David Adams (Tennisspieler)

südafrikanischer Tennisspieler

David Adams (* 5. Januar 1970 in Durban) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler.

David Adams Tennisspieler
Nation: Sudafrika Südafrika
Geburtstag: 5. Januar 1970
Größe: 188 cm
1. Profisaison: 1989
Rücktritt: 2003
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 2.534.247 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 9:21
Höchste Platzierung: 131 (24. Oktober 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 449:392
Karrieretitel: 19
Höchste Platzierung: 9 (21. Februar 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Der Doppelspezialist begann seine Profikarriere 1989 und konnte bis zu seinem Rücktritt im Jahr 2003 insgesamt 19 Titel in Doppelkonkurrenzen gewinnen. 33 weitere Mal stand er in einem Endspiel, darunter 1992 im Finale der French Open; es war sein größter Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier.

Die höchsten Weltranglistennotierungen erreichte er im Einzel im Oktober 1994 mit Rang 131 und im Doppel im Februar desselben Jahres mit Platz 9.

Für die südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft kam er in sechs Begegnungen zum Einsatz und konnte vier seiner sechs Matches gewinnen.

ErfolgeBearbeiten

Legende
Grand Slam (2)
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP Championship Series
ATP International Series Gold (5)
ATP World Series
ATP International Series (14)
ATP Challenger Series (5)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (8)
Sand (8)
Rasen (0)
Teppich (5)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 5. Dezember 1993 Australien  Perth Rasen Deutschland  Peter Moraing 6:3, 7:5

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 3. Mai 1992 Deutschland  München (1) Sand Niederlande  Menno Oosting Australien  Carl Limberger
Tschechien  Tomáš Anzari
3:6, 7:5, 6:3
2. 7. März 1993 Danemark  Kopenhagen Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Daniel Vacek
6:3, 3:6, 6:3
3. 4. April 1993 Portugal  Estoril Sand Russland  Andrei Olchowski Niederlande  Menno Oosting
Deutschland  Udo Riglewski
6:3, 7:5
4. 20. Februar 1994 Deutschland  Stuttgart Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Kanada  Grant Connell
Vereinigte Staaten  Patrick Galbraith
6:7, 6:4, 7:6
5. 20. März 1994 Marokko  Casablanca Sand Niederlande  Menno Oosting Italien  Cristian Brandi
Italien  Federico Mordegan
6:3, 6:4
6. 7. August 1994 Osterreich  Kitzbühel Sand Russland  Andrei Olchowski Spanien  Sergio Casal
Spanien  Emilio Sánchez
6:7, 6:3, 7:5
7. 15. Januar 1995 Indonesien  Jakarta Hartplatz Russland  Andrei Olchowski Haiti  Ronald Agénor
Japan  Shūzō Matsuoka
7:5, 6:3
8. 12. Februar 1995 Frankreich  Marseille Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Frankreich  Jean-Philippe Fleurian
Frankreich  Rodolphe Gilbert
6:1, 6:4
9. 10. März 1996 Niederlande  Rotterdam (1) Teppich (i) Sudafrika  Marius Barnard Niederlande  Hendrik Jan Davids
Tschechien  Cyril Suk
6:3, 5:7, 7:6
10. 23. Februar 1997 Belgien  Antwerpen Hartplatz (i) Frankreich  Olivier Delaître Australien  Sandon Stolle
Tschechien  Cyril Suk
3:6, 6:2, 6:1
11. 21. Februar 1999 Niederlande  Rotterdam (2) Teppich (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Vereinigtes Konigreich  Neil Broad
Australien  Peter Tramacchi
6:7, 6:3, 6:4
12. 11. Juli 1999 Schweden  Båstad Sand Vereinigte Staaten  Jeff Tarango Schweden  Nicklas Kulti
Schweden  Mikael Tillström
7:6, 6:4
13. 19. September 1999 Vereinigtes Konigreich  Bournemouth Sand Vereinigte Staaten  Jeff Tarango Deutschland  Michael Kohlmann
Schweden  Nicklas Kulti
6:3, 6:7, 7:6
14. 20. Februar 2000 Niederlande  Rotterdam (2) Hartplatz (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Vereinigtes Konigreich  Tim Henman
Russland  Jewgeni Kafelnikow
5:7, 6:2, 6:3
15. 27. Februar 2000 Vereinigtes Konigreich  London Hartplatz (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Vereinigte Staaten  Jan-Michael Gambill
Vereinigte Staaten  Scott Humphries
6:3, 6:7, 7:6
16. 7. Mai 2000 Deutschland  München (2) Sand Sudafrika  John-Laffnie de Jager Belarus  Maks Mirny
Serbien  Nenad Zimonjić
6:4, 6:4
17. 15. September 2002 Usbekistan  Taschkent Hartplatz Sudafrika  Robbie Koenig Niederlande  Raemon Sluiter
Niederlande  Martin Verkerk
6:2, 7:5
18. 27. Oktober 2002 Russland  St. Petersburg Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Jared Palmer Georgien 1990  Irakli Labadse
Russland  Marat Safin
7:6, 6:3
19. 12. Januar 2003 Neuseeland  Auckland Hartplatz Sudafrika  Robbie Koenig Tschechien  Tomáš Cibulec
Tschechien  Leoš Friedl
7:6, 3:6, 6:3
Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 28. April 1992 Portugal  Lissabon Sand Brasilien  Jaime Oncins Frankreich  Tarik Benhabiles
Frankreich  Olivier Delaître
5:7, 6:2, 6:3
2. 8. März 1992 Spanien  Saragossa Hartplatz (i) Sowjetunion  Andrei Olchowski Tschechoslowakei  Martin Damm
Vereinigte Staaten  Murphy Jensen
6:2, 1:6, 6:4
3. 22. März 1992 Tunesien  Tunis Sand Tschechoslowakei  Martin Damm Uruguay  Marcelo Filippini
Uruguay  Diego Pérez
7:6, 6:1
4. 10. Juni 2001 Vereinigtes Konigreich  Surbiton Rasen Australien  Ben Ellwood Sudafrika  Jeff Coetzee
Sudafrika  Marcos Ondruska
7:65, 6:4

FinalteilnahmenBearbeiten

ATP TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 7. Juni 1992 Frankreich  French Open Sand Russland  Andrei Olchowski Schweiz  Jakob Hlasek
Schweiz  Marc Rosset
6:7, 7:6, 5:7
2. 15. November 1992 Russland  Moskau (1) Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Sudafrika 1961  Marius Barnard
Sudafrika 1961  John-Laffnie de Jager
4:6, 6:3, 6:7
3. 28. Februar 1993 Niederlande  Rotterdam Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Schweden  Henrik Holm
Schweden  Anders Järryd
4:6, 6:7
4. 13. Juni 1993 Niederlande  Rosmalen Rasen Russland  Andrei Olchowski Vereinigte Staaten  Patrick McEnroe
Vereinigte Staaten  Jonathan Stark
6:7, 6:1, 4:6
5. 19. September 1993 Frankreich  Bordeaux Hartplatz Russland  Andrei Olchowski Argentinien  Pablo Albano
Argentinien  Javier Frana
6:7, 6:4, 3:6
6. 17. Oktober 1993 Italien  Bozen Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Niederlande  Hendrik Jan Davids
Sudafrika 1961  Piet Norval
3:6, 2:6
7. 9. Januar 1994 Australien  Adelaide Hartplatz Simbabwe  Byron Black Australien  Mark Kratzmann
Australien  Andrew Kratzmann
4:6, 3:6
8. 3. April 1994 Japan  Osaka Hartplatz Russland  Andrei Olchowski Tschechien  Martin Damm
Australien  Sandon Stolle
4:6, 4:6
9. 31. Juli 1994 Niederlande  Hilversum Sand Russland  Andrei Olchowski Argentinien  Daniel Orsanic
Niederlande  Jan Siemerink
4:6, 2:6
10. 23. Oktober 1994 China Volksrepublik  Peking Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Vereinigte Staaten  Tommy Ho
Vereinigte Staaten  Kent Kinnear
6:7, 3:6
11. 13. November 1994 Russland  Moskau (2) Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Niederlande  Jacco Eltingh
Niederlande  Paul Haarhuis
kampflos
12. 26. Mai 1996 Osterreich  St. Pölten (1) Sand Niederlande  Menno Oosting Tschechien  Sláva Doseděl
Tschechien  Pavel Vízner
7:6, 4:6, 3:6
13. 28. Juli 1996 Osterreich  Kitzbühel Sand Niederlande  Menno Oosting Belgien  Libor Pimek
Sudafrika  Byron Talbot
6:7, 3:6
14. 15. September 1996 Rumänien  Bukarest Sand Niederlande  Menno Oosting Schweden  David Ekerot
Vereinigte Staaten  Jeff Tarango
6:7, 6:7
15. 29. September 1996 Schweiz  Basel Hartplatz (i) Niederlande  Menno Oosting Russland  Jewgeni Kafelnikow
Tschechien  Cyril Suk
3:6, 4:6
16. 2. März 1997 Italien  Mailand Teppich (i) Russland  Andrei Olchowski Argentinien  Pablo Albano
Schweden  Peter Nyborg
4:6, 6:7
17. 15. Juni 1997 Deutschland  Halle Rasen Sudafrika  Marius Barnard Deutschland  Karsten Braasch
Deutschland  Michael Stich
6:7, 3:6
18. 9. November 1997 Russland  Moskau (3) Teppich (i) Frankreich  Fabrice Santoro Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Cyril Suk
4:6, 3:6
19. 10. Mai 1998 Deutschland  Hamburg Sand Neuseeland  Brett Steven Vereinigte Staaten  Donald Johnson
Vereinigte Staaten  Francisco Montana
2:6, 5:7
20. 24. Mai 1998 Osterreich  St. Pölten (2) Sand Simbabwe  Wayne Black Vereinigte Staaten  Jim Grabb
Australien  David Macpherson
4:6, 4:6
21. 18. Oktober 1998 Osterreich  Wien Teppich (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Russland  Jewgeni Kafelnikow
Tschechien  Daniel Vacek
5:7, 3:6
22. 25. Oktober 1998 Tschechien  Ostrava Teppich (i) Tschechien  Pavel Vízner Deutschland  Nicolas Kiefer
Deutschland  David Prinosil
4:6, 3:6
23. 7. Februar 1999 Frankreich  Marseille Hartplatz (i) Tschechien  Pavel Vízner Belarus  Maks Mirny
Russland  Andrei Olchowski
5:7, 6:77
24. 14. Februar 1999 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai Hartplatz Sudafrika  John-Laffnie de Jager Simbabwe  Wayne Black
Australien  Sandon Stolle
6:4, 1:6, 4:6
25. 16. Mai 1999 Italien  Rom Sand Sudafrika  John-Laffnie de Jager Sudafrika  Ellis Ferreira
Vereinigte Staaten  Rick Leach
7:6, 1:6, 2:6
26. 22. August 1999 Vereinigte Staaten  Washington Hartplatz Sudafrika  John-Laffnie de Jager Vereinigte Staaten  Justin Gimelstob
Kanada  Sébastien Lareau
5:7, 7:62, 3:6
27. 3. Oktober 1999 Frankreich  Toulouse Hartplatz (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Frankreich  Olivier Delaître
Vereinigte Staaten  Jeff Tarango
3:6, 6:72, 4:6
28. 31. Oktober 1999 Deutschland  Stuttgart Hartplatz (i) Sudafrika  John-Laffnie de Jager Simbabwe  Byron Black
Schweden  Jonas Björkman
7:66, 6:72, 0:6
29. 16. April 2000 Portugal  Estoril Sand Australien  Joshua Eagle Vereinigte Staaten  Donald Johnson
Sudafrika  Piet Norval
4:6, 5:7
30. 14. Januar 2001 Neuseeland  Auckland Hartplatz Argentinien  Martín Alberto García Sudafrika  Marius Barnard
Vereinigte Staaten  Jim Thomas
6:710, 4:6
31. 4. März 2001 Mexiko  Acapulco Sand Argentinien  Martín Alberto García Vereinigte Staaten  Donald Johnson
Brasilien  Gustavo Kuerten
3:6, 6:75
32. 10. März 2002 Vereinigte Staaten  Delray Beach Hartplatz Australien  Ben Ellwood Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Cyril Suk
4:6, 7:65, 5:10
33. 21. Juli 2002 Deutschland  Stuttgart Sand Argentinien  Gastón Etlis Australien  Joshua Eagle
Tschechien  David Rikl
3:6, 4:6

MixedBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partnerin Finalgegner Ergebnis
1. 1. Februar 1999 Australien  Australian Open Hartplatz Sudafrika  Mariaan de Swardt Belarus  Maks Mirny
Vereinigte Staaten  Serena Williams
6:4, 4:6, 7:6
2. 11. Juni 2000 Frankreich  French Open Sand Sudafrika  Mariaan de Swardt Australien  Todd Woodbridge
Australien  Rennae Stubbs
6:3, 3:6, 6:3

WeblinksBearbeiten