Hauptmenü öffnen

Philip Zeschmann

deutscher Politiker (BVB/Freie Wähler)

Philip Zeschmann (* 1967 in Berlin) ist ein deutscher Politiker (BVB/Freie Wähler). Seit 2019 gehört er als Abgeordneter dem Landtag Brandenburg an.

Zeschmann promovierte 2000 zum Thema Wege aus der Politiker- und Parteiverdrossenheit: Demokratie für eine Zivilgesellschaft. In Schöneiche bei Berlin war Zeschmann von 2005 bis 2008 der Vorsitzende des Ortsvereins der SPD. 2008 wurde er erstmals in die Schöneicher Gemeindevertretung, in der er bis 2009 SPD-Fraktionsvorsitzender war, und den Kreistag im Landkreis Oder-Spree gewählt. 2009 schloss die Gemeindevertretungsfraktion der SPD ihn aus. Im Januar 2012 gab Zeschmann bei den Sozialdemokraten seinen Parteiaustritt bekannt.[1] Er wurde in der Gemeindevertretung von Schöneiche 2014 Vorsitzender der Fraktion der Unabhängigen Bürger Schöneiche. 2015 übernahm er im Kreistag Oder-Spree den Fraktionsvorsitz der BVB/Freie Wähler.

Zeschmann wurde bei der Landtagswahl in Brandenburg 2019 auf dem Listenplatz 5 der BVB/Freie Wähler in den Landtag Brandenburg gewählt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Abgang mit Vorwürfen Märkische Oderzeitung 12. Januar 2012