Lisa-Sophie Kotzan

deutsche Volleyball- und Beachvolleyballspielerin
Lisa-Sophie Kotzan
20170526 Smart Beach Tour 0810.jpg
2017 in Nürnberg
Porträt
Geburtstag 25. Januar 1996
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 1,78 m
Hallen-Volleyball
Position Außenangriff
Vereine
Köpenicker SC
SG Rotation Prenzlauer Berg
Beachvolleyball
Partnerin 2012 Luisa Sydlik
2013 Sarah Mater
2014 Constanze Bieneck
2014–2015 Romy Richter
2015 Kathrin Temtchina
2016 Melanie Höppner
2016–2017 Karoline Fröhlich
2017–2019 Leonie Klinke
2020 Natascha Niemczyk
Verein TV Dingolfing
Nationale Rangliste Position 6[1]
Weltrangliste Position 288[2]
Erfolge
2014 – deutsche Vizemeisterin U19
2018 – 13. Platz deutsche Meisterschaft
2019 – 2. Platz Techniker Beach Tour Kühlungsborn
2019 – 5. Platz deutsche Meisterschaft
Stand: 5. März 2021

Lisa-Sophie Kotzan (* 25. Januar 1996 in Berlin) ist eine deutsche Volleyball- und Beachvolleyballspielerin.

Karriere HalleBearbeiten

Kotzan spielte als Außenangreiferin 2015/16 mit der zweiten Mannschaft des Köpenicker SC und seit 2018 mit der SG Rotation Prenzlauer Berg in der 2. Bundesliga Nord. Ihr Debüt in der ersten Bundesliga gab sie im Alter von 17 Jahren. Mit ihrem Stammverein Rotation Prenzlauer Berg wurde sie mehrmals Deutscher Meister im Juniorenbereich.

Karriere BeachBearbeiten

 
Lisa-Sophie Kotzan und Leonie Klinke bei der Techniker Beach Tour 2019 in Nürnberg

Kotzan spielte seit 2012 auf verschiedenen nationalen Turnieren mit unterschiedlichen Partnerinnen Beachvolleyball. An der Seite von Constanze Bieneck wurde sie 2014 in Kiel deutsche U19-Vizemeisterin. Mit Leonie Klinke spielte Kotzan 2018 auf der FIVB World Tour, auf der nationalen Techniker Beach Tour und bei der deutschen Meisterschaft. Auch 2019 war Klinke ihre Partnerin auf der Techniker Beach Tour. Hier standen Klinke/Kotzan im Finale von Kühlungsborn und erreichten bei der deutschen Meisterschaft den fünften Platz.

2020 spielte Kotzan an der Seite von Natascha Niemczyk. Beim ersten Turnier der Comdirect Beach Tour 2020 in Düsseldorf erspielten sie sich einen Platz bei der deutschen Meisterschaft. Bei den nächsten beiden Turnieren in Düsseldorf und Hamburg durften sie deshalb bei den Top Teams mitspielen. Bei der Meisterschaft in Timmendorfer Strand erreichten sie das Achtelfinale, das sie gegen Anna-Lena Grüne und Kira Walkenhorst verloren. Im Januar 2021 nahm Kotzan mit Hanna-Marie Schieder an der German Beach Trophy in Düsseldorf teil.

WeblinksBearbeiten

Commons: Lisa-Sophie Kotzan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsche Rangliste (Stand: 1. März 2021)
  2. FIVB-Weltrangliste (Stand: 16. März 2020)