Der Axa Cup 2000 war ein Tennisturnier, welches vom 19. bis 27. Februar 2000 in London stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2000 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurde in Mexiko-Stadt das Abierto Mexicano de Tenis Pegaso gespielt, die wie das Turnier in London zur International Series Gold zählten.

Axa Cup 2000
Datum 19.2.2000 – 27.2.2000
Auflage 23
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Tour
Austragungsort London
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 408
Kategorie International Series Gold
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D/4DQ
Preisgeld 700.000 US$
Finanz. Verpflichtung 800.000 US$
Sieger (Einzel) Schweiz Marc Rosset
Sieger (Doppel) Sudafrika David Adams
Sudafrika John-Laffnie de Jager
Stand: Turnierende

Titelverteidiger im Einzel war der Niederländer Richard Krajicek, der in diesem Jahr nicht mehr antrat. Stattdessen gewann der ungesetzte Schweizer Marc Rosset das Finale gegen den topgesetzten Russen Jewgeni Kafelnikow und damit den 14. Titel seiner Karriere sowie den ersten in dieser Saison. Im Doppel siegte die an drei gesetzte südafrikanische Paarung David Adams und John-Laffnie de Jager, die damit die Nachfolge von Tim Henman und Greg Rusedski antraten. Henman verlor an der Seite seines Partners Jewgeni Kafelnikow im Viertelfinale.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 700.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 800.000 US-Dollar.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Jewgeni Kafelnikow Finale
02. Deutschland  Nicolas Kiefer 1. Runde
03. Vereinigtes Konigreich  Tim Henman 1. Runde
04. Schweden  Thomas Enqvist Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigtes Konigreich  Greg Rusedski Halbfinale

06. Frankreich  Cédric Pioline Viertelfinale

07. Slowakei  Dominik Hrbatý Achtelfinale

08. Marokko  Hicham Arazi Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  J. Kafelnikow 6 6                        
 Ukraine  A. Medwedjew 3 4   1  Russland  J. Kafelnikow 6 7
 Schweden  T. Johansson 3 2    Tschechien  D. Vacek 2 5  
 Tschechien  D. Vacek 6 6     1  Russland  J. Kafelnikow 6 6
 Frankreich  F. Santoro 4 6 6    Frankreich  F. Santoro 3 2  
 Russland  M. Safin 6 2 4    Frankreich  F. Santoro 6 6  
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 4 5   8  Marokko  H. Arazi 4 2  
8  Marokko  H. Arazi 6 7     1  Russland  J. Kafelnikow 6 7
3  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 63 5   5  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 3 64  
 Argentinien  M. Zabaleta 7 7    Argentinien  M. Zabaleta 6 6  
 Deutschland  R. Schüttler 4 4   Q  Frankreich  C. Saulnier 4 1  
Q  Frankreich  C. Saulnier 6 6      Argentinien  M. Zabaleta 4 5
 Frankreich  J. Golmard 6 6   5  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 6 7  
 Spanien  J. C. Ferrero 2 2    Frankreich  J. Golmard 65 64  
 Frankreich  A. Clément 3 4   5  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 7 7  
5  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 6 6     1  Russland  J. Kafelnikow 4 4
6  Frankreich  C. Pioline 7 7    Schweiz  M. Rosset 6 6
 Spanien  A. Martín 5 65   6  Frankreich  C. Pioline 6 6  
LL  Vereinigte Staaten  J. Tarango 7 6   LL  Vereinigte Staaten  J. Tarango 3 4  
Q  Schweden  J. Björkman 5 4     6  Frankreich  C. Pioline 63 6 66
 Tschechien  J. Novák 5 3   4  Schweden  T. Enqvist 7 4 7  
 Slowakei  K. Kučera 7 6    Slowakei  K. Kučera 3 6 4  
Q  Rumänien  A. Voinea 1 4   4  Schweden  T. Enqvist 6 3 6  
4  Schweden  T. Enqvist 6 6     4  Schweden  T. Enqvist 5 6 3
7  Slowakei  D. Hrbatý 6 6    Schweiz  M. Rosset 7 1 6  
 Rumänien  A. Pavel 4 3   7  Slowakei  D. Hrbatý 3 68  
WC  Kroatien  I. Ljubičić 4 4    Schweiz  M. Rosset 6 7  
 Schweiz  M. Rosset 6 6      Schweiz  M. Rosset 3 6 6
Q  Simbabwe  W. Black 5 2    Schweiz  R. Federer 6 4 4  
WC  Kroatien  G. Ivanišević 7 6   WC  Kroatien  G. Ivanišević 5 3  
 Schweiz  R. Federer 6 6    Schweiz  R. Federer 7 6  
2  Deutschland  N. Kiefer 2 3    

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Schweden  Jonas Björkman
Australien  Andrew Kratzmann
1. Runde
02. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Sandon Stolle
Viertelfinale
03. Sudafrika  David Adams
Sudafrika  John-Laffnie de Jager
Sieg
04. Frankreich  Olivier Delaître
Vereinigte Staaten  Jeff Tarango
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweden  J. Björkman
 Australien  A. Kratzmann
2 62        
WC  Vereinigtes Konigreich  T. Henman
 Russland  J. Kafelnikow
6 7     WC  Vereinigtes Konigreich  T. Henman
 Russland  J. Kafelnikow
5 64  
LL  Vereinigte Staaten  D. Bowen
 Spanien  A. Martín
65 61    Australien  D. Macpherson
 Schweden  P. Nyborg
7 7  
 Australien  D. Macpherson
 Schweden  P. Nyborg
7 7        Australien  D. Macpherson
 Schweden  P. Nyborg
6 2 4  
3  Sudafrika  D. Adams
 Sudafrika  J.-L. de Jager
6 6     3  Sudafrika  D. Adams
 Sudafrika  J.-L. de Jager
1 6 6  
Q  Japan  T. Shimada
 Sudafrika  M. Wakefield
3 4     3  Sudafrika  D. Adams
 Sudafrika  J.-L. de Jager
3 6 6  
 Nordmazedonien  A. Kitinov
 Belgien  T. Vanhoudt
6 61 4    Frankreich  F. Santoro
 Tschechien  D. Vacek
6 1 2  
 Frankreich  F. Santoro
 Tschechien  D. Vacek
4 7 6       3  Sudafrika  D. Adams
 Sudafrika  J.-L. de Jager
6 67 7
WC  Slowakei  K. Kučera
 Russland  M. Safin
2 7 6      Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
3 7 611
 Vereinigtes Konigreich  N. Broad
 Sudafrika  P. Norval
6 64 0     WC  Slowakei  K. Kučera
 Russland  M. Safin
3 6 4    
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
6 7    Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
6 4 6  
4  Frankreich  O. Delaître
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
2 65        Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
65 6 6
 Sudafrika  M. Barnard
 Sudafrika  C. Haggard
3 6 3      Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
7 4 4  
 Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
6 4 6      Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
6 7  
WC  Kroatien  G. Ivanišević
 Kroatien  I. Ljubičić
7 62 3   2  Australien  W. Arthurs
 Australien  S. Stolle
3 63  
2  Australien  W. Arthurs
 Australien  S. Stolle
5 7 6    

Weblinks und Quellen Bearbeiten