Heineken Open Shanghai 2000/Herren

Tennisturnier der ATP Tour

Die Heineken Open Shanghai 2000 waren ein Tennisturnier, welches vom 16. bis 22. Oktober 2000 in Shanghai stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2000 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fand der Grand Prix de Tennis de Toulouse statt, der genau wie das Turnier in Shanghai zur Kategorie der ATP International Series zählte.

Heineken Open Shanghai 2000
Ergebnisse Damen
Datum 16.10.2000 – 22.10.2000
Auflage 5
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Tour
Austragungsort Shanghai
China Volksrepublik Volksrepublik China
Turniernummer 890
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 350.000 US$
Finanz. Verpflichtung 375.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Schweden Magnus Norman
Vorjahressieger (Doppel) Kanada Sébastien Lareau
Kanada Daniel Nestor
Sieger (Einzel) Schweden Magnus Norman
Sieger (Doppel) Niederlande Paul Haarhuis
Niederlande Sjeng Schalken
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Italien Laurence Tieleman
Stand: Turnierende

Erfolgreicher Titelverteidiger im Einzel war der Schwede Magnus Norman, der sich in diesem Jahr im Finale gegen den Niederländer Sjeng Schalken durchsetzen konnte. Dies war bereits der fünfte Saisonerfolg des Schweden und der 12. Titel seiner Karriere. Schalken hatte nach seiner Niederlage im Einzelfinale im Doppel an der Seite seines Landsmannes Paul Haarhuis mehr Erfolg. Die ungesetzten Niederländer besiegten das tschechische Doppel um Petr Pála und Pavel Vízner in drei Sätzen. Sie traten die Nachfolge von Daniel Nestor und Sébastien Lareau aus Kanada an, die in diesem Jahr beide nicht antraten. Für Haarhuis war es der erste Titel in diesem Jahr und bereits der 49. Doppeltitel seiner Karriere, für Schalken nach seinem Einzelerfolg in Tokio wenige Wochen zuvor ebenfalls der erste Doppelerfolg des Jahres und der dritte seiner Karriere. In dieser Konstellation konnten Haarhuis und Schalken schon im Vorjahr einen Titel für sich verbuchen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 350.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 375.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweden  Magnus Norman Sieg
02. Ecuador  Nicolás Lapentti Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Michael Chang Halbfinale
04. Simbabwe  Byron Black Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Argentinien  Mariano Zabaleta 1. Runde

