Grand Prix de Tennis de Lyon 2000

Tennisturnier

Der Grand Prix de Tennis de Lyon 2000 war ein Tennisturnier, welches vom 6. bis 12. November 2000 in Lyon stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2000 und wurde in der Halle auf Teppichbelag ausgetragen. In derselben Woche wurden in St. Petersburg die St. Petersburg Open gespielt, welche genau wie die Grand Prix de Tennis de Lyon zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Grand Prix de Tennis de Lyon 2000
Datum 6.11.2000 – 12.11.2000
Auflage 14
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Tour
Austragungsort Lyon
Frankreich Frankreich
Turniernummer 375
Kategorie International Series
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D/3DQ
Preisgeld 775.000 US$
Finanz. Verpflichtung 800.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Ecuador Nicolás Lapentti
Vorjahressieger (Doppel) Sudafrika Piet Norval
Simbabwe Kevin Ullyett
Sieger (Einzel) Frankreich Arnaud Clément
Sieger (Doppel) Niederlande Paul Haarhuis
Australien Sandon Stolle
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Australien Andrew Ilie
Stand: Turnierende

Titelverteidiger im Einzel war der Ecuadorianer Nicolás Lapentti, der in diesem Jahr nicht antrat. Stattdessen siegte der ungesetzte Arnaud Clément aus Frankreich, der damit den zweiten Titel der Saison und seiner Karriere feierte. Im Doppel siegte die topgesetzte Paarung bestehend aus dem Niederländer Paul Haarhuis und Sandon Stolle aus Australien. Sie traten damit die Nachfolge von Piet Norval und Kevin Ullyett an. Beide traten 2001 nicht zur Titelverteidigung an. Für Haarhuis war es der zweite Sieg in der Saison und der 51. seiner Karriere. Stolle feierte mit diesem Erfolg bereits den dritten der Saison und den 16. seiner Karriere.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 775.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 800.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Brasilien  Gustavo Kuerten Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Andre Agassi Halbfinale
03. Schweden  Thomas Enqvist Viertelfinale
04. Spanien  Àlex Corretja 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Argentinien  Franco Squillari Achtelfinale

06. Australien  Mark Philippoussis Achtelfinale

07. Frankreich  Cédric Pioline 1. Runde

08. Australien  Patrick Rafter Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Brasilien  G. Kuerten 7 6                        
 Rumänien  A. Pavel 65 4   1  Brasilien  G. Kuerten 7 7
 Spanien  A. Costa 66 6 3   WC  Frankreich  M. Llodra 5 64  
WC  Frankreich  M. Llodra 7 1 6     1  Brasilien  G. Kuerten 3 4
 Marokko  Y. El Aynaoui 7 7   8  Australien  P. Rafter 6 6  
 Australien  A. Ilie 65 64    Marokko  Y. El Aynaoui 64 2  
 Argentinien  G. Gaudio 4 6 4   8  Australien  P. Rafter 7 6  
8  Australien  P. Rafter 6 4 6     8  Australien  P. Rafter 6 6
3  Schweden  T. Enqvist 4 6 6    Marokko  H. Arazi 3 4  
 Frankreich  S. Grosjean 6 3 4   3  Schweden  T. Enqvist 6 63 6  
Q  Frankreich  J.-F. Bachelot 5 7 6   Q  Frankreich  J.-F. Bachelot 3 7 3  
 Marokko  K. Alami 7 61 4     3  Schweden  T. Enqvist 7 66 4
WC  Frankreich  J. Boutter 3 6 4    Marokko  H. Arazi 66 7 6  
 Marokko  H. Arazi 6 3 6    Marokko  H. Arazi 6 3 7  
 Vereinigte Staaten  W. Ferreira 3 7 3   6  Australien  M. Philippoussis 3 6 5  
6  Australien  M. Philippoussis 6 610 6     8  Australien  P. Rafter 62 65
5  Argentinien  F. Squillari 6 4 6    Frankreich  A. Clément 7 7
 Frankreich  F. Santoro 2 6 1   5  Argentinien  F. Squillari 6 2 3  
 Frankreich  A. Clément 7 4 6    Frankreich  A. Clément 3 6 6  
Q  Frankreich  T. Guardiola 5 6 1      Frankreich  A. Clément 6 3 7
 Argentinien  M. Puerta 7 6   Q  Niederlande  R. Sluiter 3 6 65  
 Vereinigte Staaten  M. Chang 64 4    Argentinien  M. Puerta 6 4 1r  
Q  Niederlande  R. Sluiter 6 7   Q  Niederlande  R. Sluiter 4 6 4  
4  Spanien  À. Corretja 4 62      Frankreich  A. Clément 6
7  Frankreich  C. Pioline 4 65   2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 3 r  
 Slowakei  K. Kučera 6 7    Slowakei  K. Kučera 3 6 6  
 Schweiz  R. Federer 6 7    Schweiz  R. Federer 6 2 1  
 Frankreich  N. Escudé 3 63      Slowakei  K. Kučera 1 5
 Deutschland  T. Haas 6 6   2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 6 7  
WC  Frankreich  A. Di Pasquale 3 3    Deutschland  T. Haas 2 3  
Q  Armenien  S. Sargsian 7 1 4   2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 6 6  
2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 63 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Niederlande  Paul Haarhuis
Australien  Sandon Stolle
Sieg
02. Sudafrika  Wayne Ferreira
Schweiz  Roger Federer
Viertelfinale
03. Australien  Joshua Eagle
Australien  Andrew Florent
1. Runde
04. Spanien  Tomás Carbonell
Argentinien  Martín Alberto García
1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Niederlande  P. Haarhuis
 Australien  S. Stolle
7 6        
WC  Brasilien  G. Kuerten
 Frankreich  C. Pioline
5 4     1  Niederlande  P. Haarhuis
 Australien  S. Stolle
4 6 7  
 Italien  A. Gaudenzi
 Italien  D. Nargiso
6 6    Italien  A. Gaudenzi
 Italien  D. Nargiso
6 3 5  
 Simbabwe  B. Black
 Vereinigte Staaten  S. Humphries
3 3       1  Niederlande  P. Haarhuis
 Australien  S. Stolle
6 6  
3  Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
3 7 3      Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
3 2  
WC  Frankreich  N. Escudé
 Frankreich  M. Llodra
6 62 6     WC  Frankreich  N. Escudé
 Frankreich  M. Llodra
6 1 63  
 Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
6 3 6    Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
4 6 7  
 Frankreich  J. Boutter
 Frankreich  F. Santoro
1 6 3       1  Niederlande  P. Haarhuis
 Australien  S. Stolle
6 6 7
 Australien  P. Tramacchi
 Belgien  T. Vanhoudt
3 5     Q  Kroatien  I. Ljubičić
 Vereinigte Staaten  J. Waite
1 7 6
 Indien  M. Bhupathi
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
6 7      Indien  M. Bhupathi
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
w. o.    
WC  Frankreich  A. Clément
 Frankreich  S. Grosjean
7 4 6   WC  Frankreich  A. Clément
 Frankreich  S. Grosjean
 
4  Spanien  T. Carbonell
 Argentinien  M. A. García
62 6 1        Indien  M. Bhupathi
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
61 6 4
 Australien  P. Rafter
 Australien  M. Woodforde
6 0 3     Q  Kroatien  I. Ljubičić
 Vereinigte Staaten  J. Waite
7 4 6  
Q  Kroatien  I. Ljubičić
 Vereinigte Staaten  J. Waite
4 6 6     Q  Kroatien  I. Ljubičić
 Vereinigte Staaten  J. Waite
7 6  
 Argentinien  P. Albano
 Brasilien  J. Oncins
2 68   2  Sudafrika  W. Ferreira
 Schweiz  R. Federer
5 4  
2  Sudafrika  W. Ferreira
 Schweiz  R. Federer
6 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten