport
Verein(e)
RSV Werner Otto
Wichtigste Erfolge
Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren

2003: Gold Teamsprint (mit Dominik Harzheim und Sebastian Döhrer)

Deutsche Bahnradmeisterschaften

2005: Gold Teamsprint (mit Sören Lausberg und Marco Jäger)

Daniel Giese (* 28. Januar 1985 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Bahnradsportler.

2001 wurde Daniel Giese deutscher Meister der Junioren im Teamsprint, gemeinsam mit Nico Hartmann und Steffen Morgenstern. In der Jugendklasse wurde er jeweils Dritter im 500-Meter-Zeitfahren und im Sprint. Zwei Jahre später, bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren auf dem Velodrom von Krylatskoje in Moskau Junioren-Weltmeister im Teamsprint, mit Dominik Harzheim und Sebastian Döhrer.

Bei den deutschen Bahnmeisterschaften 2005 in Hamburg-Stellingen errang Giese gemeinsam Sören Lausberg und Marco Jäger den Meistertitel im Teamsprint. In derselben Disziplin wurde er in Fiorenzuola d’Arda Vize-Europameister, gemeinsam mit Jäger und Robert Förstemann.

WeblinksBearbeiten