Liste der Sieger der ATP-World-Tour-250-Turniere (Einzel)

Wikimedia-Liste
Das Logo der ATP World Tour 250

Die Liste der Sieger der ATP-World-Tour-250-Turniere (Einzel) listet die Sieger der Tennisturniere der ATP Tour 250 (Name seit 2019) sowie der Vorgängerreihen im Einzel auf. Die Turniere der ATP Tour 250 stehen in ihrer Wertigkeit im Herrentennis unterhalb der Grand-Slam- der Masters- und der ATP-Tour-500-Turniere. Die Zahl 250 steht für die Punktzahl, welche an den Sieger eines solchen Turniers vergeben werden. Alle Turniere werden im K.-o.-System durchgeführt, wobei bei manchen Turnieren das Hauptfeld aus 32 Spielern besteht, andere haben auch ein 28er-Hauptfeld, mehr Teilnehmer treten nur im Queen’s Club (56) und in Winston-Salem (48) an.

Ab dem Jahr 2020 besteht die ATP Tour 250 aus 38 Turnieren, wovon nur die Turniere in Delray Beach (32er-Feld) und Winston-Salem (48er-Feld) keinen Einzeldraw bestehend aus 28 Spielern haben. 19 Turniere finden dabei auf Hartplatz, 14 auf Sand und 5 auf Rasen statt. 28 finden im Freien, 10 in der Halle statt.

ErgebnisseBearbeiten

2009 bis 2010Bearbeiten

ATP World Tour 2009
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Tschechien Radek Štěpánek Spanien Fernando Verdasco 3:6, 6:3, 6:4
Katar Doha Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray Vereinigte Staaten Andy Roddick 6:4, 6:2
Indien Chennai Hartplatz Kroatien Marin Čilić Indien Somdev Devvarman 6:4, 7:6
Neuseeland Auckland Hartplatz Argentinien Juan Martín del Potro Vereinigte Staaten Sam Querrey 6:4, 6:4
Australien Sydney Hartplatz Argentinien David Nalbandian Finnland Jarkko Nieminen 6:3, 6:7, 6:2
Chile Viña del Mar Sand Chile Fernando González Argentinien José Acasuso 6:1, 6:3
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Kroatien Mario Ančić 6:3, 6:4
Sudafrika Johannesburg Hartplatz Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Jérémy Chardy 6:4, 7:6
Vereinigte Staaten San José Hartplatz (i) Tschechien Radek Štěpánek Vereinigte Staaten Mardy Fish 3:6, 6:4, 6:2
Brasilien Costa do Sauípe Sand Spanien Tommy Robredo Brasilien Thomaz Bellucci 6:3, 3:6, 6:4
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Michaël Llodra 7:5, 7:6
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien Tommy Robredo Argentinien Juan Mónaco 7:5, 2:6, 7:6
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Vereinigte Staaten Mardy Fish Kasachstan Jewgeni Koroljow 7:5, 6:3
Marokko Casablanca Sand Spanien Juan Carlos Ferrero Frankreich Florent Serra 6:4, 7:5
Vereinigte Staaten Houston Sand Australien Lleyton Hewitt Vereinigte Staaten Wayne Odesnik 6:2, 7:5
Deutschland München Sand Tschechien Tomáš Berdych Russland Michail Juschny 6:4, 4:6, 7:6
Portugal Estoril Sand Spanien Albert Montañés Vereinigte Staaten James Blake 5:7, 7:6, 6:0
Serbien Belgrad Sand Serbien Novak Đoković Polen Łukasz Kubot 6:3, 7:6
Osterreich Kitzbühel Sand Spanien Guillermo García López Frankreich Julien Benneteau 3:6, 7:6, 6:3
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Vereinigtes Konigreich Andy Murray Vereinigte Staaten James Blake 7:5, 6:4
Deutschland Halle Rasen Deutschland Tommy Haas Serbien Novak Đoković 6:3, 6:7, 6:1
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Deutschland Benjamin Becker Niederlande Raemon Sluiter 7:5, 6:3
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Russland Dmitri Tursunow Kanada Frank Dancevic 6:3, 7:6
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten Rajeev Ram Vereinigte Staaten Sam Querrey 6:7, 7:5, 6:3
Schweden Båstad Sand Schweden Robin Söderling Argentinien Juan Mónaco 6:3, 7:6
Deutschland Stuttgart Sand Frankreich Jérémy Chardy Rumänien Victor Hănescu 1:6, 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Indianapolis Hartplatz Vereinigte Staaten Robby Ginepri Vereinigte Staaten Sam Querrey 6:2, 6:4
Schweiz Gstaad Sand Brasilien Thomaz Bellucci Deutschland Andreas Beck 6:4, 7:6
Vereinigte Staaten Los Angeles Hartplatz Vereinigte Staaten Sam Querrey Australien Carsten Ball 6:4, 3:6, 6:1
Kroatien Umag Sand Russland Nikolai Dawydenko Spanien Juan Carlos Ferrero 6:3, 6:0
Vereinigte Staaten New Haven Hartplatz Spanien Fernando Verdasco Vereinigte Staaten Sam Querrey 6:4, 7:6
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Gaël Monfils Deutschland Philipp Kohlschreiber 7:6, 3:6, 6:2
Rumänien Bukarest Sand Spanien Albert Montañés Argentinien Juan Mónaco 7:6, 7:6
Thailand Bangkok Hartplatz (i) Frankreich Gilles Simon Serbien Viktor Troicki 7:5, 6:3
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Russland Nikolai Dawydenko Spanien Fernando Verdasco 6:4, 7:5
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Zypern Republik Marcos Baghdatis Belgien Olivier Rochus 6:1, 7:5
Russland Moskau Hartplatz (i) Russland Michail Juschny Serbien Janko Tipsarević 6:7, 6:0, 6:4
Osterreich Wien Hartplatz (i) Osterreich Jürgen Melzer Kroatien Marin Čilić 6:4, 6:3
Frankreich Lyon Hartplatz (i) Kroatien Ivan Ljubičić Frankreich Michaël Llodra 7:5, 6:3
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Ukraine Serhij Stachowskyj Argentinien Horacio Zeballos 2:6, 7:6, 7:6
ATP World Tour 2010
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Vereinigte Staaten Andy Roddick Tschechien Radek Štěpánek 7:67, 7:62
Katar Doha Hartplatz Russland Nikolai Dawydenko Spanien Rafael Nadal 0:6, 7:68, 6:4
Indien Chennai Hartplatz Kroatien Marin Čilić Schweiz Stanislas Wawrinka 7:62, 7:63
Neuseeland Auckland Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Frankreich Arnaud Clément 6:3, 5:7, 7:62
Australien Sydney Hartplatz Zypern Republik Marcos Baghdatis Frankreich Richard Gasquet 6:4, 7:62
Chile Santiago de Chile Sand Brasilien Thomaz Bellucci Argentinien Juan Mónaco 6:2, 0:6, 6:4
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Deutschland Michael Berrer 6:4, 6:75, 6:3
Sudafrika Johannesburg Hartplatz Spanien Feliciano López Frankreich Stéphane Robert 7:5, 6:1
Vereinigte Staaten San José Hartplatz (i) Spanien Fernando Verdasco Vereinigte Staaten Andy Roddick 3:6, 6:4, 6:4
Brasilien Costa do Sauípe Sand Spanien Juan Carlos Ferrero Polen Łukasz Kubot 6:1, 6:0
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Frankreich Michaël Llodra Frankreich Julien Benneteau 6:3, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien Juan Carlos Ferrero Argentinien David Ferrer 5:7, 6:4, 6:3
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Lettland Ernests Gulbis Kroatien Ivo Karlović 6:2, 6:3
Marokko Casablanca Sand Schweiz Stanislas Wawrinka Rumänien Victor Hănescu 6:2, 6:3
Vereinigte Staaten Houston Sand Argentinien Juan Ignacio Chela Vereinigte Staaten Sam Querrey 5:7, 6:4, 6:3
Deutschland München Sand Russland Michail Juschny Kroatien Marin Čilić 6:3, 4:6, 6:4
Portugal Estoril Sand Spanien Albert Montañés Portugal Frederico Gil 6:2, 6:74, 7:5
Serbien Belgrad Sand Vereinigte Staaten Sam Querrey Vereinigte Staaten John Isner 3:6, 7:64, 6:4
Frankreich Nizza Sand Frankreich Richard Gasquet Spanien Fernando Verdasco 6:3, 5:7, 7:65
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Vereinigte Staaten Sam Querrey Vereinigte Staaten Mardy Fish 7:63, 7:5
Deutschland Halle Rasen Australien Lleyton Hewitt Schweiz Roger Federer 3:6, 7:64, 6:4
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Ukraine Serhij Stachowskyj Serbien Janko Tipsarević 6:3, 6:0
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Frankreich Michaël Llodra Spanien Guillermo García López 7:5, 6:2
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten Mardy Fish Belgien Olivier Rochus 5:7, 6:3, 6:4
Schweden Båstad Sand Spanien Nicolás Almagro Schweden Robin Söderling 7:5, 3:6, 6:2
Deutschland Stuttgart Sand Spanien Albert Montañés Frankreich Gaël Monfils 6:2, 1:2, aufg.
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten Mardy Fish Vereinigte Staaten John Isner 4:6, 6:4, 7:64
Schweiz Gstaad Sand Spanien Nicolás Almagro Frankreich Richard Gasquet 7:5, 6:1
Vereinigte Staaten Los Angeles Hartplatz Vereinigte Staaten Sam Querrey Vereinigtes Konigreich Andy Murray 5:7, 7:62, 6:2
Kroatien Umag Sand Spanien Juan Carlos Ferrero Italien Potito Starace 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten New Haven Hartplatz Ukraine Serhij Stachowskyj Usbekistan Denis Istomin 3:6, 6:3, 6:4
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Gilles Simon Deutschland Mischa Zverev 6:3, 6:2
Rumänien Bukarest Sand Argentinien Juan Ignacio Chela Spanien Pablo Andújar 7:5, 6:1
Thailand Bangkok Hartplatz (i) Spanien Guillermo García López Finnland Jarkko Nieminen 6:3, 3:6, 6:4
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Russland Michail Juschny Kasachstan Andrei Golubew 6:77, 6:2, 7:63
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Schweiz Roger Federer Deutschland Florian Mayer 6:4, 6:3
Russland Moskau Hartplatz (i) Serbien Viktor Troicki Zypern Republik Marcos Baghdatis 3:6, 6:4, 6:3
Osterreich Wien Hartplatz (i) Osterreich Jürgen Melzer Osterreich Andreas Haider-Maurer 6:710, 7:64, 6:4
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Gaël Monfils Kroatien Ivan Ljubičić 6:2, 5:7, 6:1
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Kasachstan Michail Kukuschkin Russland Michail Juschny 6:3, 7:62

2011 bis 2015Bearbeiten

ATP World Tour 2011
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Schweden Robin Söderling Vereinigte Staaten Andy Roddick 6:3, 7:5
Katar Doha Hartplatz Schweiz Roger Federer Russland Nikolai Dawydenko 6:3, 6:4
Indien Chennai Hartplatz Schweiz Stanislas Wawrinka Belgien Xavier Malisse 7:5, 4:6, 6:1
Neuseeland Auckland Hartplatz Spanien David Ferrer Argentinien David Nalbandian 6:3, 6:2
Australien Sydney Hartplatz Frankreich Gilles Simon Serbien Viktor Troicki 7:5, 7:64
Chile Santiago de Chile Sand Spanien Tommy Robredo Kolumbien Santiago Giraldo 2:6, 6:2, 7:65
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) Kroatien Ivan Dodig Deutschland Michael Berrer 6:3, 6:4
Sudafrika Johannesburg Hartplatz Sudafrika Kevin Anderson Indien Somdev Devvarman 4:6, 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten San José Hartplatz (i) Kanada Milos Raonic Spanien Fernando Verdasco 7:65, 7:66
Brasilien Costa do Sauípe Sand Spanien Nicolás Almagro Ukraine Oleksandr Dolhopolow 6:3, 7:63
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Schweden Robin Söderling Kroatien Marin Čilić 6:78, 6:3, 6:3
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien Nicolás Almagro Argentinien Juan Ignacio Chela 6:3, 3:6, 6:4
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Argentinien Juan Martín del Potro Serbien Janko Tipsarević 6:4, 6:4
Marokko Casablanca Sand Spanien Pablo Andújar Italien Potito Starace 6:1, 6:2
Vereinigte Staaten Houston Sand Vereinigte Staaten Ryan Sweeting Japan Kei Nishikori 6:4, 7:63
Deutschland München Sand Russland Nikolai Dawydenko Deutschland Florian Mayer 6:3, 3:6, 6:1
Portugal Estoril Sand Argentinien Juan Martín del Potro Spanien Fernando Verdasco 6:2, 6:2
Serbien Belgrad Sand Serbien Novak Đoković Spanien Feliciano López 7:64, 6:2
Frankreich Nizza Sand Spanien Nicolás Almagro Rumänien Victor Hănescu 6:75, 6:3, 6:3
Deutschland Halle Rasen Deutschland Philipp Kohlschreiber Deutschland Philipp Petzschner 7:65, 2:0, aufg.
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Vereinigtes Konigreich Andy Murray Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 3:6, 7:62, 6:4
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Russland Dmitri Tursunow Kroatien Ivan Dodig 6:3, 6:2
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Italien Andreas Seppi Serbien Janko Tipsarević 7:65, 3:6, 5:3, aufg.
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten John Isner Belgien Olivier Rochus 6:3, 7:66
Schweden Båstad Sand Schweden Robin Söderling Spanien David Ferrer 6:2, 6:2
Deutschland Stuttgart Sand Spanien Juan Carlos Ferrero Spanien Pablo Andújar 6:4, 6:0
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten Mardy Fish Vereinigte Staaten John Isner 3:6, 7:66, 6:2
Schweiz Gstaad Sand Spanien Marcel Granollers Spanien Fernando Verdasco 6:4, 3:6, 6:3
Vereinigte Staaten Los Angeles Hartplatz Lettland Ernests Gulbis Vereinigte Staaten Mardy Fish 5:7, 6:4, 6:4
Kroatien Umag Sand Ukraine Oleksandr Dolhopolow Kroatien Marin Čilić 6:4, 3:6, 6:3
Osterreich Kitzbühel Sand Niederlande Robin Haase Spanien Albert Montañés 6:4, 4:6, 6:1
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Frankreich Julien Benneteau 3:6, 6:4, 6:3
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Kroatien Ivan Ljubičić 6:3, 6:74, 6:3
Rumänien Bukarest Sand Deutschland Florian Mayer Spanien Pablo Andújar 6:3, 6:1
Thailand Bangkok Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray Vereinigte Staaten Donald Young 6:2, 6:0
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Serbien Janko Tipsarević Zypern Republik Marcos Baghdatis 6:4, 7:5
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Frankreich Gaël Monfils Finnland Jarkko Nieminen 7:5, 3:6, 6:2
Russland Moskau Hartplatz (i) Serbien Janko Tipsarević Serbien Viktor Troicki 6:4, 6:2
Osterreich Wien Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Argentinien Juan Martín del Potro 6:75, 6:3, 6:4
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Serbien Janko Tipsarević 6:3, 3:6, 6:2
ATP World Tour 2012
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray Ukraine Oleksandr Dolhopolow 6:1, 6:3
Katar Doha Hartplatz Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Gaël Monfils 7:5, 6:3
Indien Chennai Hartplatz Kanada Milos Raonic Serbien Janko Tipsarević 6:74, 7:64, 7:64
Australien Sydney Hartplatz Finnland Jarkko Nieminen Frankreich Julien Benneteau 6:2, 7:5
Neuseeland Auckland Hartplatz Spanien David Ferrer Belgien Olivier Rochus 6:3, 6:4
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Tschechien Tomáš Berdych Frankreich Gaël Monfils 6:2, 4:6, 6:3
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) RusslandRussland Michail Juschny Slowakei Lukáš Lacko 6:2, 6:3
Chile Viña del Mar Sand Argentinien Juan Mónaco Argentinien Carlos Berlocq 6:3, 6:71, 6:1
Vereinigte Staaten San José Hartplatz (i) Kanada Milos Raonic Usbekistan Denis Istomin 7:63, 6:2
Brasilien São Paulo Sand (i) SpanienSpanien Nicolás Almagro ItalienItalien Filippo Volandri 6:3, 4:6, 6:4
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Argentinien Juan Martín del Potro Frankreich Michaël Llodra 6:4, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien David Ferrer SpanienSpanien Nicolás Almagro 4:6, 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Sudafrika Kevin Anderson AustralienAustralien Marinko Matosevic 6:4, 7:62
Marokko Casablanca Sand SpanienSpanien Pablo Andújar SpanienSpanien Albert Ramos 6:1, 7:65
Vereinigte Staaten Houston Sand Argentinien Juan Mónaco Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner 6:2, 3:6, 6:3
Rumänien Bukarest Sand FrankreichFrankreich Gilles Simon ItalienItalien Fabio Fognini 6:4, 6:3
Deutschland München Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber Kroatien Marin Čilić 7:68, 6:3
Portugal Estoril Sand Argentinien Juan Martín del Potro Frankreich Richard Gasquet 6:4, 6:2
Serbien Belgrad Sand Italien Andreas Seppi Frankreich Benoît Paire 6:3, 6:2
Frankreich Nizza Sand Spanien Nicolás Almagro Vereinigte Staaten Brian Baker 6:3, 6:2
Deutschland Halle Rasen Deutschland Tommy Haas Schweiz Roger Federer 7:65, 6:4
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Kroatien Marin Čilić Argentinien David Nalbandian 6:73, 4:3, disq.
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Spanien David Ferrer Deutschland Philipp Petzschner 6:3, 6:4
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Vereinigte Staaten Andy Roddick Italien Andreas Seppi 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten John Isner Australien Lleyton Hewitt 7:61, 6:4
Schweden Båstad Sand Spanien David Ferrer Spanien Nicolás Almagro 6:2, 6:2
Deutschland Stuttgart Sand Serbien Janko Tipsarević Argentinien Juan Mónaco 6:4, 5:7, 6:3
Kroatien Umag Sand Kroatien Marin Čilić Spanien Marcel Granollers 6:4, 6:2
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten Andy Roddick Luxemburg Gilles Müller 1:6, 7:62, 6:2
Schweiz Gstaad Sand Brasilien Thomaz Bellucci Serbien Janko Tipsarević 6:76, 6:4, 6:2
Osterreich Kitzbühel Sand Niederlande Robin Haase Deutschland Philipp Kohlschreiber 6:72, 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten Los Angeles Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey Litauen Ričardas Berankis 6:0, 6:2
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Tschechien Tomáš Berdych 3:6, 6:4, 7:69
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Italien Andreas Seppi 6:1, 6:2
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Slowakei Martin Kližan Italien Fabio Fognini 6:2, 6:3
Thailand Bangkok Hartplatz FrankreichFrankreich Richard Gasquet FrankreichFrankreich Gilles Simon 6:2, 6:1
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Argentinien Juan Mónaco FrankreichFrankreich Julien Benneteau 7:5, 4:6, 6:3
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Tschechien Tomáš Berdych Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 4:6, 6:4, 6:4
Russland Moskau Hartplatz (i) Italien Andreas Seppi Brasilien Thomaz Bellucci 3:6, 7:63, 6:3
Osterreich Wien Hartplatz (i) Argentinien Juan Martín del Potro Slowenien Grega Žemlja 7:5, 6:3
ATP World Tour 2013
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Katar Doha Hartplatz Frankreich Richard Gasquet Russland Nikolai Dawydenko 3:6, 7:64, 6:3
