Hauptmenü öffnen

Dagmar Heller (Synchronsprecherin)

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Dagmar Heller (* 10. Juli 1947 in Berlin; † 22. November 2015) war eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Dagmar Heller absolvierte nach der Schule eine dreijährige Schauspielausbildung bei Else Bongers in Berlin. Zwischen 1972 und 1973 spielte sie Theater in Berlin und Frankfurt und wirkte in einigen Fernsehserien wie Derrick oder Tatort mit. 1977 bis 1980 war sie am Thalia-Theater in Hamburg.

Das Synchronsprechen wurde ab etwa 1980 zu ihrem Hauptbetätigungsfeld. 1980 war Dagmar Heller bei Nils Holgersson als Erzählerin zu hören. Sie war die Stammsprecherin von Mia Farrow und Beverly D’Angelo. Seit 1981 synchronisierte sie regelmäßig Barbra Streisand. Auch wurde sie häufig für Jamie Lee Curtis eingesetzt. Heller wohnte zuletzt in Bierdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Dießen am Ammersee.

Dagmar Heller wirkte auch in mehreren Hörspielen mit,[1] so auch mehrfach in der Hörspielserie Point Whitmark in der Rolle der Ingrid Gaudet.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

SynchronarbeitBearbeiten

Barbra Streisand

Beverly D'Angelo

Juliet Mills

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 13. Juli 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dagmar-heller.de
  2. http://www.point-whitmark.de/Point_Whitmark/PW_-_Folge_37.html
    http://www.point-whitmark.de/Point_Whitmark/PW_-_Folge_38.html
    Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 2. Juli 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.point-whitmark.de