Liste der Sieger der ATP-World-Tour-500-Turniere (Doppel)

Daniel Nestor ist mit 20 Erfolgen im Doppel bei Turnieren der Kategorie ATP Tour 500 der erfolgreichste Athlet.

Die Liste der Sieger der ATP-Tour-500-Turniere (Doppel) listet alle Sieger der Tennisturniere der ATP Tour 500 (Name seit 2019) sowie deren Vorgängerserien ATP Championship Series (1990–1999), ATP International Series Gold (2000–2008) und ATP World Tour (2009–2018) seit 1990 im Doppel auf. Die Turniere der ATP Tour 500 stehen in ihrer Wertigkeit im Herrentennis unterhalb der Grand-Slam- und der Masters-Turniere sowie oberhalb der ATP-Tour-250-Serie.

Der erfolgreichste Spieler bei den ATP--Tour-500-Turnieren im Doppel ist Daniel Nestor mit insgesamt 20 Erfolgen, gefolgt von Nenad Zimonjić mit 17 Titeln und Mark Knowles mit 15 Titeln.

Insgesamt gehören oder gehörten seit 1990 30 Turniere in 27 Städten zur Serie. Von den ursprünglichen zwölf Turnieren gehören heute nur noch die Turniere von Barcelona, Tokio und Washington zu dieser Kategorie. Auch die Anzahl der Turniere pro Saison unterlag Veränderungen: Während zu Beginn der 90er-Jahre zwölf Turniere Teil der Serie waren, gehörten von 2003 bis 2008 lediglich neun Turniere dazu. Aktuell umfasst die Serie 13 Turniere.

TurniersiegerBearbeiten

1990 bis 1999Bearbeiten

ATP Tour 1990
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Kanada Toronto Indoor Teppich (i) Vereinigte Staaten Patrick Galbraith
Australien David Macpherson
Vereinigtes Konigreich Neil Broad
Vereinigte Staaten Kevin Curren
2:6, 6:4, 6:3
Belgien Brüssel Teppich (i) SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Slobodan Živojinović
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Goran Ivanišević
Ungarn Balázs Taróczy
7:5, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
Kanada Grant Connell
Kanada Glenn Michibata
3:6, 6:4, 6:2
Deutschland Bundesrepublik Stuttgart Indoor Teppich (i) FrankreichFrankreich Guy Forget
Schweiz Jakob Hlasek
Danemark Michael Mortensen
NiederlandeNiederlande Tom Nijssen
6:3, 6:2
JapanJapan Tokio Hartplatz AustralienAustralien Mark Kratzmann
AustralienAustralien Wally Masur
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kent Kinnear
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brad Pearce
3:6, 6:3, 6:4
SpanienSpanien Barcelona Sand Ecuador Andrés Gómez
SpanienSpanien Javier Sánchez
SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
7:6, 7:5
Deutschland Bundesrepublik Stuttgart Sand Sudafrika 1961 Pieter Aldrich
Sudafrika 1961 Danie Visser
SchwedenSchweden Per Henricsson
SchwedenSchweden Nicklas Utgren
6:3, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Kanada Grant Connell
Kanada Glenn Michibata
Mexiko Jorge Lozano
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Witsken
6:3, 6:7, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate
Kanada Grant Connell
Kanada Glenn Michibata
4:6, 6:2, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Brown
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Melville
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Goran Ivanišević
Tschechoslowakei Petr Korda
7:5, 7:6
AustralienAustralien Sydney Indoor Hartplatz (i) AustralienAustralien Broderick Dyke
SchwedenSchweden Peter Lundgren
SchwedenSchweden Stefan Edberg
Tschechien Ivan Lendl
6:2, 6:4
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) FrankreichFrankreich Guy Forget (2)
Schweiz Jakob Hlasek (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate
7:6, 7:5


ATP Tour 1991
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh (2)
Deutschland Udo Riglewski
Deutschland Michael Stich
6:4, 6:4
Belgien Brüssel Teppich (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
Belgien Libor Pimek
NiederlandeNiederlande Michiel Schapers
6:3, 6:0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Deutschland Michael Stich
Deutschland Udo Riglewski
AustralienAustralien John Fitzgerald
AustralienAustralien Laurie Warder
6:2, 6:7, 6:3
Deutschland Stuttgart Indoor Teppich (i) SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario (2)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Bates
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nick Brown
6:3, 7:5
SpanienSpanien Barcelona Sand Argentinien Horacio de la Peña
ItalienItalien Diego Nargiso
Deutschland Boris Becker
Deutschland Eric Jelen
3:6, 7:6, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz SchwedenSchweden Stefan Edberg
AustralienAustralien Todd Woodbridge (2)
AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
6:4, 5:7, 6:4
Deutschland Stuttgart Sand AustralienAustralien Wally Masur (2)
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario (3)
ItalienItalien Omar Camporese
Kroatien Goran Ivanišević
4:6, 6:3, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
6:4, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kent Kinnear
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sven Salumaa
6:4, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Tschechoslowakei Petr Korda
AustralienAustralien Wally Masur (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Brown
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Melville
walkover
AustralienAustralien Sydney Indoor Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Luke Jensen
AustralienAustralien Laurie Warder
6:4, 6:4
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate
7:5, 2:6, 7:6


ATP Tour 1992
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Belgien Brüssel Teppich (i) Deutschland Boris Becker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
FrankreichFrankreich Guy Forget
Schweiz Jakob Hlasek
6:3, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (3)
AustralienAustralien Mark Woodforde (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Curren
Sudafrika 1961 Gary Muller
7:6, 6:1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (4)
AustralienAustralien Mark Woodforde (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
6:4, 7:6
Deutschland Stuttgart Indoor Teppich (i) NiederlandeNiederlande Tom Nijssen
Tschechoslowakei Cyril Suk
AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
6:3, 6:7, 6:3
SpanienSpanien Barcelona Sand Ecuador Andrés Gómez (2)
SpanienSpanien Javier Sánchez (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ivan Lendl
Tschechoslowakei Karel Nováček
6:4, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (3)
AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
0:6, 7:5, 6:3
Deutschland Stuttgart Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Glenn Layendecker
Sudafrika 1961 Byron Talbot
Schweiz Marc Rosset
SpanienSpanien Javier Sánchez
4:6, 6:3, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bret Garnett
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Witsken
6:2, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (3)
Kanada Grant Connell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Glenn Michibata
4:6, 6:2, 7:6
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Jones (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
7:5, 4:6, 7:5
AustralienAustralien Sydney Indoor Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
6:2, 6:3
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (5)
AustralienAustralien Mark Woodforde (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
7:6, 6:4