Indien Chennai Hartplatz Serbien Janko Tipsarević Spanien Roberto Bautista Agut 3:6, 6:1, 6:3
Australien Brisbane Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray Bulgarien Grigor Dimitrow 7:60, 6:4
Australien Sydney Hartplatz Australien Bernard Tomic Sudafrika Kevin Anderson 6:3, 6:72, 6:3
Neuseeland Auckland Hartplatz Spanien David Ferrer Deutschland Philipp Kohlschreiber 7:65, 6:1
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Richard Gasquet Frankreich Benoît Paire 6:2, 6:3
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Osterreich Jürgen Melzer 6:3, 6:1
Chile Viña del Mar Sand Argentinien Horacio Zeballos Spanien Rafael Nadal 6:72, 7:66, 6:4
Brasilien São Paulo Sand (i) Spanien Rafael Nadal Argentinien David Nalbandian 6:2, 6:3
Vereinigte Staaten San José Hartplatz (i) Kanada Milos Raonic Deutschland Tommy Haas 6:4, 6:3
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Tschechien Tomáš Berdych 3:6, 7:66, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien David Ferrer Schweiz Stanislas Wawrinka 6:4, 3:6, 6:1
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Lettland Ernests Gulbis Frankreich Édouard Roger-Vasselin 7:63, 6:3
Vereinigte Staaten Houston Sand Vereinigte Staaten John Isner Spanien Nicolás Almagro 6:3, 7:5
Marokko Casablanca Sand Spanien Tommy Robredo Sudafrika Kevin Anderson 7:66, 4:6, 6:3
Rumänien Bukarest Sand Tschechien Lukáš Rosol Spanien Guillermo García López 6:3, 6:2
Deutschland München Sand Deutschland Tommy Haas Deutschland Philipp Kohlschreiber 6:3, 7:63
Portugal Oeiras Sand Schweiz Stanislas Wawrinka Spanien David Ferrer 6:1, 6:4
Frankreich Nizza Sand Spanien Albert Montañés Frankreich Gaël Monfils 6:0, 7:63
Deutschland Düsseldorf Sand Argentinien Juan Mónaco Finnland Jarkko Nieminen 6:4, 6:3
Deutschland Halle Rasen Schweiz Roger Federer Russland Michail Juschny 6:75, 6:3, 6:4
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Vereinigtes Konigreich Andy Murray Kroatien Marin Čilić 5:7, 7:5, 6:3
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich Nicolas Mahut Schweiz Stanislas Wawrinka 6:3, 6:4
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Spanien Feliciano López Frankreich Gilles Simon 7:62, 6:75, 6:0
Vereinigte Staaten Newport Rasen Frankreich Nicolas Mahut Australien Lleyton Hewitt 5:7, 7:5, 6:3
Schweden Båstad Sand Argentinien Carlos Berlocq Spanien Fernando Verdasco 7:5, 6:1
Deutschland Stuttgart Sand Italien Fabio Fognini Deutschland Philipp Kohlschreiber 5:7, 6:4, 6:4
Kolumbien Bogotá Hartplatz Kroatien Ivo Karlović Kolumbien Alejandro Falla 6:3, 7:64
Schweiz Gstaad Sand Russland Michail Juschny Niederlande Robin Haase 6:3, 6:4
Kroatien Umag Sand Spanien Tommy Robredo Italien Fabio Fognini 6:0, 6:3
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Sudafrika Kevin Anderson 6:73, 7:62, 7:62
Osterreich Kitzbühel Sand Spanien Marcel Granollers Argentinien Juan Mónaco 0:6, 7:63, 6:4
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Osterreich Jürgen Melzer Frankreich Gaël Monfils 6:3, 2:1, aufg.
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Gilles Simon Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 6:4, 6:3
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Lettland Ernests Gulbis Spanien Guillermo García López 3:6, 6:4, 6:0
Thailand Bangkok Hartplatz Kanada Milos Raonic Tschechien Tomáš Berdych 7:64, 6:3
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Portugal João Sousa Frankreich Julien Benneteau 2:6, 7:5, 6:4
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Bulgarien Grigor Dimitrow SpanienSpanien David Ferrer 2:6, 6:3, 6:4
Russland Moskau Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Richard Gasquet Kasachstan Michail Kukuschkin 4:6, 6:4, 6:4
Osterreich Wien Hartplatz (i) Deutschland Tommy Haas Niederlande Robin Haase 6:3, 4:6, 6:4
ATP World Tour 2014
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Katar Doha Hartplatz Spanien Rafael Nadal Frankreich Gaël Monfils 6:1, 6:75, 6:2
Indien Chennai Hartplatz Schweiz Stanislas Wawrinka Frankreich Édouard Roger-Vasselin 7:5, 6:2
Australien Brisbane Hartplatz Australien Lleyton Hewitt Schweiz Roger Federer 6:1, 4:6, 6:3
Australien Sydney Hartplatz Argentinien Juan Martín del Potro Australien Bernard Tomic 6:3, 6:1
Neuseeland Auckland Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Chinesisch Taipeh Lu Yen-hsun 7:64, 7:67
Frankreich Montpellier Hartplatz Frankreich Gaël Monfils Frankreich Richard Gasquet 6:4, 6:4
Kroatien Zagreb Hartplatz Kroatien Marin Čilić Deutschland Tommy Haas 6:3, 6:4
Chile Viña del Mar Sand Italien Fabio Fognini Argentinien Leonardo Mayer 6:2, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien David Ferrer Italien Fabio Fognini 6:4, 6:3
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Japan Kei Nishikori Kroatien Ivo Karlović 6:4, 7:60
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Lettland Ernests Gulbis Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 7:65, 6:4
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Kroatien Marin Čilić Sudafrika Kevin Anderson 7:66, 6:77, 6:4
Brasilien São Paulo Sand Argentinien Federico Delbonis Italien Paolo Lorenzi 4:6, 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Houston Sand SpanienSpanien Fernando Verdasco SpanienSpanien Nicolás Almagro 6:3, 7:64
Marokko Casablanca Sand Spanien Guillermo García López Spanien Marcel Granollers 5:7, 6:4, 6:3
Rumänien Bukarest Sand Bulgarien Grigor Dimitrow Tschechien Lukáš Rosol 7:62, 6:1
Deutschland München Sand Slowakei Martin Kližan Italien Fabio Fognini 2:6, 6:1, 6:2
Portugal Oeiras Sand Argentinien Carlos Berlocq Tschechien Tomáš Berdych 0:6, 7:5, 6:1
Frankreich Nizza Sand Lettland Ernests Gulbis Argentinien Federico Delbonis 6:1, 7:65
Deutschland Düsseldorf Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber Kroatien Ivo Karlović 6:2, 7:64
Deutschland Halle Rasen Schweiz Roger Federer Kolumbien Alejandro Falla 7:62, 7:63
Vereinigtes Konigreich Queen's Club Rasen Bulgarien Grigor Dimitrow Spanien Feliciano López 6:78, 7:61, 7:66
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Spanien Roberto Bautista Agut Deutschland Benjamin Becker 2:6, 7:62, 6:4
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Spanien Feliciano López Frankreich Richard Gasquet 6:3, 6:75, 7:5
Vereinigte Staaten Newport Rasen Australien Lleyton Hewitt Kroatien Ivo Karlović 6:3, 6:74, 7:63
Schweden Båstad Sand Uruguay Pablo Cuevas Portugal João Sousa 6:2, 6:1
Deutschland Stuttgart Sand Spanien Roberto Bautista Agut Tschechien Lukáš Rosol 6:3, 4:6, 6:2
Kolumbien Bogotá Hartplatz Australien Bernard Tomic Kroatien Ivo Karlović 7:65, 3:6, 7:64
Schweiz Gstaad Sand Spanien Pablo Andújar Argentinien Juan Mónaco 6:3, 7:5
Kroatien Umag Sand Uruguay Pablo Cuevas Spanien Tommy Robredo 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Israel Dudi Sela 6:3, 6:4
Osterreich Kitzbühel Sand Belgien David Goffin Osterreich Dominic Thiem 4:6, 6:1, 6:3
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Tschechien Lukáš Rosol Polen Jerzy Janowicz 3:6, 7:63, 7:5
Frankreich Metz Hartplatz (i) Belgien David Goffin Portugal João Sousa 6:4, 6:3
China Volksrepublik Shenzhen Hartplatz Vereinigtes Konigreich Andy Murray Spanien Tommy Robredo 5:7, 7:69, 6:1
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Japan Kei Nishikori Frankreich Julien Benneteau 7:64, 6:4
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Tschechien Tomáš Berdych Bulgarien Grigor Dimitrow 5:7, 6:4, 6:4
Russland Moskau Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Spanien Roberto Bautista Agut 6:4, 6:4
Osterreich Wien Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich Andy Murray Spanien David Ferrer 5:7, 6:2, 7:5
ATP World Tour 2015
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Katar Doha Hartplatz Spanien David Ferrer Tschechien Tomáš Berdych 6:4, 7:5
Indien Chennai Hartplatz Schweiz Stan Wawrinka Slowenien Aljaž Bedene 6:3, 6:4
Australien Brisbane Hartplatz Schweiz Roger Federer Kanada Milos Raonic 6:4, 6:72, 6:4
Australien Sydney Hartplatz Serbien Viktor Troicki Kasachstan Michail Kukuschkin 6:2, 6:3
Neuseeland Auckland Hartplatz Tschechien Jiří Veselý Frankreich Adrian Mannarino 6:3, 6:2
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Richard Gasquet Polen Jerzy Janowicz 3:0, aufg.
Kroatien Zagreb Hartplatz (i) Spanien Guillermo García López Italien Andreas Seppi 7:64, 6:3
Ecuador Quito Sand Dominikanische Republik Víctor Estrella Spanien Feliciano López 6:2, 6:75, 7:65
Brasilien São Paulo Sand (i) Uruguay Pablo Cuevas Italien Luca Vanni 6:4, 3:6, 7:64
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Japan Kei Nishikori Sudafrika Kevin Anderson 6:4, 6:4
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Frankreich Gilles Simon Frankreich Gaël Monfils 6:4, 1:6, 7:64
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Kroatien Ivo Karlović Vereinigte Staaten Donald Young 6:3, 6:3
Argentinien Buenos Aires Sand Spanien Rafael Nadal Argentinien Juan Mónaco 6:4, 6:1
Vereinigte Staaten Houston Sand Vereinigte Staaten Jack Sock Vereinigte Staaten Sam Querrey 7:69, 7:62
Marokko Casablanca Sand Slowakei Martin Kližan Spanien Daniel Gimeno Traver 6:2, 6:2
Rumänien Bukarest Sand Spanien Guillermo García López Tschechien Jiří Veselý 7:65, 7:611
Deutschland München Sand Vereinigtes Konigreich Andy Murray Deutschland Philipp Kohlschreiber 7:64, 5:7, 7:64
Portugal Estoril Sand Frankreich Richard Gasquet Australien Nick Kyrgios 6:3, 6:2
Turkei Istanbul Sand Schweiz Roger Federer Uruguay Pablo Cuevas 6:3, 7:611
Frankreich Nizza Sand Osterreich Dominic Thiem Argentinien Leonardo Mayer 6:78, 7:5, 7:62
Schweiz Genf Sand Brasilien Thomaz Bellucci Portugal João Sousa 7:64, 6:4
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich Nicolas Mahut Belgien David Goffin 7:61, 6:1
Deutschland Stuttgart Rasen Spanien Rafael Nadal Serbien Viktor Troicki 7:63, 6:3
Vereinigtes Konigreich Nottingham Rasen Usbekistan Denis Istomin Vereinigte Staaten Sam Querrey 7:61, 7:66
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram Kroatien Ivo Karlović 7:65, 5:7, 7:62
Schweden Båstad Sand FrankreichFrankreich Benoît Paire SpanienSpanien Tommy Robredo 7:67, 6:3
Kroatien Umag Sand OsterreichÖsterreich Dominic Thiem Portugal João Sousa 6:4, 6:1
Kolumbien Bogotá Hartplatz AustralienAustralien Bernard Tomic FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 6:1, 3:6, 6:2
Schweiz Gstaad Sand OsterreichÖsterreich Dominic Thiem Belgien David Goffin 7:5, 6:2
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Zypern Republik Marcos Baghdatis 6:3, 6:3
Osterreich Kitzbühel Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber FrankreichFrankreich Paul-Henri Mathieu 2:6, 6:2, 6:2
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Sudafrika Kevin Anderson Frankreich Pierre-Hugues Herbert 6:4, 7:5
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Gilles Simon 7:65, 1:6, 6:2
Russland St. Petersburg Hartplatz (i) Kanada Milos Raonic Portugal João Sousa 6:3, 3:6, 6:3
China Volksrepublik Shenzhen Hartplatz Tschechien Tomáš Berdych Spanien Guillermo García López 6:3, 7:67
Malaysia Kuala Lumpur Hartplatz (i) Spanien David Ferrer Spanien Feliciano López 7:5, 7:5
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Tschechien Tomáš Berdych Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Sock 7:61, 6:2
Russland Moskau Hartplatz (i) Kroatien Marin Čilić Spanien Roberto Bautista Agut 6:4, 6:4
Spanien Valencia Hartplatz (i) Portugal João Sousa SpanienSpanien Roberto Bautista Agut 3:6, 6:3, 6:4

2016 bis 2020Bearbeiten

ATP World Tour 2016
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Kanada Milos Raonic Schweiz Roger Federer 6:4, 6:4
Indien Chennai Hartplatz Schweiz Stanislas Wawrinka Kroatien Borna Ćorić 6:3, 7:5
Katar Doha Hartplatz Serbien Novak Đoković Spanien Rafael Nadal 6:1, 6:2
Neuseeland Auckland Hartplatz Spanien Roberto Bautista Agut Vereinigte Staaten Jack Sock 6:1, 1:0, aufg.
Australien Sydney Hartplatz Serbien Viktor Troicki Bulgarien Grigor Dimitrow 2:6, 6:1, 7:67
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Richard Gasquet Frankreich Paul-Henri Mathieu 7:5, 6:4
Ecuador Quito Sand Dominikanische Republik Víctor Estrella Brasilien Thomaz Bellucci 4:6, 7:65, 6:2
Bulgarien Sofia Hartplatz (i) Spanien Roberto Bautista Agut Serbien Viktor Troicki 6:3, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Osterreich Dominic Thiem Spanien Nicolás Almagro 7:62, 3:6, 7:64
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Japan Kei Nishikori Vereinigte Staaten Taylor Fritz 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Vereinigte Staaten Sam Querrey Vereinigte Staaten Rajeev Ram 6:4, 7:66
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Australien Nick Kyrgios Kroatien Marin Čilić 6:2, 7:63
Brasilien São Paulo Sand Uruguay Pablo Cuevas Spanien Pablo Carreño Busta 7:64, 6:3
Marokko Marrakesch Sand Argentinien Federico Delbonis Kroatien Borna Ćorić 6:2, 6:4
Vereinigte Staaten Houston Sand Argentinien Juan Mónaco Vereinigte Staaten Jack Sock 3:6, 6:3, 7:5
Rumänien Bukarest Sand Spanien Fernando Verdasco Frankreich Lucas Pouille 6:3, 6:2
Portugal Estoril Sand Spanien Nicolás Almagro Spanien Pablo Carreño Busta 7:66, 6:75, 6:3
Turkei Istanbul Sand Argentinien Diego Schwartzman Bulgarien Grigor Dimitrow 6:75, 7:64, 6:0
Deutschland München Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber Osterreich Dominic Thiem 7:67, 4:6, 7:64
Schweiz Genf Sand Schweiz Stan Wawrinka Kroatien Marin Čilić 6:4, 7:611
Frankreich Nizza Sand Osterreich Dominic Thiem Deutschland Alexander Zverev 6:4, 3:6, 6:0
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich Nicolas Mahut Luxemburg Gilles Müller 6:4, 6:4
Deutschland Stuttgart Rasen Osterreich Dominic Thiem Deutschland Philipp Kohlschreiber 6:72, 6:4, 6:4
Vereinigtes Konigreich Nottingham Rasen Vereinigte Staaten Steve Johnson Uruguay Pablo Cuevas 7:65, 7:5
Schweden Båstad Sand Spanien Albert Ramos Spanien Fernando Verdasco 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Newport Rasen Kroatien Ivo Karlović Luxemburg Gilles Müller 6:72, 7:65, 7:612
Schweiz Gstaad Sand Spanien Feliciano López Niederlande Robin Haase 6:4, 7:5
Osterreich Kitzbühel Sand Italien Paolo Lorenzi Georgien Nikolos Bassilaschwili 6:3, 6:4
Kroatien Umag Sand Italien Fabio Fognini Slowakei Andrej Martin 6:4, 6:1
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Australien Nick Kyrgios Vereinigte Staaten John Isner 7:63, 7:64
Mexiko Los Cabos Hartplatz Kroatien Ivo Karlović Spanien Feliciano López 7:65, 6:2
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Spanien Pablo Carreño Busta Spanien Roberto Bautista Agut 6:76, 7:61, 6:4
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Lucas Pouille Osterreich Dominic Thiem 7:65, 6:2
Russland Sankt Petersburg Hartplatz (i) Deutschland Alexander Zverev Schweiz Stan Wawrinka 6:2, 3:6, 7:5
China Volksrepublik Shenzhen Hartplatz Tschechien Tomáš Berdych Frankreich Richard Gasquet 7:65, 6:72, 6:3
China Volksrepublik Chengdu Hartplatz Russland Karen Chatschanow Spanien Albert Ramos 6:74, 7:63, 6:3
Russland Moskau Hartplatz (i) Spanien Pablo Carreño Busta Italien Fabio Fognini 4:6, 6:3, 6:2
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Argentinien Juan Martín del Potro Vereinigte Staaten Jack Sock 7:5, 6:1
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Frankreich Richard Gasquet Argentinien Diego Schwartzman 7:64, 6:1
ATP World Tour 2017
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Bulgarien Grigor Dimitrow Japan Kei Nishikori 6:2, 2:6, 6:3
Indien Chennai Hartplatz Spanien Roberto Bautista Agut Russland Daniil Medwedew 6:3, 6:4
Katar Doha Hartplatz Serbien Novak Đoković Vereinigtes Konigreich Andy Murray 6:3, 5:7, 6:4
Australien Sydney Hartplatz Luxemburg Gilles Müller Vereinigtes Konigreich Daniel Evans 7:65, 6:2
Neuseeland Auckland Hartplatz Vereinigte Staaten Jack Sock Portugal João Sousa 6:3, 5:7, 6:3
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Deutschland Alexander Zverev Frankreich Richard Gasquet 7:64, 6:3
Bulgarien Sofia Hartplatz (i) Bulgarien Grigor Dimitrow Belgien David Goffin 7:5, 6:4
Ecuador Quito Sand Dominikanische Republik Víctor Estrella Italien Paolo Lorenzi 6:72, 7:5, 7:66
Vereinigte Staaten Memphis Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Ryan Harrison Georgien Nikolos Bassilaschwili 6:1, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Ukraine Oleksandr Dolhopolow Japan Kei Nishikori 7:64, 6:4
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Vereinigte Staaten Jack Sock Kanada Milos Raonic kampflos
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Lucas Pouille 6:4, 6:4
Brasilien São Paulo Sand Uruguay Pablo Cuevas Spanien Albert Ramos 6:73, 6:4, 6:4
Marokko Marrakesch Sand Kroatien Borna Ćorić Deutschland Philipp Kohlschreiber 5:7, 7:63, 7:5
Vereinigte Staaten Houston Sand Vereinigte Staaten Steve Johnson Brasilien Thomaz Bellucci 6:4, 4:6, 7:65
Ungarn Budapest Sand Frankreich Lucas Pouille Vereinigtes Konigreich Aljaž Bedene 6:3, 6:1
Portugal Estoril Sand Spanien Pablo Carreño Busta Luxemburg Gilles Müller 6:2, 7:65
Turkei Istanbul Sand Kroatien Marin Čilić Kanada Milos Raonic 7:63, 6:3
Deutschland München Sand Deutschland Alexander Zverev Argentinien Guido Pella 6:4, 6:3
Schweiz Genf Sand Schweiz Stan Wawrinka Deutschland Mischa Zverev 4:6, 6:3, 6:3
Frankreich Lyon Sand Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Tschechien Tomáš Berdych 7:62, 7:5
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Luxemburg Gilles Müller Kroatien Ivo Karlović 7:65, 7:64
Deutschland Stuttgart Rasen Frankreich Lucas Pouille Spanien Feliciano López 4:6, 7:65, 6:4
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Serbien Novak Đoković Frankreich Gaël Monfils 6:3, 6:4
Turkei Antalya Rasen Japan Yūichi Sugita Frankreich Adrian Mannarino 6:1, 7:64
Kroatien Umag Sand Russland Andrei Rubljow Italien Paolo Lorenzi 6:4, 6:2
Schweden Båstad Sand Spanien David Ferrer Ukraine Oleksandr Dolhopolow 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten John Isner Australien Matthew Ebden 6:3, 7:64
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Vereinigte Staaten Ryan Harrison 7:66, 7:67
Schweiz Gstaad Sand Italien Fabio Fognini Deutschland Yannick Hanfmann 6:4, 7:5
Mexiko Los Cabos Hartplatz Vereinigte Staaten Sam Querrey Australien Thanasi Kokkinakis 6:3, 3:6, 6:2
Osterreich Kitzbühel Sand Deutschland Philipp Kohlschreiber Portugal João Sousa 6:3, 6:4
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Spanien Roberto Bautista Agut Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur 6:4, 6:4
Frankreich Metz Hartplatz (i) Deutschland Peter Gojowczyk Frankreich Benoît Paire 7:5, 6:2
Russland Sankt Petersburg Hartplatz (i) Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur Italien Fabio Fognini 3:6, 6:4, 6:2
China Volksrepublik Shenzhen Hartplatz Belgien David Goffin Ukraine Oleksandr Dolhopolow 6:4, 6:75, 6:3
China Volksrepublik Chengdu Hartplatz Usbekistan Denis Istomin Zypern Republik Marcos Baghdatis 3:2 aufg.
