Hauptmenü öffnen

Die St. Petersburg Open 2000 waren die 6. Ausgabe des dortigen Tennis-Hallenturniers. Das Turnier war als Turnier der International Series Teil der ATP-Serie. Es fand zusammen mit dem Grand Prix de Tennis de Lyon vom 6. bis 12. November 2000 statt im Sport- und Konzertkompex Peterburgski auf Hartplatz ausgetragen. Das Preisgeld betrug sowohl für Einzel- als auch für Doppelturnier 775.000 $. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Das Einzelturnier gewann der topgesetzte Russe Marat Safin, der damit den Schweizer Marc Rosset als Titelträger ablöste. Rosset scheiterte an Position vier gesetzt bereits in der ersten Runde. Für Safin war es der sechste Einzeltitel in dieser Saison und der 10. seiner Karriere.

Titelverteidiger im Doppel waren der US-Amerikaner Jeff Tarango und Daniel Vacek aus Tschechien, die in diesem Jahr beide nicht am Turnier teilnahmen. Stattdessen gewann die an Position vier gesetzte Paarung bestehend aus dem Kanadier Daniel Nestor und dem Kevin Ullyett aus Simbabwe. Dies stellte sowohl für Nestor als auch für Ullyett den dritten Titel der Saison dar, die vorhergehenden erzielten sie allerdings mit anderen Partnern. Außerdem war es Nestors 15. Doppeltitel seiner Karriere, für Ullyett war es der zehnte.

EinzelBearbeiten

DoppelBearbeiten

→ Hauptartikel: St. Petersburg Open 2000/Doppel