ATP Tour 1993
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
ItalienItalien Mailand Teppich (i) AustralienAustralien Mark Kratzmann (2)
AustralienAustralien Wally Masur (4)
NiederlandeNiederlande Tom Nijssen
Tschechien Cyril Suk
4:6, 6:3, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (6)
AustralienAustralien Mark Woodforde (5)
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
6:4, 4:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (4)
Sudafrika 1961 Marcos Ondruska
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brad Pearce
6:7, 6:3, 6:0
Deutschland Stuttgart Indoor Teppich (i) AustralienAustralien Mark Kratzmann (3)
AustralienAustralien Wally Masur (5)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve DeVries
AustralienAustralien David Macpherson
6:3, 7:6
SpanienSpanien Barcelona Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelby Cannon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Melville (2)
SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
7:6, 6:1
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (5)
Kanada Glenn Michibata
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate
2:6, 6:3, 6:4
Deutschland Stuttgart Sand NiederlandeNiederlande Tom Nijssen (2)
Tschechien Cyril Suk (2)
Sudafrika 1961 Gary Muller
Sudafrika 1961 Piet Norval
7:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Simbabwe Byron Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (6)
Kanada Grant Connell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith
6:4, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Martin
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
3:6, 6:3, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Tschechien Cyril Suk (3)
Tschechien Daniel Vacek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve DeVries
AustralienAustralien David Macpherson
7:5, 6:4
AustralienAustralien Sydney Indoor Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (5)
Deutschland Alexander Mronz
Deutschland Lars Rehmann
6:3, 7:5
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) Kanada Grant Connell (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Luke Jensen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Murphy Jensen
6:3, 6:4


ATP Tour 1994
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
ItalienItalien Mailand Teppich (i) NiederlandeNiederlande Tom Nijssen (3)
Tschechien Cyril Suk (4)
NiederlandeNiederlande Hendrik Jan Davids
Sudafrika 1961 Piet Norval
4:6, 7:6, 7:6
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Simbabwe Byron Black (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
6:2, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
6:3, 6:4
Deutschland Stuttgart Indoor Teppich (i) Sudafrika 1961 David Adams
RusslandRussland Andrei Olchowski
Kanada Grant Connell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith
6:7, 6:4, 7:6
SpanienSpanien Barcelona Sand RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
Tschechien David Rikl
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Courier
SpanienSpanien Javier Sánchez
5:7, 6:1, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz SchwedenSchweden Henrik Holm
SchwedenSchweden Anders Järryd
Kanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe
7:5, 6:1
Deutschland Stuttgart Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Melville (3)
Sudafrika Piet Norval
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
7:6, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Kanada Grant Connell (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (3)
SchwedenSchweden Jonas Björkman
Schweiz Jakob Hlasek
6:4, 4:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz AustralienAustralien Todd Woodbridge (7)
AustralienAustralien Mark Woodforde (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
6:4, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Kanada Grant Connell (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (4)
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
6:3, 7:6
AustralienAustralien Sydney Indoor Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh (2)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (2)
Simbabwe Byron Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
6:4, 7:6
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) Kanada Grant Connell (5)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (5)
Simbabwe Byron Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
6:3, 3:6, 6:4


ATP Tour 1995
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tommy Ho
Neuseeland Brett Steven
7:5, 6:3
ItalienItalien Mailand Teppich (i) Deutschland Boris Becker (2)
FrankreichFrankreich Guy Forget (3)
Tschechien Petr Korda
Tschechien Karel Nováček
6:2, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (5)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark (3)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
7:6, 6:7, 6:3
Deutschland Stuttgart Indoor Teppich (i) Kanada Grant Connell (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (6)
Tschechien Cyril Suk
Tschechien Daniel Vacek
6:2, 6:2
SpanienSpanien Barcelona Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trevor Kronemann
AustralienAustralien David Macpherson (2)
ItalienItalien Andrea Gaudenzi
Kroatien Goran Ivanišević
6:2, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz Bahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark (4)
AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
6:3, 3:6, 7:6
Deutschland Stuttgart Sand SpanienSpanien Tomás Carbonell
SpanienSpanien Francisco Roig
Sudafrika Ellis Ferreira
NiederlandeNiederlande Jan Siemerink
3:6, 6:3, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz FrankreichFrankreich Olivier Delaître
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Tarango
Tschechien Petr Korda
Tschechien Cyril Suk
1:6, 6:3, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Bahamas Mark Knowles (2)
Kanada Daniel Nestor
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Martin
6:3, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (7)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Melville (4)
Indien Leander Paes
Venezuela 1954 Nicolás Pereira
6:3, 5:7, 6:4
JapanJapan Tokio Indoor Teppich (i) NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh (3)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (3)
Schweiz Jakob Hlasek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe
7:6, 6:4


ATP Tour 1996
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Belgien Antwerpen Teppich (i) SchwedenSchweden Jonas Björkman
SchwedenSchweden Nicklas Kulti
NiederlandeNiederlande Menno Oosting
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
6:4, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Bahamas Mark Knowles (3)
Kanada Daniel Nestor (2)
AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
7:6, 1:6, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Teppich (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (8)
AustralienAustralien Mark Woodforde (7)
Simbabwe Byron Black
Kanada Grant Connell
7:6, 6:2
ItalienItalien Mailand Teppich (i) ItalienItalien Andrea Gaudenzi
Kroatien Goran Ivanišević
FrankreichFrankreich Guy Forget
Schweiz Jakob Hlasek
6:4, 7:5
SpanienSpanien Barcelona Sand Argentinien Luis Lobo
SpanienSpanien Javier Sánchez (3)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Broad
Sudafrika Piet Norval
6:1, 6:3
JapanJapan Tokio Hartplatz AustralienAustralien Todd Woodbridge (9)
AustralienAustralien Mark Woodforde (8)
Bahamas Mark Knowles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
6:2, 6:3
Deutschland Stuttgart Sand Belgien Libor Pimek
Sudafrika Byron Talbot (2)
SpanienSpanien Tomás Carbonell
SpanienSpanien Francisco Roig
6:2, 5:7, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Kanada Grant Connell (7)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Doug Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Woodruff
7:6, 3:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg (7)
Tschechien Petr Korda
Tschechien Cyril Suk
6:0, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Simbabwe Byron Black (3)
Kanada Grant Connell (8)
SchwedenSchweden Jonas Björkman
SchwedenSchweden Nicklas Kulti
6:4, 6:2
OsterreichÖsterreich Wien Teppich (i) Russland Jewgeni Kafelnikow (2)
Tschechien Daniel Vacek (2)
Niederlande Menno Oosting
Tschechien Pavel Vízner
6:4, 7:5


ATP Tour 1997
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Sudafrika David Adams (2)
FrankreichFrankreich Olivier Delaître (2)
AustralienAustralien Sandon Stolle
Tschechien Cyril Suk
3:6, 6:2, 6:1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Sudafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith (7)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
6:2, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Hartplatz (i) Kanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
Sudafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith
6:3, 6:3
ItalienItalien Mailand Teppich (i) Argentinien Pablo Albano
SchwedenSchweden Peter Nyborg
Sudafrika David Adams
RusslandRussland Andrei Olchowski
6:4, 6:4
SpanienSpanien Barcelona Sand SpanienSpanien Alberto Berasategui
SpanienSpanien Jordi Burillo
Argentinien Pablo Albano
SpanienSpanien Àlex Corretja
6:3, 7:5
JapanJapan Tokio Hartplatz Tschechien Martin Damm
Tschechien Daniel Vacek (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Justin Gimelstob
AustralienAustralien Patrick Rafter
2:6, 6:2, 7:6
Deutschland Stuttgart Sand Brasilien Gustavo Kuerten
Brasilien Fernando Meligeni
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Francisco Montana
6:4, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Luke Jensen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Murphy Jensen
Sudafrika Neville Godwin
NiederlandeNiederlande Fernon Wibier
6:4, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz AustralienAustralien Michael Tebbutt
SchwedenSchweden Mikael Tillström
SchwedenSchweden Jonas Björkman
SchwedenSchweden Nicklas Kulti
7:6, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi
Indien Leander Paes
Kanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
6:3, 6:7, 7:5
Singapur Singapur Teppich (i) Indien Mahesh Bhupathi (2)
Indien Leander Paes (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
6:4, 6:4
OsterreichÖsterreich Wien Teppich (i) Sudafrika Ellis Ferreira (2)
Vereinigte Staaten Patrick Galbraith (8)
Deutschland Marc-Kevin Goellner
Deutschland David Prinosil
6:3, 6:4


ATP Tour 1998
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Sudafrika Wayne Ferreira
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow (3)
SpanienSpanien Tomás Carbonell
SpanienSpanien Francisco Roig
6:3 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (10)
AustralienAustralien Mark Woodforde (9)
Sudafrika Ellis Ferreira
Mexiko David Roditi
6:4, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh (4)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (4)
AustralienAustralien David Macpherson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
7:6, 6:7, 6:2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Teppich (i) Tschechien Martin Damm (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb (7)
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
Tschechien Daniel Vacek
6:4, 7:5
SpanienSpanien Barcelona Sand NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh (5)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (5)
Sudafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
7:5, 6:0
JapanJapan Tokio Hartplatz Kanada Sébastien Lareau (2)
Kanada Daniel Nestor (3)
FrankreichFrankreich Olivier Delaître
ItalienItalien Stefano Pescosolido
6:3, 6:4
Deutschland Stuttgart Sand FrankreichFrankreich Olivier Delaître (3)
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
AustralienAustralien Joshua Eagle
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
6:1, 3:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Sudafrika Grant Stafford
Simbabwe Kevin Ullyett
Sudafrika Wayne Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Galbraith
6:2, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Tschechien Jiří Novák
Tschechien David Rikl (2)
Bahamas Mark Knowles
Kanada Daniel Nestor
7:5, 4:6, 6:1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Hartplatz AustralienAustralien Wayne Arthurs
AustralienAustralien Peter Tramacchi
Kanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
7:6, 1:6, 6:3
Singapur Singapur Teppich (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (11)
AustralienAustralien Mark Woodforde (10)
Indien Mahesh Bhupathi
Indien Leander Paes
6:2, 6:3
OsterreichÖsterreich Wien Teppich (i) Russland Jewgeni Kafelnikow (4)
Tschechien Daniel Vacek (4)
Sudafrika David Adams
Sudafrika John-Laffnie de Jager
7:5, 6:3


ATP Tour 1999
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Sudafrika David Adams (3)
Sudafrika John-Laffnie de Jager
Vereinigtes Konigreich Neil Broad
Australien Peter Tramacchi
6:75, 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) AustralienAustralien Todd Woodbridge (12)
AustralienAustralien Mark Woodforde (11)
Kanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
6:4, 7:5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Teppich (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Henman
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Greg Rusedski
Simbabwe Byron Black
Sudafrika Wayne Ferreira
6:3, 7:66
SpanienSpanien Barcelona Sand NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (6)
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow (5)
ItalienItalien Massimo Bertolini
ItalienItalien Cristian Brandi
7:5, 6:3
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Tarango (2)
Tschechien Daniel Vacek (5)
Simbabwe Wayne Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
4:3, Aufgabe
Deutschland Stuttgart Sand Brasilien Jaime Oncins
Argentinien Daniel Orsanic
Nordmazedonien Aleksandar Kitinov
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Waite
6:2, 6:1
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Sudafrika Chris Haggard
SchwedenSchweden Peter Nyborg (2)
SpanienSpanien Álex Calatrava
Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Dušan Vemić
6:3, 6:74, 7:64
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Justin Gimelstob (2)
Kanada Sébastien Lareau (3)
Sudafrika David Adams
Sudafrika John-Laffnie de Jager
7:5, 6:7, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis (7)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer (3)
FrankreichFrankreich Olivier Delaître
Indien Leander Paes
6:3, 6:4
Singapur Singapur Hartplatz (i) Belarus 1995 Max Mirny
Philippinen Eric Taino
AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
6:3, 6:4
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Deutschland David Prinosil
Australien Sandon Stolle
Sudafrika Piet Norval
Simbabwe Kevin Ullyett
6:3, 6:4

2000 bis 2009Bearbeiten

ATP Tour 2000
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Justin Gimelstob (2)
Kanada Sébastien Lareau (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
6:4, 6:4
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Sudafrika David Adams (4)
Sudafrika John-Laffnie de Jager (2)
Vereinigtes Konigreich Tim Henman
Russland Jewgeni Kafelnikow
5:7, 6:2, 6:3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Hartplatz (i) Sudafrika David Adams (5)
Sudafrika John-Laffnie de Jager (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jan-Michael Gambill
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Humphries
6:3, 6:77, 7:611
Mexiko Mexiko-Stadt Sand Simbabwe Byron Black (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Argentinien Gastón Etlis
Argentinien Martín Rodríguez
6:3, 7:5
SpanienSpanien Barcelona Sand SchwedenSchweden Nicklas Kulti (2)
SchwedenSchweden Mikael Tillström (2)
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
AustralienAustralien Sandon Stolle
6:2, 6:7, 7:6
Deutschland Stuttgart Sand Tschechien Jiří Novák (2)
Tschechien David Rikl (3)
Argentinien Lucas Arnold Ker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
5:7, 6:2, 6:3
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Argentinien Pablo Albano (2)
Tschechien Cyril Suk (5)
AustralienAustralien Joshua Eagle
AustralienAustralien Andrew Florent
6:3, 3:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi
Armenien Sargis Sargsian
7:5, 6:1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz AustralienAustralien Lleyton Hewitt
AustralienAustralien Sandon Stolle (2)
SchwedenSchweden Jonas Björkman
Belarus 1995 Max Mirny
7:6, 4:6, 7:6
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Russland Jewgeni Kafelnikow (6)
Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Nenad Zimonjić
Tschechien Jiří Novák
Tschechien David Rikl
6:4, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi (3)
Indien Leander Paes (3)
AustralienAustralien Michael Hill
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Tarango
6:4, 6:7, 6:3


ATP Tour 2001
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Schweden Jonas Björkman (2)
Schweiz Roger Federer
Tschechien Petr Pála
Tschechien Pavel Vízner
6:3, 6:0
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Stark
6:2, 6:2
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz AustralienAustralien Joshua Eagle
AustralienAustralien Sandon Stolle (3)
Kanada Daniel Nestor
Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Nenad Zimonjić
6:4, 6:4
Mexiko Acapulco Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson (2)
Brasilien Gustavo Kuerten (2)
Sudafrika David Adams
Argentinien Martín Alberto García
6:3, 7:65
SpanienSpanien Barcelona Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer (5)
SpanienSpanien Tommy Robredo
SpanienSpanien Fernando Vicente
7:6, 6:4
Deutschland Stuttgart Sand Argentinien Guillermo Cañas
Deutschland Rainer Schüttler
AustralienAustralien Michael Hill
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Tarango
4:6, 7:6, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand SpanienSpanien Àlex Corretja
Argentinien Luis Lobo (2)
SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Andrew Kratzmann
6:1, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Tschechien Martin Damm (3)
Deutschland David Prinosil (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
7:6, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Bahamas Mark Knowles (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian MacPhie
Indien Mahesh Bhupathi
Kanada Sébastien Lareau
7:6, 6:3
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach (8)
AustralienAustralien David Macpherson (3)
AustralienAustralien Paul Hanley
AustralienAustralien Nathan Healey
1:6, 7:6, 7:6
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Tschechien Martin Damm (4)
Tschechien Radek Štěpánek
Tschechien Jiří Novák
Tschechien David Rikl
6:3, 6:2


ATP Tour 2002
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Brian MacPhie (2)
Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Nenad Zimonjić (2)
Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
6:3, 3:6, [10:4]
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Schweiz Roger Federer (2)
Belarus 1995 Max Mirny (2)
Bahamas Mark Knowles
Kanada Daniel Nestor
4:6, 6:3, [10:4]
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Bahamas Mark Knowles (5)
Kanada Daniel Nestor (4)
AustralienAustralien Joshua Eagle
AustralienAustralien Sandon Stolle
3:6, 6:3, [13:11]
Mexiko Acapulco Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan (2)
Tschechien Martin Damm
Tschechien David Rikl
6:1, 3:6, [10:2]
SpanienSpanien Barcelona Sand AustralienAustralien Michael Hill
Tschechien Daniel Vacek (6)
Argentinien Lucas Arnold Ker
Argentinien Gastón Etlis
6:4, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Sudafrika Robbie Koenig
JapanJapan Thomas Shimada
Argentinien Lucas Arnold Ker
SpanienSpanien Àlex Corretja
7:63, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Hartplatz Simbabwe Wayne Black
Simbabwe Kevin Ullyett (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
3:6, 6:3, 7:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Bahamas Mark Knowles (6)
Kanada Daniel Nestor (5)
Indien Mahesh Bhupathi
Belarus 1995 Max Mirny
4:6, 7:6, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz Sudafrika Jeff Coetzee
Sudafrika Chris Haggard (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jan-Michael Gambill
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Graydon Oliver
7:6, 6:4
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Australien Joshua Eagle (2)
Australien Sandon Stolle (4)
Tschechien Jiří Novák
Tschechien Radek Štěpánek
6:4, 6:3


ATP Tour 2003
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Australien Wayne Arthurs (2)
Australien Paul Hanley
Schweiz Roger Federer
Belarus 1995 Max Mirny
7:64, 6:2
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Bahamas Mark Knowles (7)
Kanada Daniel Nestor (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
6:2, 7:6
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Leander Paes (4)
Tschechien David Rikl (4)
Simbabwe Wayne Black
Simbabwe Kevin Ullyett
6:3, 6:0
Mexiko Acapulco Sand Bahamas Mark Knowles (8)
Kanada Daniel Nestor (7)
SpanienSpanien David Ferrer
SpanienSpanien Fernando Vicente
6:3, 6:3
SpanienSpanien Barcelona Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan (3)
Sudafrika Chris Haggard
Sudafrika Robbie Koenig
6:4, 6:3
Deutschland Stuttgart Sand Tschechien Tomáš Cibulec
Tschechien Pavel Vízner
RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
Simbabwe Kevin Ullyett
3:6, 6:3, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Tschechien Martin Damm (5)
Tschechien Cyril Suk (6)
OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
OsterreichÖsterreich Alexander Peya
6:4, 6:4
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Justin Gimelstob (3)
Deutschland Nicolas Kiefer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Humphries
Bahamas Mark Merklein
6:7, 6:3, 7:6
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Schweiz Yves Allegro
Schweiz Roger Federer (3)
Indien Mahesh Bhupathi
Belarus 1995 Max Mirny
7:6, 7:5


ATP Tour 2004
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Australien Paul Hanley (2)
Tschechien Radek Štěpánek (2)
Israel Jonathan Erlich
Israel Andy Ram
5:7, 7:65, 7:5
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan (4)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan (4)
Sudafrika Jeff Coetzee
Sudafrika Chris Haggard
6:3, 6:4
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi (4)
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro (2)
SchwedenSchweden Jonas Björkman
Indien Leander Paes
6:2, 4:6, 6:4
Mexiko Acapulco Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan (5)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan (5)
Argentinien Juan Ignacio Chela
Chile Nicolás Massú
6:2, 6:3
SpanienSpanien Barcelona Sand Bahamas Mark Knowles (9)
Kanada Daniel Nestor (8)
Argentinien Mariano Hood
Argentinien Sebastián Prieto
4:6, 6:3, 6:4
Deutschland Stuttgart Sand Tschechien Jiří Novák (3)
Tschechien Radek Štěpánek (3)
SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Todd Perry
6:2, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Tschechien Leoš Friedl
Tschechien František Čermák
Argentinien Lucas Arnold Ker
Argentinien Martín García
6:3, 7:5
JapanJapan Tokio Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer (6)
Tschechien Pavel Vízner (2)
Tschechien Jiří Novák
Tschechien Petr Pála
5:1, Aufgabe
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Tschechien Martin Damm (6)
Tschechien Cyril Suk (7)
Argentinien Gastón Etlis
Argentinien Martín Rodríguez
6:7, 6:4, 7:6


ATP Tour 2005
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Israel Jonathan Erlich
Israel Andy Ram
Tschechien Cyril Suk
Tschechien Pavel Vízner
6:4, 4:6, 6:3
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Todd Perry
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
6:4, 6:4
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Tschechien Martin Damm (7)
Tschechien Radek Štěpánek (4)
SchwedenSchweden Jonas Björkman
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
6:2, 6:4
Mexiko Acapulco Sand SpanienSpanien David Ferrer
SpanienSpanien Santiago Ventura
Tschechien Jiří Vaněk
Tschechien Tomáš Zíb
4:6, 6:1, 6:4
SpanienSpanien Barcelona Sand Indien Leander Paes (5)
Serbien und Montenegro Nenad Zimonjić (3)
SpanienSpanien Feliciano López
SpanienSpanien Rafael Nadal
6:3, 6:3
Deutschland Stuttgart Sand Argentinien José Acasuso
Argentinien Sebastián Prieto
Argentinien Mariano Hood
SpanienSpanien Tommy Robredo
7:6, 6:3
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Rumänien Andrei Pavel
Tschechien Leoš Friedl
Belgien Christophe Rochus
Belgien Olivier Rochus
6:2, 6:75, 6:0
JapanJapan Tokio Hartplatz JapanJapan Satoshi Iwabuchi
JapanJapan Takao Suzuki
SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Todd Perry
5:4, 5:4
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Bahamas Mark Knowles (10)
Kanada Daniel Nestor (9)
Israel Jonathan Erlich
Israel Andy Ram
5:3, 5:4


ATP Tour 2006
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Australien Paul Hanley (3)
Simbabwe Kevin Ullyett (3)
Israel Jonathan Erlich
Israel Andy Ram
7:64, 7:62
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Kroatien Ivo Karlović
Sudafrika Chris Haggard (3)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
0:6, 7:5, [10:5]
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz AustralienAustralien Paul Hanley (4)
Simbabwe Kevin Ullyett (4)
Bahamas Mark Knowles
Kanada Daniel Nestor
1:6, 6:2, [10:1]
Mexiko Acapulco Sand Tschechien František Čermák (2)
Tschechien Leoš Friedl (3)
ItalienItalien Potito Starace
ItalienItalien Filippo Volandri
7:5, 6:2
SpanienSpanien Barcelona Sand Bahamas Mark Knowles (11)
Kanada Daniel Nestor (10)
Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
6:2, 6:7, [10:5]
Deutschland Stuttgart Sand Argentinien Gastón Gaudio
Belarus 1995 Max Mirny (3)
Schweiz Yves Allegro
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
7:5, 6:7, [12:10]
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber
OsterreichÖsterreich Stefan Koubek
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
Tschechien Cyril Suk
6:2, 6:3
JapanJapan Tokio Hartplatz AustralienAustralien Ashley Fisher
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tripp Phillips
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Goldstein
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Thomas
6:2, 7:5
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Tschechien Petr Pála
Tschechien Pavel Vízner (3)
Osterreich Julian Knowle
Osterreich Jürgen Melzer
6:4, 3:6, [12:10]


ATP Tour 2007
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Tschechien Martin Damm (8)
Indien Leander Paes (6)
Rumänien Andrei Pavel
Deutschland Alexander Waske
6:3, 6:75, [10:7]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
OsterreichÖsterreich Julian Knowle
OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
7:5, 6:3
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz FrankreichFrankreich Fabrice Santoro (3)
Serbien Nenad Zimonjić (4)
Indien Mahesh Bhupathi
Tschechien Radek Štěpánek
7:5, 6:7, [10:7]
Mexiko Acapulco Sand ItalienItalien Potito Starace
Argentinien Martín Vassallo Argüello
Tschechien Lukáš Dlouhý
Tschechien Pavel Vízner
6:0, 6:2
SpanienSpanien Barcelona Sand Rumänien Andrei Pavel (2)
Deutschland Alexander Waske
SpanienSpanien Rafael Nadal
SpanienSpanien Bartolomé Salvá Vidal
6:3, 7:6
Deutschland Stuttgart Sand Tschechien František Čermák (3)
Tschechien Leoš Friedl (4)
SpanienSpanien Guillermo García López
SpanienSpanien Fernando Verdasco
6:4, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand ItalienItalien Potito Starace (2)
Peru Luis Horna
Deutschland Tomas Behrend
Deutschland Christopher Kas
7:64, 7:65
JapanJapan Tokio Hartplatz AustralienAustralien Jordan Kerr
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Kanada Frank Dancevic
AustralienAustralien Stephen Huss
6:4, 6:4
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
Deutschland Tomas Behrend
Deutschland Christopher Kas
6:4, 6:2


