Andrei Jurjewitsch Stoljarow

russischer Tennisspieler
Andrei Stoljarow Tennisspieler
Nation: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 9. Januar 1977
Größe: 178 cm
Gewicht: 72 kg
1. Profisaison: 1995
Rücktritt: 2008
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 733.499 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 37:58
Höchste Platzierung: 71 (10. September 2001)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 4:19
Höchste Platzierung: 151 (23. Oktober 2000)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Andrei Jurjewitsch Stoljarow (russisch Андрей Юрьевич Столяров; englische Transkription Andrei Yuryevich Stoliarov; * 9. Januar 1977 in Sotschi) ist ein ehemaliger russischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Stoljarow feierte zunächst auf der Challenger Tour Erfolge. Im Einzel gewann er in seiner Karriere einen Titel sowie vier weitere im Doppel. Auf der ATP Tour feierte er seinen größten Erfolg mit dem Finaleinzug in Chennai, unterlag dort aber dem Tschechen Michal Tabara. Bei Grand-Slam-Turnieren erreichte er im Einzel mit dem Erreichen der dritten Runde sein bestes Ergebnis im Jahr 2000 in Wimbledon.

In den Jahren 2001 und 2002 wurde Stoljarow zweimal in der russischen Davis-Cup-Mannschaft eingesetzt. Er bestritt bei seinen Einsätzen jeweils ein Match im Einzel, beide gegen Schweden: 2001 besiegte er Magnus Norman im Viertelfinale in drei Sätzen, 2002 profitierte er von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners Andreas Vinciguerra. Damit war Stoljarow Teil der russischen Mannschaft, die in der Saison 2002 den Davis Cup gewinnen konnte. 2008 spielte er das letzte Mal regelmäßig Turniere.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (5)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 13. Februar 2000 Deutschland  Wolfsburg Teppich (i) Spanien  Óscar Burrieza López 3:6, 6:3, 6:0

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 8. Januar 2001 Indien  Chennai Hartplatz Tschechien  Michal Tabara 2:6, 6:74

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 31. Oktober 1999 Usbekistan  Samarqand (1) Sand Israel  Noam Behr Spanien  Emilio Benfele Álvarez
Belgien  Kris Goossens
6:74, 6:3, 6:1
2. 20. Mai 2000 Usbekistan  Samarqand (2) Sand Italien  Stefano Galvani Brasilien  Daniel Melo
Brasilien  Alexandre Simoni
kampflos
3. 18. Juni 2000 Deutschland  Weiden Sand Neuseeland  Mark Nielsen Deutschland  Daniel Elsner
Deutschland  Andy Fahlke
7:5, 6:3
4. 10. Juni 2001 Deutschland  Fürth Sand Vereinigte Staaten  Hugo Armando Usbekistan  Vadim Kutsenko
Usbekistan  Oleg Ogorodov
6:0, 6:0

WeblinksBearbeiten