Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Dieter Brümmerhoff

deutscher Wirtschaftswissenschaftler

Dieter Rolf Brümmerhoff (* 25. Mai 1942 in Berlin)[1] ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur in Berlin studierte Brümmerhoff von 1961 bis 1966 Volkswirtschaftslehre an der FU Berlin. Anschließend bis 1970 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzen, Steuern und Sozialpolitik an der FU Berlin. 1970 erfolgte mit der Arbeit Zur Problematik wertbeständiger Anleihen die Promotion zum Dr. rer. pol.. Nach der Promotion war Brümmerhoff von 1970 bis 1971 als Postdoctoral Research Fellow an der Yale University tätig, bevor er 1971 eine Stellung als Assistenzprofessor am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FU Berlin antrat. Dort erfolgte 1975 die Habilitation mit der Arbeit Zur Beeinflussung der Verteilung der Jahres- und der Lebenseinkommen durch die Finanzpolitik.[1]

1977 nahm Brümmerhoff einen Ruf auf die Professur für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an die Universität GH Essen an und folgte 1994 einem Ruf auf den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an die Universität Rostock, an der er bis zu seiner Emeritierung 2007 lehrte. Er ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium der Finanzen.[1]

ForschungsschwerpunkteBearbeiten

Brümmerhoffs Schwerpunkte liegen im Bereich der Finanzwissenschaft, insbesondere Steuerpolitik und Verteilungspolitik. Außerdem beschäftigt er sich mit der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.[2]

Publikationen (Auswahl)Bearbeiten

  • Finanzwissenschaft. 9. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Oldenbourg, München u. a. 2007, ISBN 978-3-486-58483-7.
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen. 8. überarbeitete und erweiterte Auflage. Oldenbourg, München u. a. 2007, ISBN 978-3-486-58335-9.
  • Zur Beeinflussung der Verteilung der Jahres- und der Lebenseinkommen durch die Finanzpolitik. Mohr, Tübingen 1977. ISBN 3-16-340001-9

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Datensatz Brümmerhoff auf uni-rostock.de (Stand: 18. Oktober 2013)
  2. Webpräsenz (Memento vom 19. Oktober 2013 im Internet Archive) auf uni-rostock.de (Stand: 18. Oktober 2013)