Sven Sonnenberg

deutscher Fußballspieler

Sven Sonnenberg (* 19. Januar 1999 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Verteidiger steht seit 2019 bei Hansa Rostock unter Vertrag.

Sven Sonnenberg
Personalia
Geburtstag 19. Januar 1999
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 194 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
0 SV Grün-Weiß Großbeeren
0000–2014 TuS Koblenz
2014–2018 1. FC Köln
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018–2019 1. FC Köln II 20 (2)
2019– Hansa Rostock 40 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014–2015 Deutschland U16 4 (0)
2015–2016 Deutschland U17 7 (1)
2017 Deutschland U18 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. November 2020

KarriereBearbeiten

Geboren und aufgewachsen in Berlin, zog Sonnenberg als Jugendlicher mit seiner Familie nach Koblenz. Dort spielte er im Nachwuchs der TuS Koblenz. Im Jahr 2014 zog er rheinabwärts nach Köln und spielte dort fortan für den 1. FC Köln. Zunächst zwei Spielzeiten in der B-Junioren-Bundesliga, wobei er auf 48 Einsätze für die Domstädter kam. Dabei empfahl er sich auch für die Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes, für die er vier Spiele in der U16, sieben in der U17 und eines in der U18 absolvierte. Mit der U17 nahm er zudem an der Europameisterschaft 2016 in Aserbaidschan teil, bei der er zweimal zum Einsatz kam. Im gleichen Jahr entwuchs er der U17 und stieg in die U19-Mannschaft der Kölner auf, mit der Sonnenberg in den beiden darauf folgenden Saisons auf 37 Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga kam. 2018 schaffte er dann den Sprung in die zweite Mannschaft des 1. FC Kölns, die die Saison auf dem neunten Platz beendeten, zu dem der Abwehrspieler mit zwei Toren in 20 Einsätzen beitrug.[1]

In der Folgesaison wechselte Sonnenberg schließlich zum Drittligisten Hansa Rostock.[2][3] Hier debütierte der Rechtsfuß mit 20 Jahren am vierten Spieltag der Spielzeit 2019/20 im Spiel gegen die SpVgg Unterhaching. Er avancierte zum Leistungsträger und brachte es bis zum Ende der Saison unter Hansa-Trainer Jens Härtel auf 32 Drittliga-Einsätze (ein Tor) und platzierte sich mit den Norddeutschen auf Rang sechs. Sonnenberg gewann zudem den Lübzer-Pils-Cup, in dem er drei Mal für Kogge auflief und mit der Mannschaft im Finale den Torgelower FC Greif 3:0 besiegen konnte. Sein Debüt im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten VfB Stuttgart verlor er mit den Rostockern 0:1 und verpasste somit nur knapp den Einzug in die 2. Hauptrunde. Im Laufe der aktuellen Drittliga-Spielzeit 2020/21 lief der Innenverteidiger bislang acht Mal für die Kogge auf.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sportbuzzer.de: Hansa Rostock holt Verteidiger Sven Sonnenberg. 30. Mai 2019, abgerufen am 18. August 2019.
  2. fc-hansa.de: Nächster Neuzugang: Innenverteidiger Sven Sonnenberg schließt sich Hansa Rostock an. 30. Mai 2019, abgerufen am 17. August 2019.
  3. liga3-online.de: Hansa Rostock schlägt bei Köln-Talent Sven Sonnenberg zu. 30. Mai 2019, abgerufen am 18. August 2019.