Helmut Schellhardt

deutscher Filmschauspieler und Synchronsprecher

Helmut Schellhardt (* 18. Januar 1929 in Berlin; † 16. Mai 2002 in Wismar) war ein deutscher Filmschauspieler und Synchronsprecher.

Schellhardt ist vor allem durch seine Auftritte in der Krimireihe Polizeiruf 110 in Deutschland ein Begriff, hat er doch seit 1973 in zehn Episoden mitgewirkt. Außerdem stand er zwischen 1973 und 1979 in fünf Episoden von Das unsichtbare Visier vor der Filmkamera. Des Weiteren spielte er den Obergefreiten Henselmann im Archiv des Todes aus dem Jahre 1980.

Markante Filmauftritte hatte er 1975 in Jakob der Lügner und 1986 als Hauptdarsteller in der biographischen Verfilmung des Lebens von Ernst Thälmann. Daneben lieh er als Synchronsprecher auch Hollywoodstars wie Martin Landau, Burt Lancaster und Lino Ventura seine Stimme, außerdem sprach er in sämtlichen Episoden der US-Serie "Daniel Boone" die Titelrolle (mit einem zeitlichen Abstand von 15 Jahren).

FilmografieBearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten