Estoril Open 2000/Herren

Tennisturnier

Die Estoril Open 2000 waren ein Tennisturnier, welches vom 10. bis 16. April 2000 in Oeiras stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2000 und wurde im Freien auf Sand auf ausgetragen. In derselben Woche wurden der Grand Prix Hassan II in Casablanca und die Gallerfurniture.com Challenge in Atlanta ausgetragen, die wie die Estoril Open zur Kategorie der ATP International Series zählten. Zeitgleich fand auch ein Turnier der Damen statt.

Estoril Open 2000
Ergebnisse Damen
Datum 10.4.2000 – 16.4.2000
Auflage 11
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Tour
Austragungsort Oeiras
Portugal Portugal
Turniernummer 468
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D/4DQ
Preisgeld 600.000 US$
Finanz. Verpflichtung 625.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Spanien Albert Costa
Vorjahressieger (Doppel) Spanien Tomás Carbonell
Vereinigte Staaten Donald Johnson
Sieger (Einzel) Spanien Carlos Moyá
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Donald Johnson
Sudafrika Piet Norval
Stand: Turnierende

Das Herren-Einzelturnier gewann der mit einer Wild-Card angetretene Spanier Carlos Moyá, der damit seinen Landsmann Albert Costa als Titelträger ablöste. Costa verlor an Position fünf gesetzt gleich in der Auftaktrunde. Für Moyá war es der einzige Titel in dieser Saison und der sechste seiner Karriere. Beim Herrendoppel waren Tomás Carbonell und Donald Johnson die Titelverteidiger. Johnson trat diesmal mit Piet Norval an. Zusammen konnten sie sich im Finale gegen David Adams und Joshua Eagle mit 6:4 und 7:5 durchsetzen. Es war Johnsons zweiter Doppeltitel der Saison, wobei er den ersten mit Byron Black feiern konnte, und der elfte seiner Karriere. Für Norval war es der erste Saisontitel und ebenfalls der elfte seiner Karriere. Es war der erste Titel, den die beiden gemeinsam feiern konnten.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 600.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 625.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Jewgeni Kafelnikow 1. Runde
02. Schweden  Magnus Norman Achtelfinale
03. Ecuador  Nicolás Lapentti Halbfinale
04. Vereinigtes Konigreich  Tim Henman Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Spanien  Albert Costa 1. Runde

06. Argentinien  Mariano Zabaleta 1. Runde

07. Spanien  Félix Mantilla Achtelfinale

08. Frankreich  Nicolas Escudé Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  J. Kafelnikow 7 65 2                        
   Spanien  F. Clavet 66 7 6      Spanien  F. Clavet 6 7
   Argentinien  J. I. Chela 6 6      Argentinien  J. I. Chela 4 5  
WC  Portugal  B. Mota 3 4        Spanien  F. Clavet 6 6
   Costa Rica  J. A. Marín 6 6   8  Frankreich  N. Escudé 3 2  
Q  Spanien  F. López 1 4      Costa Rica  J. A. Marín 1 2  
WC  Portugal  N. Marques 4 3   8  Frankreich  N. Escudé 6 6  
8  Frankreich  N. Escudé 6 6        Spanien  F. Clavet 6 6
3  Ecuador  N. Lapentti 6 6   3  Ecuador  N. Lapentti 4 3  
   Kroatien  I. Ljubičić 4 3   3  Ecuador  N. Lapentti 3 6 6  
   Rumänien  A. Pavel 0 7 67      Australien  R. Fromberg 6 3 2  
   Australien  R. Fromberg 6 65 7     3  Ecuador  N. Lapentti 7 6
Q  Argentinien  D. Nalbandian 2 1      Spanien  J. C. Ferrero 66 4  
   Argentinien  F. Squillari 6 6      Argentinien  F. Squillari 4 4  
   Spanien  J. C. Ferrero 6 6      Spanien  J. C. Ferrero 6 6  
6  Argentinien  M. Zabaleta 3 4        Spanien  F. Clavet 3 2
5  Spanien  A. Costa 6 3 4   WC  Spanien  C. Moyá 6 6
   Ukraine  A. Medwedjew 2 6 6      Ukraine  A. Medwedjew 6 6  
LL  Osterreich  M. Hipfl 7 6   LL  Osterreich  M. Hipfl 2 4  
   Spanien  A. Berasategui 63 3        Ukraine  A. Medwedjew 6 6
   Argentinien  G. Cañas 3 4   4  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 2 3  
   Argentinien  G. Gaudio 6 6      Argentinien  G. Gaudio 4 4  
Q  Spanien  Ó. Burrieza 3 4   4  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 6 6  
4  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 6 6        Ukraine  A. Medwedjew 3 4
7  Spanien  F. Mantilla 6 6   WC  Spanien  C. Moyá 6 6  
   Spanien  G. Blanco 3 1   7  Spanien  F. Mantilla 4 3  
   Deutschland  R. Schüttler 5 2   Q  Tschechien  B. Ulihrach 6 6  
Q  Tschechien  B. Ulihrach 7 6     Q  Tschechien  B. Ulihrach 6 1 2
   Rumänien  A. Voinea 4 4   WC  Spanien  C. Moyá 4 6 6  
WC  Spanien  C. Moyá 6 6   WC  Spanien  C. Moyá 6 6  
   Frankreich  J. Golmard 61 1   2  Schweden  M. Norman 1 3  
2  Schweden  M. Norman 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Donald Johnson
Sudafrika  Piet Norval
Sieg
02. Tschechien  Daniel Vacek
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Nenad Zimonjić
1. Runde
03. Sudafrika  Marius Barnard
Sudafrika  Robbie Koenig
Halbfinale
04. Sudafrika  David Adams
Australien  Joshua Eagle
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Sudafrika  P. Norval
6 7        
   Sudafrika  N. Godwin
 Australien  M. Hill
1 5     1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Sudafrika  P. Norval
5 6 6  
Q  Spanien  A. Berasategui
 Spanien  F. Roig
7 1 3      Argentinien  D. Orsanic
 Argentinien  M. Rodríguez
7 4 3  
   Argentinien  D. Orsanic
 Argentinien  M. Rodríguez
5 6 6       1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Sudafrika  P. Norval
6 7  
3  Sudafrika  M. Barnard
 Sudafrika  R. Koenig
3 6 7     3  Sudafrika  M. Barnard
 Sudafrika  R. Koenig
2 64  
   Deutschland  M.-K. Goellner
 Sudafrika  C. Haggard
6 3 5     3  Sudafrika  M. Barnard
 Sudafrika  R. Koenig
7 6  
   Spanien  J. I. Carrasco
 Spanien  J. Velasco Jr.
6 6      Spanien  J. I. Carrasco
 Spanien  J. Velasco Jr.
64 3  
   Nordmazedonien  A. Kitinov
 Rumänien  A. Pavel
4 4       1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Sudafrika  P. Norval
6 7
   Vereinigte Staaten  D. Bowen
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
6 6     4  Sudafrika  D. Adams
 Australien  J. Eagle
4 5
   Spanien  J. Balcells
 Spanien  T. Carbonell
4 4        Vereinigte Staaten  D. Bowen
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
5 4    
WC  Portugal  V. Ferreira
 Portugal  H. Lopes
2 0   4  Sudafrika  D. Adams
 Australien  J. Eagle
7 6  
4  Sudafrika  D. Adams
 Australien  J. Eagle
6 6       4  Sudafrika  D. Adams
 Australien  J. Eagle
2 7 7
WC  Portugal  J. Cunha e Silva
 Portugal  B. Mota
6 6     WC  Portugal  J. Cunha e Silva
 Portugal  B. Mota
6 5 5  
WC  Angola  N. Almeida
 Mosambik  F. Mata
4 2     WC  Portugal  J. Cunha e Silva
 Portugal  B. Mota
6 7  
   Portugal  N. Marques
 Belgien  T. Vanhoudt
6 6      Portugal  N. Marques
 Belgien  T. Vanhoudt
4 63  
2  Tschechien  D. Vacek
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
2 3    

Weblinks und QuellenBearbeiten