Hauptmenü öffnen

Sabrina Neuendorf

deutsche Handballspielerin
Sabine Neuendorf
Spielerinformationen
Geburtstag 13. September 1984
Geburtsort Berlin, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,76 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1991–1998 DeutschlandDeutschland PSV Berlin
1998–2002 DeutschlandDeutschland Eintracht Innova Berlin
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2002–2004 DeutschlandDeutschland SV Berliner VG 49
2004–2006 DeutschlandDeutschland Frankfurter HC
2006–2013 DeutschlandDeutschland VfL Oldenburg
2015–2015 DeutschlandDeutschland VfL Oldenburg
2016–2018 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin
Nationalmannschaft
Debüt am 2. April 2004 in Riesa
            gegen PortugalPortugal Portugal
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 18 (3)

Stand: 24. August 2018

Sabrina Neuendorf (* 13. September 1984 in Berlin) ist eine ehemalige deutsche Handballspielerin.

Die 1,74 m große Rückraumspielerin begann in ihrer Kindheit mit dem Handball beim PSV Berlin. Später spielte sie bei Eintracht Innova Berlin und ab 2002 in der 2. Bundesliga beim SV Berliner VG 49. 2004 wechselte sie zum Frankfurter HC in die 1. Bundesliga. Von 2006 bis zu ihrem Karriereende 2013[1] stand sie beim Bundesligisten VfL Oldenburg unter Vertrag, mit dem sie 2008 sie den EHF Challenge Cup, 2009 den DHB-Supercup sowie 2009 und 2012 den DHB-Pokal gewann. Als in der Saison 2014/15 mehrere Rückraumspielerinnen beim VfL Oldenburg ausfielen, wurde sie Anfang April 2015 reaktiviert.[2] Bis zum Saisonende bestritt sie drei Bundesligaspiele. Nachdem Neuendorf anschließend ihre Karriere beendete, unterschrieb sie zur Saison 2016/17 einen Vertrag beim Drittligisten Füchse Berlin.[3] Mit Berlin stieg sie 2017 in die 2. Bundesliga auf. Nach der Saison 2017/18 beendete sie ihre Karriere.

Sabrina Neuendorf gab ihr Länderspieldebüt für die deutsche Nationalmannschaft am 2. April 2004 in Riesa gegen Portugal. Sie absolvierte 18 Länderspiele, in denen sie drei Treffer erzielte.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handball-world.com: "Nicht zu ersetzen": Sabrina Neuendorf verlässt VfL Oldenburg vom 13. Februar 2013, abgerufen am 24. Mai 2013
  2. www.handball-world.com Wegen Personalnot: Oldenburg reaktiviert Neuendorf vom 1. April 2015, abgerufen am 2. April 2015
  3. www.spreefuexxe.de Spreefüxxe verpflichten Sabrina Neuendorf (Memento vom 13. November 2016 im Internet Archive) vom 3. September 2016, abgerufen am 13. November 2016
  4. Profil auf www.dhb.de (Memento vom 20. Januar 2008 im Internet Archive)