Oliver Bröcker

deutscher Schauspieler

Oliver Bröcker (* 11. Mai 1977 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

BiografieBearbeiten

Oliver Bröcker wuchs in Berlin auf und wohnt dort bis heute. Bereits im Alter von 15 Jahren bekam er seine erste Hauptrolle in Wolfgang Beckers Kinderspiele. Unter 1300 Kindern bekam er durch sein lockeres Auftreten die Rolle des Kalli.

Seinen ersten großen Erfolg hatte er 1999 mit der Nebenrolle in 10 wahnsinnige Tage, für die er neben dem Hauptdarsteller des Films, Fabian Busch, eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2000 erhielt. Seitdem spielte er in zahlreichen Fernsehserien Episodenhauptrollen und war in mehreren Kinofilmen zu sehen.

Seinen bisher größten Fernseherfolg feierte Bröcker 2002 in Thorsten Näters Mit dem Rücken zur Wand, in dem er die Hauptrolle des Martin Lebeck spielt. In seiner Freizeit spielt Bröcker Bass, Gitarre und Schlagzeug, außerdem beherrscht er diverse Kampfsportarten.

FilmografieBearbeiten

NominierungenBearbeiten

  • Deutscher Fernsehpreis: „Bester Nebendarsteller“ im Fernsehfilm 10 wahnsinnige Tage (2000)
  • Deutscher Fernsehpreis: „Bester Hauptdarsteller“ im Fernsehfilm Mit dem Rücken zur Wand (2003)

WeblinksBearbeiten

Commons: Oliver Bröcker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien