Hauptmenü öffnen

Die Open Seat Godó 2000 waren die 48. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers in Barcelona. Das Turnier war als Turnier der International Series Gold Teil der männlichen ATP-Serie. Es fand vom 24. bis 30. April 2000 statt und ist damit nach den Madrid Masters das zweite wichtige Turnier der Profi-Tour in Spanien. Das Preisgeld betrug jeweils für Einzel- und Doppelturnier 900.000 $. Im Einzel traten 56 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 28 Paarungen.

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Spanier Félix Mantilla, der in diesem Jahr schon in der 2. Runde scheiterte. Es gewann der Russe Marat Safin, der damit seinen ersten von insgesamt sieben Titel der Saison und seinen zweiten überhaupt in seiner Karriere feierte.

Im Doppel siegte die schwedische Paarung Nicklas Kulti und Mikael Tillström, die damit die Nachfolge von Jewgeni Kafelnikow und Paul Haarhuis antraten. Für die beiden Schweden war es der 5. Titel, den sie gemeinsam feiern konnten. Während Kafelnikow nicht zur Titelverteidigung antrat, stand Haarhuis mit seinem neuen Doppelpartner Sandon Stolle im Finale.

EinzelBearbeiten

Hauptartikel: Open Seat Godó 2000/Einzel

DoppelBearbeiten

Hauptartikel: Open Seat Godó 2000/Doppel