Hauptmenü öffnen

Nico-Stéphàno Pellatz

deutscher Fußballspieler

Nico-Stéphàno Pellatz (* 8. Juli 1986 in Berlin) ist ein deutscher Fußballtorhüter.

Nico Pellatz
Personalia
Name Nico-Stéphàno Pellatz
Geburtstag 8. Juli 1986
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 191 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
SV Blau Weiss Berlin
0000–2002 Tasmania Gropiusstadt
2002–2004 Hertha BSC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2007 Hertha BSC II 36 (0)
2006–2007 Hertha BSC 0 (0)
2007–2009 Werder Bremen II 28 (0)
2007–2009 Werder Bremen 0 (0)
2009–2010 Apollon Limassol 4 (0)
2010–2011 ADO Den Haag 0 (0)
2011 → Excelsior Rotterdam (Leihe) 9 (0)
2011–2013 Sparta Rotterdam 66 (0)
2013–2014 Dynamo Dresden 0 (0)
2013–2014 Dynamo Dresden II 4 (0)
2014–2017 FC Viktoria Köln 77 (0)
2017– VfL Wolfsburg II 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2004 Deutschland U-18 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. März 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Pellatz begann seine Fußballkarriere beim SV Blau Weiss Berlin. Zuerst spielte er im Mittelfeld, bis ihn sein damaliger Jugendtrainer im Tor testete und sein Talent erkannte. Über Tasmania Gropiusstadt wechselte er 2002 zu Hertha BSC, mit der er 2004 mit der U-19 den DFB-Juniorenpokal und ein Jahr später in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost den Meistertitel holte. In der Saison 2006/2007 stieg er zum dritten Torwart im Profikader der Hertha auf.

Im Sommer 2007 wechselte er ablösefrei zu Werder Bremen und unterzeichnete einen Vertrag bis 2009. Dort war er dritter Torwart des Profiteams und zugleich Stammkeeper der zweiten Mannschaft. In der 3. Liga gab er am 26. Juli 2008 sein Profidebüt gegen die SpVgg Unterhaching. Sein Pflichtspieldebüt für die erste Mannschaft von Werder Bremen gab er am 4. März 2009 beim 5:2-Sieg im DFB-Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg. Nachdem Stammtorhüter Tim Wiese und Ersatzkeeper Christian Vander verletzt ausgefallen waren, rückte Pellatz in die Startformation.

Im Sommer 2009 wechselte er, nachdem sein Vertrag nicht verlängert worden war, nach Zypern zu Apollon Limassol. Dort spielte er jedoch nur eine Saison. Nach kurzer Vereinslosigkeit unterschrieb er im September 2010 einen Vertrag bei ADO Den Haag.[1] Im Januar 2011 wurde er zu Excelsior Rotterdam ausgeliehen, für die er bis Saisonende spielte.[2] Im Sommer 2011 unterschrieb er einen Vertrag bei Sparta Rotterdam,[3] den er Ende November 2011 vorzeitig bis zum 30. Juni 2015 verlängerte.[4]

Zur Saison 2013/14 wechselte Pellatz ablösefrei zu Dynamo Dresden.[5] Dort kam er bis zur Winterpause zu keinem Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft. Im Januar 2014 einigten sich Spieler und Verein auf eine Vertragsauflösung, woraufhin er zum FC Viktoria Köln wechselte.[6] Nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga trennten sich Viktoria Köln und Nico Pellatz. Später gab der VfL Wolfsburg die Verpflichtung von Nico Pellatz für seine U-23-Mannschaft in der Regionalliga Nord bekannt. Bei den Wölfen unterschrieb Pellatz bis zum Sommer 2018.[7]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ADO Den Haag legt keeper vast (Niederländisch), adodenhaag.nl. @1@2Vorlage:Toter Link/www.adodenhaag.nl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Nico Pellatz kijkt vast rond up Woudestein (Niederländisch), sbvexcelsior.nl. 
  3. Sparta neemt Nico Pellatz over van ADO Den Haag (Niederländisch), sparta-rotterdam.nl. @1@2Vorlage:Toter Link/www.sparta-rotterdam.nl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Nico Pellatz tekent contract tot 2015 bij Sparta (Niederländisch), sparta-rotterdam.nl. @1@2Vorlage:Toter Link/www.sparta-rotterdam.nl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Dynamo verpflichtet Nico Pellatz, dynamo-dresden.de. 
  6. Nico Pellatz wechselt zu Viktoria Köln, dynamo-dresden.de. 
  7. https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/erfahrener-schlussmann-fuer-die-u23-46978.html VfL Wolfsburg.de vom 14. August 2017, abgerufen am 1. September 2017