Russland Moskau Hartplatz (i) Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur Litauen Ričardas Berankis 6:2, 1:6, 6:4
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Argentinien Juan Martín del Potro Bulgarien Grigor Dimitrow 6:4, 6:2
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Argentinien Diego Schwartzman 6:3, 7:5
ATP World Tour 2018
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Australien Nick Kyrgios Vereinigte Staaten Ryan Harrison 6:4, 6:2
Indien Pune Hartplatz Frankreich Gilles Simon Sudafrika Kevin Anderson 7:62, 6:2
Katar Doha Hartplatz Frankreich Gaël Monfils Russland Andrei Rubljow 6:2, 6:3
Neuseeland Auckland Hartplatz Spanien Roberto Bautista Agut Argentinien Juan Martín del Potro 6:1, 4:6, 7:5
Australien Sydney Hartplatz Russland Daniil Medwedew Deutschland Jan-Lennard Struff 1:6, 6:4, 7:5
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Lucas Pouille Frankreich Richard Gasquet 7:62, 6:4
Ecuador Quito Sand Spanien Roberto Baena Spanien Albert Ramos 6:3, 4:6, 6:4
Bulgarien Sofia Hartplatz (i) Bosnien und Herzegowina Mirza Bašić Rumänien Marius Copil 7:66, 6:74, 6:4
Argentinien Buenos Aires Sand Osterreich Dominic Thiem Slowenien Aljaž Bedene 6:2, 6:4
Vereinigte Staaten New York Hartplatz (i) Sudafrika Kevin Anderson Vereinigte Staaten Sam Querrey 4:6, 6:3, 7:61
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Vereinigte Staaten Frances Tiafoe Deutschland Peter Gojowczyk 6:1, 6:4
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Russland Karen Chatschanow Frankreich Lucas Pouille 7:5, 3:6, 7:5
Brasilien São Paulo Sand Italien Fabio Fognini Chile Nicolás Jarry 1:6, 6:1, 6:4
Vereinigte Staaten Houston Sand Vereinigte Staaten Steve Johnson Vereinigte Staaten Tennys Sandgren 7:62, 2:6, 6:4
Marokko Marrakesch Sand Spanien Pablo Andújar Vereinigtes Konigreich Kyle Edmund 6:2, 6:2
Ungarn Budapest Sand Italien Marco Cecchinato Australien John Millman 7:5, 6:4
Portugal Estoril Sand Portugal João Sousa Vereinigte Staaten Frances Tiafoe 6:4, 6:4
Turkei Istanbul Sand Japan Taro Daniel Tunesien Malek Jaziri 7:64, 6:4
Deutschland München Sand Deutschland Alexander Zverev Deutschland Philipp Kohlschreiber 6:3, 6:3
Schweiz Genf Sand Ungarn Márton Fucsovics Deutschland Peter Gojowczyk 6:2, 6:2
Frankreich Lyon Sand Osterreich Dominic Thiem Frankreich Gilles Simon 3:6, 7:61, 6:1
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich Richard Gasquet Frankreich Jérémy Chardy 6:3, 7:65
Deutschland Stuttgart Rasen Schweiz Roger Federer Kanada Milos Raonic 6:4, 7:63
Turkei Antalya Rasen Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur Frankreich Adrian Mannarino 6:1, 1:6, 6:1
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Deutschland Mischa Zverev Slowakei Lukáš Lacko 6:4, 6:4
Schweden Båstad Sand Italien Fabio Fognini Frankreich Richard Gasquet 6:3, 3:6, 6:1
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten Steve Johnson Indien Ramkumar Ramanathan 7:5, 3:6, 6:2
Kroatien Umag Sand Italien Marco Cecchinato Argentinien Guido Pella 6:2, 7:64
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten John Isner Vereinigte Staaten Ryan Harrison 5:7, 6:3, 6:4
Schweiz Gstaad Sand Italien Matteo Berrettini Spanien Roberto Bautista Agut 7:69, 6:4
Mexiko Los Cabos Hartplatz Italien Fabio Fognini Argentinien Juan Martín del Potro 6:4, 6:2
Osterreich Kitzbühel Sand Slowakei Martin Kližan Usbekistan Denis Istomin 6:2, 6:2
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Russland Daniil Medwedew Vereinigte Staaten Steve Johnson 6:4, 6:4
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Gilles Simon Deutschland Matthias Bachinger 7:62, 6:1
Russland Sankt Petersburg Hartplatz (i) Osterreich Dominic Thiem Slowakei Martin Kližan 6:3, 6:1
China Volksrepublik Chengdu Hartplatz Australien Bernard Tomic Italien Fabio Fognini 6:1, 3:6, 7:67
China Volksrepublik Shenzhen Hartplatz Japan Yoshihito Nishioka Frankreich Pierre-Hugues Herbert 7:5, 2:6, 6:4
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich Kyle Edmund Frankreich Gaël Monfils 3:6, 7:62, 7:64
Russland Moskau Hartplatz (i) Russland Karen Chatschanow Frankreich Adrian Mannarino 6:2, 6:2
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Griechenland Stefanos Tsitsipas Lettland Ernests Gulbis 6:4, 6:4
ATP Tour 2019
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Australien Brisbane Hartplatz Japan Kei Nishikori Russland Daniil Medwedew 6:4, 3:6, 6:2
Indien Pune Hartplatz Sudafrika Kevin Anderson Kroatien Ivo Karlović 7:64, 6:72, 7:65
Katar Doha Hartplatz Spanien Roberto Bautista Agut Tschechien Tomáš Berdych 6:4, 3:6, 6:3
Neuseeland Auckland Hartplatz Vereinigte Staaten Tennys Sandgren Vereinigtes Konigreich Cameron Norrie 6:4, 6:2
Australien Sydney Hartplatz Australien Alex De Minaur Italien Andreas Seppi 7:5, 7:65
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Frankreich Pierre-Hugues Herbert 6:4, 6:2
Bulgarien Sofia Hartplatz (i) Russland Daniil Medwedew Ungarn Márton Fucsovics 6:4, 6:3
Argentinien Córdoba Sand Argentinien Juan Ignacio Londero Argentinien Guido Pella 3:6, 7:5, 6:1
Argentinien Buenos Aires Sand Italien Marco Cecchinato Argentinien Diego Schwartzman 6:1, 6:2
Vereinigte Staaten New York Hartplatz (i) Vereinigte Staaten Reilly Opelka Kanada Brayden Schnur 6:1, 6:77, 7:67
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Moldau Republik Radu Albot Vereinigtes Konigreich Daniel Evans 3:6, 6:3, 7:67
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Griechenland Stefanos Tsitsipas Kasachstan Michail Kukuschkin 7:5, 7:65
Brasilien São Paulo Sand Argentinien Guido Pella Chile Christian Garín 7:5, 6:3
Vereinigte Staaten Houston Sand Chile Christian Garín Norwegen Casper Ruud 7:64, 4:6, 6:3
Marokko Marrakesch Sand Frankreich Benoît Paire Spanien Pablo Andújar 6:2, 6:3
Ungarn Budapest Sand Italien Matteo Berrettini Serbien Filip Krajinović 4:6, 6:3, 6:1
Portugal Estoril Sand Griechenland Stefanos Tsitsipas Uruguay Pablo Cuevas 6:3, 7:64
Deutschland München Sand Chile Christian Garín Italien Matteo Berrettini 6:1, 3:6, 7:61
Schweiz Genf Sand Deutschland Alexander Zverev Chile Nicolás Jarry 6:3, 3:6, 7:68
Frankreich Lyon Sand Frankreich Benoît Paire Kanada Félix Auger-Aliassime 6:4, 6:3
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich Adrian Mannarino Australien Jordan Thompson 7:67, 6:3
Deutschland Stuttgart Rasen Italien Matteo Berrettini Kanada Félix Auger-Aliassime 6:4, 7:611
Turkei Antalya Rasen Italien Lorenzo Sonego Serbien Miomir Kecmanović 6:75, 7:65, 6:1
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen Vereinigte Staaten Taylor Fritz Vereinigte Staaten Sam Querrey 6:3, 6:4
Schweden Båstad Sand Chile Nicolás Jarry Argentinien Juan Ignacio Londero 7:67, 6:4
Vereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte Staaten John Isner Kasachstan Alexander Bublik 7:62, 6:3
Kroatien Umag Sand Serbien Dušan Lajović Ungarn Attila Balázs 7:5, 7:5
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz Australien Alex De Minaur Vereinigte Staaten Taylor Fritz 6:3, 7:62
Schweiz Gstaad Sand Spanien Albert Ramos Deutschland Cedrik-Marcel Stebe 6:3, 6:2
Mexiko Los Cabos Hartplatz Argentinien Diego Schwartzman Vereinigte Staaten Taylor Fritz 7:66, 6:3
Osterreich Kitzbühel Sand Osterreich Dominic Thiem Spanien Albert Ramos 7:60, 6:1
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Polen Hubert Hurkacz Frankreich Benoît Paire 6:3, 3:6, 6:3
Frankreich Metz Hartplatz (i) Frankreich Jo-Wilfried Tsonga Slowenien Aljaž Bedene 6:74, 7:64, 6:3
Russland Sankt Petersburg Hartplatz (i) Russland Daniil Medwedew Kroatien Borna Ćorić 6:3, 6:1
China Volksrepublik Chengdu Hartplatz Spanien Pablo Carreño Busta Kasachstan Alexander Bublik 6:7 5, 6:4, 7:63
China Volksrepublik Zhuhai Hartplatz Australien Alex De Minaur Frankreich Adrian Mannarino 7:64, 6:4
Belgien Antwerpen Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich Andy Murray Schweiz Stan Wawrinka 3:6, 6:4, 6:4
Russland Moskau Hartplatz (i) Russland Andrei Rubljow Frankreich Adrian Mannarino 6:4, 6:0
Schweden Stockholm Hartplatz (i) Kanada Denis Shapovalov Serbien Filip Krajinović 6:4, 6:4
ATP Tour 2020
Turnier Platzbelag Sieger Finalgegner Ergebnis
Katar Doha Hartplatz Russland Andrei Rubljow Frankreich Corentin Moutet 6:2, 7:63
Australien Adelaide Hartplatz Russland Andrei Rubljow Sudafrika Lloyd Harris 6:3, 6:0
Neuseeland Auckland Hartplatz Frankreich Ugo Humbert Frankreich Benoît Paire 7:62, 3:6, 7:65
Frankreich Montpellier Hartplatz (i) Frankreich Gaël Monfils Kanada Vasek Pospisil 7:5, 6:3
Argentinien Córdoba Sand Chile Christian Garín Argentinien Diego Schwartzman 2:6, 6:4, 6:0
Indien Pune Hartplatz Tschechien Jiří Veselý Belarus Jahor Herassimau 7:62, 5:7, 6:3
Argentinien Buenos Aires Sand Norwegen Casper Ruud Portugal Pedro Sousa 6:1, 6:4
Vereinigte Staaten New York Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich Kyle Edmund Italien Andreas Seppi 7:5, 6:1
Vereinigte Staaten Delray Beach Hartplatz Vereinigte Staaten Reilly Opelka Japan Yoshihito Nishioka 7:5, 6:74, 6:2
Frankreich Marseille Hartplatz (i) Griechenland Stefanos Tsitsipas Kanada Félix Auger-Aliassime 6:3, 6:4
Chile Santiago de Chile Sand Brasilien Thiago Seyboth Wild Norwegen Casper Ruud 7:5, 4:6, 6:3
Vereinigte Staaten Houston Sand Aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt
Marokko Marrakesch Sand
Ungarn Budapest Sand
Portugal Estoril Sand
Deutschland München Sand
Schweiz Genf Sand
Frankreich Lyon Sand
Niederlande ’s-Hertogenbosch Rasen
Deutschland Stuttgart Rasen
Vereinigtes Konigreich Eastbourne Rasen
Spanien Palma Rasen
Schweden Båstad Sand
Vereinigte Staaten Newport Rasen
Kroatien Umag Sand
Schweiz Gstaad Sand
Mexiko Los Cabos Hartplatz
Vereinigte Staaten Atlanta Hartplatz
Osterreich Kitzbühel Sand Serbien Miomir Kecmanović Deutschland Yannick Hanfmann 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten Winston-Salem Hartplatz Aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt
Frankreich Metz Hartplatz (i)
China Volksrepublik