Der Chevrolet Cup 2000 war ein Tennisturnier, welches vom 28. Februar bis 5. März 2000 in Santiago de Chile stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2000 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Es fand zusammen mit den Citrix Tennis Championships in Delray Beach und den Copenhagen Open in Kopenhagen statt. Beide gehörten, genau wie das Turnier in Santiago zur Kategorie der ATP International Series.

Chevrolet Cup 2000
Datum 28.2.2000 – 5.3.2000
Auflage 7
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Tour
Austragungsort Santiago de Chile
Chile Chile
Turniernummer 505
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 350.000 US$
Finanz. Verpflichtung 375.000 US$
Sieger (Einzel) Brasilien Gustavo Kuerten
Sieger (Doppel) Brasilien Gustavo Kuerten
Brasilien Antonio Prieto
Turnierdirektor Álvaro Fillol
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Spanier Francisco Clavet, der in diesem Jahr nicht antrat. Es siegte der topgesetzte Brasilianer Gustavo Kuerten, der damit den zweiten Titel der Saison und sechsten Einzeltitel seiner Karriere feierte. Er verlor im gesamten Verlauf des Turniers keinen einzigen Satz. Kuerten konnte an der Seite seines Partners Antonio Prieto ebenfalls das Doppelturnier für sich entscheiden. Dies war nach 1996 sein zweiter Doppeltitel bei diesem Turnier und der siebte seiner Karriere. Für Prieto war es der erste und einzige Turniererfolg auf der ATP Tour. Die beiden argentinischen Titelverteidiger Mariano Hood und Sebastián Prieto schieden an vier gesetzt bereits in der ersten Runde aus.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 350.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 375.000 US-Dollar.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Brasilien  Gustavo Kuerten Sieg
02. Chile  Marcelo Ríos 1. Runde
03. Brasilien  Fernando Meligeni 1. Runde
04. Spanien  Fernando Vicente Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Argentinien  Franco Squillari 1. Runde

06. Brasilien  Arnaud Di Pasquale 1. Runde

07. Armenien  Sargis Sargsian 1. Runde

08. Argentinien  Gastón Gaudio Halbfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Brasilien  G. Kuerten 7 6                        
 Monaco  J.-R. Lisnard 5 1   1  Brasilien  G. Kuerten 6 6
 Bulgarien  O. Stanoitschew 6 6    Bulgarien  O. Stanoitschew 3 4  
 Deutschland  M. Hantschk 3 4     1  Brasilien  G. Kuerten 6 6
 Spanien  J. Díaz 7 1 3   Q  Argentinien  A. Calleri 4 1  
Q  Spanien  E. Benfele Álvarez 5 6 6   Q  Spanien  E. Benfele Álvarez 7 3 64  
Q  Argentinien  A. Calleri 6 6   Q  Argentinien  A. Calleri 66 6 7  
7  Armenien  S. Sargsian 4 4     1  Brasilien  G. Kuerten 6 7
3  Brasilien  F. Meligeni 64 0 r    Spanien  A. Portas 4 66  
 Chile  N. Massú 7 1    Chile  N. Massú 1 2  
WC  Spanien  S. Bruguera 67 4   Q  Argentinien  M. Hood 6 6  
Q  Argentinien  M. Hood 7 6     Q  Argentinien  M. Hood 4 4
 Italien  D. Sanguinetti 2 3    Spanien  A. Portas 6 6  
 Spanien  A. Portas 6 6    Spanien  A. Portas 6 6  
 Argentinien  G. Cañas 3 6 6    Argentinien  G. Cañas 4 4  
6  Frankreich  A. Di Pasquale 6 1 4     1  Brasilien  G. Kuerten 7 6
5  Argentinien  F. Squillari 2 2    Argentinien  M. Puerta 63 3
 Argentinien  M. Puerta 6 6    Argentinien  M. Puerta 6 2 6  
 Costa Rica  J. A. Marín 4 2   SE  Argentinien  J. I. Chela 3 6 3  
SE  Argentinien  J. I. Chela 6 6      Argentinien  M. Puerta 6 7
 Spanien  Á. López Morón 64 4   4  Spanien  F. Vicente 1 5  
 Tschechien  T. Zíb 7 6    Tschechien  T. Zíb 2 2  
 Argentinien  M. Rodríguez 4 6 2   4  Spanien  F. Vicente 6 6  
4  Spanien  F. Vicente 6 4 6      Argentinien  M. Puerta 3 6 6
8  Argentinien  G. Gaudio 6 7   8  Argentinien  G. Gaudio 6 4 2  
Q  Osterreich  M. Spottl 4 64   8  Argentinien  G. Gaudio 7 7  
WC  Chile  A. García 6 7   WC  Chile  A. García 5 65  
 Spanien  G. Blanco 1 64     8  Argentinien  G. Gaudio 6 6
WC  Chile  F. González 3 6 64    Tschechien  B. Ulihrach 2 2  
 Haiti  R. Agénor 6 3 7    Haiti  R. Agénor 3 6 3  
 Tschechien  B. Ulihrach 6 7    Tschechien  B. Ulihrach 6 1 6  
2  Chile  M. Ríos 4 63    

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika  Lan Bale
Sudafrika  Piet Norval
Finale
02. Spanien  Tomás Carbonell
Spanien  Javier Sánchez
Halbfinale
03. Italien  Cristian Brandi
Italien  Massimo Bertolini
Halbfinale
04. Argentinien  Mariano Hood
Argentinien  Sebastián Prieto
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika  L. Bale
 Sudafrika  P. Norval
7 6        
 Argentinien  P. Albano
 Argentinien  G. Cañas
5 3     1  Sudafrika  L. Bale
 Sudafrika  P. Norval
6 6  
 Argentinien  M. Rodríguez
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  D. Vemić
1 5    Brasilien  J. Oncins
 Argentinien  D. Orsanic
4 3  
 Brasilien  J. Oncins
 Argentinien  D. Orsanic
6 7       1  Sudafrika  L. Bale
 Sudafrika  P. Norval
4 6 6  
3  Italien  C. Brandi
 Italien  M. Bertolini
6 6     3  Italien  C. Brandi
 Italien  M. Bertolini
6 3 4  
Q  Argentinien  F. Cabello
 Argentinien  A. Calleri
2 4     3  Italien  C. Brandi
 Italien  M. Bertolini
6 6  
WC  Chile  F. González
 Chile  N. Massú
3 6 7   WC  Chile  F. González
 Chile  N. Massú
1 2  
 Argentinien  D. del Rio
 Israel  E. Ran
6 4 67       1  Sudafrika  L. Bale
 Sudafrika  P. Norval
2 4
LL  Chile  H. Gamonal
 Chile  A. García
5 6 3     WC  Brasilien  G. Kuerten
 Brasilien  A. Prieto
6 6
WC  Brasilien  G. Kuerten
 Brasilien  A. Prieto
7 3 6     WC  Brasilien  G. Kuerten
 Brasilien  A. Prieto
6 6    
 Argentinien  M. A. García
 Argentinien  M. Puerta
6 6    Argentinien  M. A. García
 Argentinien  M. Puerta
4 2  
4  Argentinien  M. Hood
 Argentinien  S. Prieto
2 3       WC  Brasilien  G. Kuerten
 Brasilien  A. Prieto
7 7
 Spanien  J. I. Carrasco
 Spanien  J. Velasco Jr.
3 6 4     2  Spanien  T. Carbonell
 Spanien  J. Sánchez
64 65  
 Spanien  Á. López Morón
 Spanien  A. Portas
6 4 6      Spanien  Á. López Morón
 Spanien  A. Portas
4 65  
 Vereinigte Staaten  F. Montana
 Bahamas  M. Merklein
7 3 3   2  Spanien  T. Carbonell
 Spanien  J. Sánchez
6 7  
2  Spanien  T. Carbonell
 Spanien  J. Sánchez
62 6 6    

Weblinks und Quellen Bearbeiten