Hauptmenü öffnen

Günter Schubert (Journalist)

deutscher Journalist und Historiker

Günter Schubert (* 3. September 1929 in Berlin[1]; † 27. August 2014[2]) war ein deutscher Journalist und Historiker.

Schubert wurde 1960 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über „Die Anfänge der nationalsozialistischen Außenpolitik 1919–1923“ promoviert. Er war langjähriger ZDF-Korrespondent in Warschau. Als Historiker ist Günter Schubert unter anderem durch seine Forschung zu jüdischen Flüchtlingen in den USA bekannt. Er starb im August 2014, kurz vor seinem 85. Geburtstag.

SchriftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wer ist wer? Das deutsche Who’s who. Schmidt-Römhild, Lübeck 1992, S. 1249.
  2. Günter Schubert, Traueranzeige auf trauer.sueddeutsche.de