Yanni Regäsel

deutscher Fußballspieler

Yanni Regäsel (* 13. Januar 1996 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler. Er steht beim slowakischen Erstligisten FC Nitra unter Vertrag.

Yanni Regäsel
Personalia
Geburtstag 13. Januar 1996
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 180 cm
Position Außenverteidigung (rechts)
Junioren
Jahre Station
0000–2005 Reinickendorfer Füchse
2005–2015 Hertha BSC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 Hertha BSC II 52 (0)
2015–2016 Hertha BSC 6 (0)
2016–2018 Eintracht Frankfurt 10 (0)
2018–2019 MSV Duisburg 5 (0)
2021– FC Nitra 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2010–2011 Deutschland U15 3 (1)
2013–2014 Deutschland U18 6 (0)
2014 Deutschland U19 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Februar 2021

KarriereBearbeiten

Der gebürtige Berliner begann seine aktive Laufbahn bei den Reinickendorfer Füchsen und wechselte 2005 in die Jugendabteilung von Hertha BSC. Bis 2015 war er in dessen verschiedenen Nachwuchsteams aktiv, ehe er in die zweite Mannschaft aufrückte. Nachdem er bereits zuvor mehrmals im Bundesliga-Kader gestanden hatte, absolvierte Regäsel am 31. Oktober 2015 (11. Spieltag der Saison 2015/16) sein Debüt, als er beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach, das man mit 1:4 verlor, in der 78. Minute für Valentin Stocker eingewechselt wurde.[1]

Im Februar 2016 wechselte Regäsel zum Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt, bei dem er einen bis Juni 2019 laufenden Vertrag unterschrieb.[2] Nachdem Regäsel in der Saison 2017/18 kein einziges Mal zum Kader gehört hatte, wurde sein Vertrag am 13. März 2018 im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.[3]

Zur Zweitligasaison 2018/19 unterschrieb Regäsel einen Vertrag beim MSV Duisburg mit Option auf eine weitere Spielzeit.[4] Nach dem Abstieg des MSV in die 3. Liga wurde der Vertrag des Verteidigers im Frühjahr 2019 nicht mehr verlängert.[5]

Seit Januar 2021 steht Regäsel beim FC Nitra unter Vertrag. Nach eineinhalb Jahren ohne Verein unterschrieb er einen Zweijahresvertrag beim slowakischen Erstligisten.[6] Neben Regäsel verpflichtete der Verein mit Sinan Kurt, Ekin Çelebi, Ramzi Ferjani, Ole Käuper, Benjamin Kindsvater, Eroll Zejnullahu und Oliver Bias in diesem Monat sieben weitere deutsche Spieler.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wendt und Raffael entzaubern Berlin In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, 31. Oktober 2015, abgerufen am 31. Oktober 2015.
  2. Yanni Regäsel wechselt zu Eintracht Frankfurt eintracht.de, am 1. Februar 2016, abgerufen am 1. Februar 2016
  3. Frankfurter Rundschau: Eintracht Frankfurt: Yanni Regäsel verlässt Eintracht Frankfurt. In: Frankfurter Rundschau. (fr.de [abgerufen am 13. März 2018]).
  4. Er will unbedingt eine neue Chance - Zebras verpflichten Yanni Regäsel, msv-duisburg.de, abgerufen am 8. Juni 2018
  5. Der neue MSV-Kader: Harte Arbeit & unbedinger Siegeswille, msv-duisburg.de, abgerufen am 20. Mai 2019
  6. https://www.transfermarkt.de/eineinhalb-jahre-ohne-klub-regasel-schliesst-sich-dem-fc-nitra-an-ndash-auch-jendrisek-kommt/view/news/377408