Hauptmenü öffnen

US Men’s Clay Court Championships 2000

Die U.S. Men's Clay Court Championships 2000 waren die 32. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers in Orlando. Es war das siebte und letzte Mal, dass das Turnier dort stattfand – in der Saison 2001 zog es nach Houston um. Das Turnier war als Turnier der International Series Teil der männlichen ATP-Serie. Es fand zusammen mit den BMW Open in München und den Mallorca Open vom 1. bis 7. Mai 2000 statt. Das Preisgeld betrug sowohl für Einzel- als auch für Doppelturnier 325.000 $. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Titelverteidiger im Einzel war der Schwede Magnus Norman, der in diesem Jahr nicht antrat. Stattdessen siegte der Qualifikant Fernando González aus Chile, der damit seinen ersten Titel auf der ATP-Tour feiern konnte.

Im Doppel siegte die ungesetzte Paarung bestehend aus Leander Paes aus Frankreich und Jan Siemerink aus den Niederlanden. Sie traten damit die Nachfolge von Jim Courier und Todd Woodbridge an. Courier trat in diesem Jahr nicht mehr an, während Woodbridge mit seinem Erfolgspartner Mark Woodforde an Position eins gesetzt in der zweiten Runde ausschied. Für Paes war es bereits der zweite Sieg in der Saison und der 20. seiner Karriere. Siemerink feierte mit diesem Erfolg den ersten der Saison und den 15. seiner Karriere.

EinzelBearbeiten

DoppelBearbeiten

→ Hauptartikel: U.S. Men's Clay Court Championships 2000/Doppel