Hauptmenü öffnen

Bettina Cramer

deutsche Fernsehmoderatorin, Filmproduzentin und Autorin
Bettina Cramer auf der Berlinale 2011

Bettina Cramer, geborene Müller (* 16. Oktober 1969 in Berlin) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Filmproduzentin, Autorin und Fotografin.

Leben und KarriereBearbeiten

Nach dem Abitur absolvierte Bettina Cramer von 1989 bis 1993 ein BWL-Studium an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Neben ihrem Studium jobbte sie als Model und war von 1991 bis 1998 Countermanagerin bei Estée Lauder Cosmetics.

Durch ein Volontariat beim deutschen Privatsender Sat.1 kam sie zum Sat.1-Frühstücksfernsehen und war dort ab Januar 1999 als Redakteurin und Nachrichtensprecherin tätig, bis sie im Juli 2000 die Hauptmoderation der Sendung übernahm. Im August 2004 wechselte sie zum Sat.1-Boulevardmagazin Blitz, das sie bis Oktober 2007 moderierte.

Seit Dezember 2006 ist Cramer zudem offizielle Botschafterin des Kinderhilfswerks „Die Arche e.V.“. 2010 trat Cramer erstmals als Produzentin in Erscheinung. Ihr Film Berliner Rand zeigt sozial benachteiligte Jugendliche im Kampf um eine bessere Zukunft und wurde unter anderem auf arte ausgestrahlt. 2011 erschien Cramers erstes Buch mit dem Titel Von Prada zu Pampers. Ihr zweites Werk „66 1/2 Dinge, die eine Frau im Leben machen sollte“ kam im Mai 2014 auf den Markt.

Im Herbst 2014 erscheint Bettina Cramer auch wieder auf dem Bildschirm. Auf „Sat.1 Gold“ führt sie durch die wöchentliche Primetime-Sendung „Leben im Luxus“.

Cramer ist seit September 2001 mit Michael Cramer, dem ehemaligen Sat.1-Nachrichtenchef, verheiratet und ist auch als freiberufliche Fotografin tätig. Am 16. März 2009 brachte sie Zwillinge zur Welt.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 21. März 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tou.ch