Tarek Helmy

deutscher Synchronsprecher und Schauspieler

Tarek Helmy (* 19. Januar 1975 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

Tarek Helmy (rechts) mit Kinzmania in Berlin, 1998

Leben und WerkBearbeiten

Helmy ist der Sohn eines Ägypters und einer Deutschen. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Berlin.[1][2]

Im Jahr 1982 wurde Helmy von einem Casting-Scout vor der Schule in Berlin-Charlottenburg entdeckt und spielte zwischen 1983 und 1986 den jüngsten Sohn der Schumanns in der ZDF-Serie Ich heirate eine Familie. Auch seine Schwester Ranja war hier zu sehen, allerdings nur in einem Kurzauftritt. Es folgten weitere Serienrollen in Ein Heim für Tiere (1985) und Wie gut, daß es Maria gibt (1990). Später arbeitete Helmy als Synchronsprecher und parallel als Musiker. Als Rapper trat er unter anderem unter dem Künstlernamen MC Potna Pot in der Hip-Hop-Band Kinzmania auf. Seit einigen Jahren hat sich Helmy immer mehr von der Bühne zurückgezogen und arbeitet als Musikproduzent.

Helmys Schwester Ranja Bonalana und seine Nichte Valentina Bonalana sind ebenfalls als Synchronsprecher tätig.

SynchronsprecherBearbeiten

Helmy sprach beispielsweise Wil Wheaton in Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers oder Jeff Cohen in Die Goonies. In der Sitcom Eine starke Familie sprach er John Thomas Lambert (J.T.), gespielt von Brandon Call, als Nachfolger von Boris Kretschmer und Mario Kretschmer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Was macht eigentlich…Tarek Helmy? auf Stern Online, 18. Mai 2008; abgerufen am 25. April 2020
  2. 18.06.2013: Interview im NDR-Fernsehen. Archiviert vom Original am 22. Juni 2013; abgerufen am 25. April 2020.