President’s Cup 2000

Tennisturnier der ATP Tour

Der President’s Cup 2000 war die 4. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers in Taschkent. Das Turnier war als Turnier der International Series Teil der ATP-Serie. Es fand zusammen mit dem Gelsor Open Romania in Bukarest vom 11. bis 17. September 2000 statt. Das Preisgeld betrug sowohl für Einzel- als auch für Doppelturnier 500.000 $. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Titelverteidiger im Einzel war der Deutsche Nicolas Kiefer, der dieses Jahr nicht am Turnier teilnahm. Stattdessen gewann der an Position zwei gesetzte Russe Marat Safin bereits seinen sechsten Titel der Saison und damit den siebten seiner Karriere.

Im Doppel gewannen die beiden US-Amerikaner Justin Gimelstob und Scott Humphries. Sie traten damit die Nachfolge des Usbeken Oleg Ogorodov und Marc Rosset aus der Schweiz an. Ogorodov scheiterte dieses Jahr mit seinem Sargis Sargsian bereits in der ersten Runde. Für die beiden US-Amerikaner war es der erste gemeinsame Titel, beide konnten aber mit jeweils anderen Partnern bereits einen Titel in der Saison feiern. Es war Gimelstobs neunter Doppelerfolg seiner Karriere, für Humphries der zweite.

EinzelBearbeiten

→ Hauptartikel: President’s Cup 2000/Einzel

DoppelBearbeiten

→ Hauptartikel: President’s Cup 2000/Doppel