Hugo Armando

US-amerikanischer Tennisspieler

Hugo Armando (* 27. Mai 1978 in Miami) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Hugo Armando Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 27. Mai 1978
Größe: 183 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 1997
Rücktritt: 2008
Spielhand: Rechts
Trainer: Hugo Armando Sr.
Preisgeld: 588.163 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 13:30
Höchste Platzierung: 100 (6. August 2001)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 8:17
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 85 (5. Februar 2007)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Hugo Armando begann seine Karriere 1997. Auf der Challenger Tour gewann er während seiner Karriere fünf Titel im Einzel und zwölf weitere im Doppel. Auch auf der ATP World Tour konnte er Erfolge feiern, vornehmlich im Doppel. Mit Xavier Malisse gewann er 2007 in Delray Beach die Doppelkonkurrenz. Mit 6:3, 6:7 und [10:5] besiegten sie James Auckland und Stephen Huss im Endspiel. Seine beste Platzierung in der Doppel-Weltrangliste erreichte er direkt nach diesem Turniersieg mit Rang 85. Im Einzel schaffte er es am 6. August 2001 auf Platz 100. Bei Grand Slam-Turnieren kam er weder im Einzel noch im Doppel über die erste Runde hinaus.

2008 beendete Hugo Armando seine Karriere.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP World Tour Finals
ATP Masters Series
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold
ATP World Tour 500 Series
ATP International Series
ATP World Tour 250 Series (1)
ATP Challenger Tour
ATP Challenger Series (17)
Titel nach Belag
Hartplatz (1)
Sand
Rasen

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 13. August 2000 Polen  Sopot II Sand Deutschland  Jan Weinzierl 6:4, 6:0
2. 5. November 2000 Ecuador  Quito (1) Sand Argentinien  Patricio Arquez 6:3, 6:4
3. 21. Oktober 2001 Ecuador  Quito (2) Sand Ecuador  Luis Morejón 6:73, 6:3, 7:65
4. 20. November 2005 Mexiko  Puebla Hartplatz Mexiko  Bruno Echagaray 2:6, 6:3, 7:61
5. 10. September 2006 Deutschland  Freudenstadt Sand Deutschland  Torsten Popp 6:3, 3:6, 6:4

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP World TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 5. Februar 2007 Vereinigte Staaten  Delray Beach Hartplatz Belgien  Xavier Malisse Vereinigtes Konigreich  James Auckland
Australien  Stephen Huss
6:3, 6:74, [10:5]
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 16. Juli 2000 Deutschland  Oberstaufen Sand Brasilien  Alexandre Simoni Deutschland  Tomas Behrend
Deutschland  Karsten Braasch
6:4, 6:3
2. 15. Oktober 2000 Mexiko  Guadalajara Sand Deutschland  Alexander Waske Brasilien  Fernando Meligeni
Brasilien  Flávio Saretta
7:64, 4:6, 7:67
3. 10. Juni 2001 Deutschland  Fürth Sand Russland  Andrei Stoljarow Usbekistan  Vadim Kutsenko
Usbekistan  Oleg Ogorodov
6:0, 6:0
4. 17. Juni 2001 Deutschland  Weiden Sand Spanien  Julián Alonso Tschechien  Petr Kovačka
Tschechien  Pavel Kudrnac
kampflos
5. 13. Oktober 2002 Ecuador  Quito (1) Sand Venezuela  Kepler Orellana Brasilien  Eduardo Bohrer
Brasilien  Ronaldo Carvalho
6:2, 6:4
6. 25. September 2005 Vereinigte Staaten  Lubbock Hartplatz Vereinigte Staaten  Glenn Weiner Vereinigte Staaten  Jan-Michael Gambill
Vereinigte Staaten  Scott Oudsema
5:7, 6:2, 7:67
7. 15. Oktober 2005 Ecuador  Quito (2) Sand Vereinigte Staaten  Glenn Weiner Chile  Paul Capdeville
Chile  Adrián García
6:3, 6:1
8. 6. Mai 2006 Vereinigte Staaten  Atlanta Sand Brasilien  André Sá Israel  Harel Levy
Israel  Dudi Sela
6:4, 6:4
9. 9. September 2006 Deutschland  Düsseldorf Sand Deutschland  Tomas Behrend Deutschland  Simon Greul
Russland  Jewgeni Koroljow
6:1, 4:6, [10:4]
10. 24. September 2006 Spanien  Tarragona Sand Spanien  Gabriel Trujillo Soler Spanien  Álex López Morón
Spanien  Santiago Ventura
6:3, 7:63
11. 16. Juni 2007 Polen  Bytom Sand Argentinien  Brian Dabul Polen  Tomasz Bednarek
Polen  Michał Przysiężny
6:4, 1:6, [10:5]
12. 14. September 2008 Ecuador  Quito (3) Sand Argentinien  Leonardo Mayer Brasilien  Ricardo Mello
Brasilien  Caio Zampieri
7:5, 6:2

WeblinksBearbeiten