ATP Tour 2008
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Tschechien Tomáš Berdych
Russland Dmitri Tursunow
Deutschland Philipp Kohlschreiber
Russland Michail Juschny
7:5, 3:6, [10:7]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Indien Mahesh Bhupathi (5)
Bahamas Mark Knowles (12)
Thailand Sanchai Ratiwatana
Thailand Sonchat Ratiwatana
7:65, 6:2
Mexiko Acapulco Sand OsterreichÖsterreich Oliver Marach
Slowakei Michal Mertiňák
Argentinien Agustín Calleri
Peru Luis Horna
6:2, 6:73, [10:7]
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi (6)
Bahamas Mark Knowles (13)
Tschechien Martin Damm
Tschechien Pavel Vízner
7:5, 7:6
SpanienSpanien Barcelona Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan (6)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan (6)
Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
6:3, 6:2
Deutschland Stuttgart Sand Deutschland Christopher Kas
Deutschland Philipp Kohlschreiber (2)
Deutschland Michael Berrer
Deutschland Mischa Zverev
6:3, 6:4
OsterreichÖsterreich Kitzbühel Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
Rumänien Victor Hănescu
Argentinien Lucas Arnold Ker
Belgien Olivier Rochus
6:3, 7:5
JapanJapan Tokio Hartplatz RusslandRussland Michail Juschny
Deutschland Mischa Zverev
Tschechien Lukáš Dlouhý
Indien Leander Paes
6:3, 6:4
OsterreichÖsterreich Wien Hartplatz (i) Belarus 1995 Max Mirny (4)
Israel Andy Ram (2)
Deutschland Philipp Petzschner
Osterreich Alexander Peya
6:1, 7:5


ATP World Tour 2009
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Kanada Daniel Nestor (11)
Serbien Nenad Zimonjić (5)
Tschechien Lukáš Dlouhý
Indien Leander Paes
6:2, 7:5
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Mardy Fish
Bahamas Mark Knowles (14)
Vereinigte Staaten Travis Parrott
Slowakei Filip Polášek
7:67, 6:1
Mexiko Acapulco Hartplatz Tschechien František Čermák (4)
Slowakei Michal Mertiňák (2)
Polen Łukasz Kubot
Osterreich Oliver Marach
4:6, 6:4, [10:7]
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Sudafrika Rik De Voest
Russland Dmitri Tursunow (2)
Tschechien Martin Damm
Schweden Robert Lindstedt
4:6, 6:3, [10:5]
Spanien Barcelona Sand Kanada Daniel Nestor (12)
Serbien Nenad Zimonjić (6)
Indien Mahesh Bhupathi
Bahamas Mark Knowles
6:3, 7:69
Deutschland Hamburg Sand Schweden Simon Aspelin (2)
Australien Paul Hanley (5)
Brasilien Marcelo Melo
Slowakei Filip Polášek
6:3, 6:3
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Tschechien Martin Damm (9)
Schweden Robert Lindstedt (2)
Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
7:5, 7:63
China Volksrepublik Peking Hartplatz Vereinigte Staaten Bob Bryan (7)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (7)
Bahamas Mark Knowles
Vereinigte Staaten Andy Roddick
6:4, 6:2
Japan Tokio Hartplatz Osterreich Julian Knowle
Osterreich Jürgen Melzer
Vereinigtes Konigreich Ross Hutchins
Australien Jordan Kerr
6:2, 5:7, [10:8]
Schweiz Basel Hartplatz (i) Kanada Daniel Nestor (13)
Serbien Nenad Zimonjić (7)
Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
6:3, 6:2
Spanien Valencia Hartplatz (i) Tschechien František Čermák (5)
Slowakei Michal Mertiňák (3)
Spanien Marcel Granollers
Spanien Tommy Robredo
6:4, 6:3

2010 bis 2019Bearbeiten

ATP World Tour 2010
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Kanada Daniel Nestor (14)
Serbien Nenad Zimonjić (8)
Schweden Simon Aspelin
Australien Paul Hanley
6:4, 4:6, [10:7]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte Staaten John Isner
Vereinigte Staaten Sam Querrey
Vereinigtes Konigreich Ross Hutchins
Australien Jordan Kerr
6:4, 6:4
Mexiko Acapulco Hartplatz Polen Łukasz Kubot
Osterreich Oliver Marach (2)
Italien Fabio Fognini
Italien Potito Starace
6:0, 6:0
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Schweden Simon Aspelin (3)
Australien Paul Hanley (6)
Tschechien Lukáš Dlouhý
Indien Leander Paes
6:2, 6:3
Spanien Barcelona Sand Kanada Daniel Nestor (15)
Serbien Nenad Zimonjić (9)
Australien Lleyton Hewitt
Bahamas Mark Knowles
4:6, 6:3, [10:6]
Deutschland Hamburg Sand Spanien Marc López
Spanien David Marrero
Frankreich Jérémy Chardy
Frankreich Paul-Henri Mathieu
6:3, 2:6, [10:8]
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte Staaten Mardy Fish (2)
Bahamas Mark Knowles (15)
Tschechien Tomáš Berdych
Tschechien Radek Štěpánek
4:6, 7:67, [10:7]
China Volksrepublik Peking Hartplatz Vereinigte Staaten Bob Bryan (8)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (8)
Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
6:1, 7:65
Japan Tokio Hartplatz Vereinigte Staaten Eric Butorac (2)
Niederlandische Antillen 1959 Jean-Julien Rojer
Italien Andreas Seppi
Russland Dmitri Tursunow
6:3, 6:2
Schweiz Basel Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Bob Bryan (9)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (9)
Kanada Daniel Nestor
Serbien Nenad Zimonjić
6:3, 3:6, [10:3]
Spanien Valencia Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich Andy Murray
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray (2)
Indien Mahesh Bhupathi
Belarus 1995 Max Mirny
7:68, 5:7, [10:7]


ATP World Tour 2011
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Osterreich Jürgen Melzer (2)
Deutschland Philipp Petzschner
Frankreich Michaël Llodra
Serbien Nenad Zimonjić
4:6, 6:3, [10:5]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Belarus 1995 Max Mirny (5)
Kanada Daniel Nestor (16)
Vereinigte Staaten Eric Butorac
Curaçao Jean-Julien Rojer
6:2, 6:76, [10:3]
Mexiko Acapulco Hartplatz Rumänien Victor Hănescu (2)
Rumänien Horia Tecău
Brasilien Marcelo Melo
Brasilien Bruno Soares
6:1, 6:3
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Ukraine Serhij Stachowskyj
Russland Michail Juschny (2)
Frankreich Jérémy Chardy
Spanien Feliciano López
4:6, 6:3, [10:3]
Spanien Barcelona Sand Mexiko Santiago González
Vereinigte Staaten Scott Lipsky
Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
5:7, 6:2, [12:10]
Deutschland Hamburg Sand Osterreich Oliver Marach (3)
Osterreich Alexander Peya
Tschechien František Čermák
Slowakei Filip Polášek
6:4, 6:1
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Frankreich Michaël Llodra
Serbien Nenad Zimonjić (10)
Schweden Robert Lindstedt
Rumänien Horia Tecău
6:73, 7:66, [10:7]
China Volksrepublik Peking Hartplatz Frankreich Michaël Llodra (2)
Serbien Nenad Zimonjić (11)
Schweden Robert Lindstedt
Rumänien Horia Tecău
7:62, 7:64
Japan Tokio Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray (2)
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray (3)
Tschechien František Čermák
Slowakei Filip Polášek
6:1, 6:4
Schweiz Basel Hartplatz (i) Frankreich Michaël Llodra (3)
Serbien Nenad Zimonjić (12)
Belarus 1995 Max Mirny
Kanada Daniel Nestor
6:4, 7:5
Spanien Valencia Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Bob Bryan (10)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (10)
Vereinigte Staaten Eric Butorac
Curaçao Jean-Julien Rojer
6:4, 7:69


ATP World Tour 2012
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Frankreich Michaël Llodra (4)
Serbien Nenad Zimonjić (13)
Schweden Robert Lindstedt
Rumänien Horia Tecău
4:6, 7:5, [16:14]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Belarus Max Mirny (6)
Kanada Daniel Nestor (17)
Kroatien Ivan Dodig
Brasilien Marcelo Melo
4:6, 7:5, [10:7]
Mexiko Acapulco Sand Spanien David Marrero (2)
Spanien Fernando Verdasco
Spanien Marcel Granollers
Spanien Marc López
6:3, 6:4
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi (7)
Indien Rohan Bopanna
Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
6:4, 3:6, [10:5]
Spanien Barcelona Sand Polen Mariusz Fyrstenberg (2)
Polen Marcin Matkowski (2)
Spanien Marcel Granollers
Spanien Marc López
2:6, 7:67, [10:8]
Deutschland Hamburg Sand Spanien David Marrero (3)
Spanien Fernando Verdasco (2)
Brasilien Rogério Dutra da Silva
Spanien Daniel Muñoz de La Nava
6:4, 6:3
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Philippinen Treat Huey
Vereinigtes Konigreich Dominic Inglot
Sudafrika Kevin Anderson
Vereinigte Staaten Sam Querrey
7:67, 6:79, [10:5]
China Volksrepublik Peking Hartplatz Vereinigte Staaten Bob Bryan (11)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (11)
Argentinien Carlos Berlocq
Usbekistan Denis Istomin
6:3, 6:2
Japan Tokio Hartplatz Osterreich Alexander Peya (2)
Brasilien Bruno Soares
Indien Leander Paes
Tschechien Radek Štěpánek
6:3, 7:65
Schweiz Basel Hartplatz (i) Kanada Daniel Nestor (18)
Serbien Nenad Zimonjić (14)
Philippinen Treat Huey
Vereinigtes Konigreich Dominic Inglot
7:5, 6:74, [10:5]
Spanien Valencia Hartplatz (i) Osterreich Alexander Peya (3)
Brasilien Bruno Soares (2)
Spanien David Marrero
Spanien Fernando Verdasco
6:3, 6:2


ATP World Tour 2013
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Schweden Robert Lindstedt (3)
Serbien Nenad Zimonjić (15)
Niederlande Thiemo de Bakker
Niederlande Jesse Huta Galung
5:7, 6:3, [10:8]
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Bob Bryan (12)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (12)
Vereinigte Staaten James Blake
Vereinigte Staaten Jack Sock
6:1, 6:2
Mexiko Acapulco Sand Polen Łukasz Kubot (2)
Spanien David Marrero (4)
Italien Simone Bolelli
Italien Fabio Fognini
7:5, 6:2
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Mahesh Bhupathi (8)
Frankreich Michaël Llodra (5)
Schweden Robert Lindstedt
Serbien Nenad Zimonjić
7:66, 7:66
Spanien Barcelona Sand Osterreich Alexander Peya (4)
Brasilien Bruno Soares (3)
Kanada Daniel Nestor
Schweden Robert Lindstedt
5:7, 7:67, [10:4]
Deutschland Hamburg Sand Polen Mariusz Fyrstenberg (3)
Polen Marcin Matkowski (3)
Osterreich Alexander Peya
Brasilien Bruno Soares
3:6, 6:1, [10:8]
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Frankreich Julien Benneteau
Serbien Nenad Zimonjić (16)
Vereinigte Staaten Mardy Fish
Tschechien Radek Štěpánek
7:65, 7:5
China Volksrepublik Peking Hartplatz Belarus Max Mirny (7)
Rumänien Horia Tecău (2)
Italien Fabio Fognini
Italien Andreas Seppi
6:4, 6:2
Japan Tokio Hartplatz Indien Rohan Bopanna (2)
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Australien John Peers
7:65, 6:4
Schweiz Basel Hartplatz (i) Philippinen Treat Huey (2)
Vereinigtes Konigreich Dominic Inglot (2)
Osterreich Julian Knowle
Osterreich Oliver Marach
3:6, 6:3, [4:10]
Spanien Valencia Hartplatz (i) Osterreich Alexander Peya (5)
Brasilien Bruno Soares (4)
Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
7:63, 6:71, [13:11]


ATP World Tour 2014
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Frankreich Michaël Llodra (6)
Frankreich Nicolas Mahut
Niederlande Jean-Julien Rojer
Rumänien Horia Tecău
6:2, 7:64
Brasilien Rio de Janeiro Sand Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
Spanien David Marrero
Brasilien Marcelo Melo
6:4, 6:2
Mexiko Acapulco Hartplatz Sudafrika Kevin Anderson
Australien Matthew Ebden
Spanien Feliciano López
Belarus Max Mirny
6:3, 6:3
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Rohan Bopanna (3)
Pakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Kanada Daniel Nestor
Serbien Nenad Zimonjić
6:4, 6:3
Spanien Barcelona Sand Niederlande Jesse Huta Galung
Frankreich Stéphane Robert
Kanada Daniel Nestor
Serbien Nenad Zimonjić
6:3, 6:3
Deutschland Hamburg Sand Rumänien Florin Mergea
Kroatien Marin Draganja
Osterreich Alexander Peya
Brasilien Bruno Soares
6:4, 7:5
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer (2)
Rumänien Horia Tecău (3)
AustralienAustralien Samuel Groth
Indien Leander Paes
7:5, 6:4
China Volksrepublik Peking Hartplatz NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer (3)
Rumänien Horia Tecău (4)
FrankreichFrankreich Julien Benneteau
Kanada Vasek Pospisil
6:76, 7:5, [10:5]
Japan Tokio Hartplatz FrankreichFrankreich Pierre-Hugues Herbert
Polen Michał Przysiężny
Kroatien Ivan Dodig
Brasilien Marcelo Melo
6:3, 6:73, [10:5]
Schweiz Basel Hartplatz (i) Kanada Vasek Pospisil
Serbien Nenad Zimonjić (17)
Kroatien Marin Draganja
Finnland Henri Kontinen
7:613, 1:6, [10:5]
Spanien Valencia Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer (4)
Rumänien Horia Tecău (5)
Sudafrika Kevin Anderson
Frankreich Jérémy Chardy
6:4, 6:2


ATP World Tour 2015
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer (5)
Rumänien Horia Tecău (6)
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Australien John Peers
2:6, 7:5, [10:8]
Brasilien Rio de Janeiro Sand Slowakei Martin Kližan
OsterreichÖsterreich Philipp Oswald
Spanien Pablo Andújar
Osterreich Oliver Marach
7:63, 6:4
Mexiko Acapulco Hartplatz Kroatien Ivan Dodig
Brasilien Marcelo Melo
Polen Mariusz Fyrstenberg
Mexiko Santiago González
7:62, 5:7, [10:3]
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Indien Rohan Bopanna (4)
Kanada Daniel Nestor (19)
Pakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Serbien Nenad Zimonjić
6:4, 6:1
Spanien Barcelona Sand Kroatien Marin Draganja (2)
Finnland Henri Kontinen
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Australien John Peers
6:3, 6:76, [11:9]
Deutschland Halle Rasen Sudafrika Raven Klaasen
Vereinigte Staaten Rajeev Ram
Indien Rohan Bopanna
Rumänien Florin Mergea
7:65, 6:2
Vereinigtes Konigreich Queen’s Club Rasen Frankreich Pierre-Hugues Herbert (2)
Frankreich Nicolas Mahut (2)
Polen Marcin Matkowski
Serbien Nenad Zimonjić
6:2, 6:2
Deutschland Hamburg Sand Vereinigtes Konigreich Jamie Murray (4)
Australien John Peers
Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
2:6, 6:3, [10:8]
Vereinigte Staaten Washington Hartplatz Vereinigte Staaten Bob Bryan (13)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (13)
Kroatien Ivan Dodig
Brasilien Marcelo Melo
6:4, 6:2
China Volksrepublik Peking Hartplatz Kanada Vasek Pospisil (2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Sock
Kanada Daniel Nestor
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
3:6, 6:3, [10:6]
Japan Tokio Hartplatz Sudafrika Raven Klaasen (2)
Brasilien Marcelo Melo (2)
Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
7:65, 3:6, [10:7]
Osterreich Wien Hartplatz (i) Polen Łukasz Kubot (3)
Brasilien Marcelo Melo (3)
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Australien John Peers
4:6, 7:63, [10:6]
Schweiz Basel Hartplatz (i) OsterreichÖsterreich Alexander Peya (6)
Brasilien Bruno Soares (5)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
AustralienAustralien John Peers
7:5, 7:5


ATP World Tour 2016
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Niederlande Rotterdam Hartplatz (i) Frankreich Nicolas Mahut (3)
Kanada Vasek Pospisil (3)
Deutschland Philipp Petzschner
Osterreich Alexander Peya
7:62, 6:4
Brasilien Rio de Janeiro Sand Kolumbien Juan Sebastián Cabal (2)
Kolumbien Robert Farah (2)
Spanien David Marrero
Spanien Pablo Carreño Busta
7:65, 6:1
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Italien Simone Bolelli
Italien Andreas Seppi
Spanien Feliciano López
Spanien Marc López
6:2, 3:6, [14:12]
Mexiko Acapulco Hartplatz Philippinen Treat Huey (3)
Belarus Max Mirny (8)
Deutschland Philipp Petzschner
Osterreich Alexander Peya
7:65, 6:3
Spanien Barcelona Sand Vereinigte Staaten Bob Bryan (14)
Vereinigte Staaten Mike Bryan (14)
Uruguay Pablo Cuevas
Spanien Marcel Granollers
7:5, 7:5
Deutschland Halle Rasen Sudafrika Raven Klaasen (3)
Vereinigte Staaten Rajeev Ram (2)
Polen Łukasz Kubot
Osterreich Alexander Peya
7:65, 6:2
Vereinigtes Konigreich Queen’s Club Rasen Frankreich Pierre-Hugues Herbert (3)
Frankreich Nicolas Mahut (4)
Australien Chris Guccione
Brasilien André Sá
6:3, 7:65
Deutschland Hamburg Sand Finnland Henri Kontinen (2)
Australien John Peers (2)
Kanada Daniel Nestor
Pakistan