Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Katrin Schultze-Berndt

deutsche Politikerin (CDU), MdA

Katrin Schultze-Berndt (* 4. November 1969 in Berlin) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie war 1999 bis 2006 Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin.

Katrin Schultze-Berndt schloss ihr Studium als Diplom-Verwaltungswirtin (FH) ab und arbeitete als Studienrätin.

Seit 1999 war sie Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin. 2006 zog Katrin Schultze-Berndt als direkt gewählte Kandidatin im Wahlkreis Reinickendorf 4 in das Abgeordnetenhaus von Berlin mit 38,2 % der Erststimmen ein. Am 2. November 2006 schied sie aus dem Parlament aus. Nachrückerin wurde Emine Demirbüken-Wegner.

Grund für das Ausscheiden war die Wahl Katrin Schultze-Berndts zur Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur im Bezirk Reinickendorf.

WeblinksBearbeiten