06. Australien  Andrew Ilie 1. Runde

07. Niederlande  Sjeng Schalken Finale

08. Schweden  Jonas Björkman Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweden  M. Norman 6 64 6                        
 Italien  A. Gaudenzi 3 7 4   1  Schweden  M. Norman 6 6
 Thailand  P. Srichaphan 2 3    Brasilien  A. Sá 4 2  
 Brasilien  A. Sá 6 6     1  Schweden  M. Norman 7 0 6
 Australien  W. Arthurs 7 7   8  Schweden  J. Björkman 68 6 2  
 Belgien  O. Rochus 63 65    Australien  W. Arthurs 4 65  
 Italien  D. Sanguinetti 6 3 3   8  Schweden  J. Björkman 6 7  
8  Schweden  J. Björkman 3 6 6     1  Schweden  M. Norman 6 6
3  Vereinigte Staaten  M. Chang 4 6 6   3  Vereinigte Staaten  M. Chang 3 1  
 Israel  H. Levy 6 4 1   3  Vereinigte Staaten  M. Chang 6 6  
 Vereinigte Staaten  P. Goldstein 6 7    Vereinigte Staaten  P. Goldstein 3 4  
WC  China Volksrepublik  Y. Zhang 4 5     3  Vereinigte Staaten  M. Chang 7 6
Q  Russland  M. Juschny 7 7    Chile  N. Massú 5 3  
Q  Deutschland  C. Vinck 65 60   Q  Russland  M. Juschny 614 1  
 Chile  N. Massú 6 7    Chile  N. Massú 7 6  
5  Argentinien  M. Zabaleta 4 65     1  Schweden  M. Norman 6 4 6
6  Australien  A. Ilie 1 66   7  Niederlande  S. Schalken 4 6 3
Q  Russland  A. Stoljarow 6 7   Q  Russland  A. Stoljarow 65 63  
 Deutschland  M. Hantschk 6 3 65    Spanien  Á. Calatrava 7 7  
 Spanien  Á. Calatrava 4 6 7      Spanien  Á. Calatrava w. o.
 Italien  L. Tieleman 6 3 6   4  Simbabwe  B. Black  
 Deutschland  D. Elsner 3 6 1    Italien  L. Tieleman  
WC  Chinesisch Taipeh  B. Zhu 2 1   4  Simbabwe  B. Black w. o.  
4  Simbabwe  B. Black 6 6      Spanien  Á. Calatrava 3 6 3
7  Niederlande  S. Schalken 6 6   7  Niederlande  S. Schalken 6 3 6  
 Belgien  C. Rochus 2 4   7  Niederlande  S. Schalken 1 6 6  
 Australien  J. Stoltenberg 3 6 6    Australien  J. Stoltenberg 6 3 4  
WC  Philippinen  C. Mamiit 6 4 4     7  Niederlande  S. Schalken 6 6
 Schweiz  G. Bastl 6 6   2  Ecuador  N. Lapentti 3 4  
 Vereinigte Staaten  J. Tarango 4 4    Schweiz  G. Bastl 3 2  
Q  Bulgarien  O. Stanoitschew 62 3   2  Ecuador  N. Lapentti 6 6  
2  Ecuador  N. Lapentti 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Tomáš Cibulec
Tschechien  Leoš Friedl
Halbfinale
02. Japan  Thomas Shimada
Sudafrika  Myles Wakefield
Halbfinale
03. Australien  Paul Kilderry
Australien  Peter Tramacchi
1. Runde
04. Australien  Michael Hill
Vereinigte Staaten  Jonathan Stark
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  L. Friedl
6 6        
WC  Chile  N. Massú
 Brasilien  A. Sá
1 3     1  Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  L. Friedl
64 7 7  
LL  Belgien  C. Rochus
 Belgien  O. Rochus
4 6 67    Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
7 64 5  
 Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
6 3 7       1  Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  L. Friedl
4 4  
3  Australien  P. Kilderry
 Australien  P. Tramacchi
4 4      Niederlande  P. Haarhuis
 Niederlande  S. Schalken
6 6  
 Niederlande  P. Haarhuis
 Niederlande  S. Schalken
6 6      Niederlande  P. Haarhuis
 Niederlande  S. Schalken
63 6 6  
 Vereinigte Staaten  K. Kim
 Philippinen  E. Taino
7 6    Vereinigte Staaten  K. Kim
 Philippinen  E. Taino
7 2 4  
 Vereinigte Staaten  D. Bowen
 Vereinigte Staaten  J. Waite
67 3        Niederlande  P. Haarhuis
 Niederlande  S. Schalken
6 3 6
WC  China Volksrepublik  R. Xu
 China Volksrepublik  B. Zhu
7 64 3      Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
2 6 4
 Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
5 7 6      Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 6    
 Sudafrika  B. Haygarth
 Israel  H. Levy
1 4   4  Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Stark
2 4  
4  Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Stark
6 6        Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 6
WC  Vereinigte Staaten  T. Dent
 Vereinigte Staaten  P. King
4 4     2  Japan  T. Shimada
 Sudafrika  M. Wakefield
3 4  
 Italien  A. Gaudenzi
 Russland  A. Stoljarow
6 6      Italien  A. Gaudenzi
 Russland  A. Stoljarow
4 4  
Q  Schweiz  G. Bastl
 Italien  G. Galimberti
66 64   2  Japan  T. Shimada
 Sudafrika  M. Wakefield
6 6  
2  Japan  T. Shimada
 Sudafrika  M. Wakefield
7 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten