Hauptmenü öffnen
Citi Open 2013
Logo des Turniers „Citi Open 2013“
Datum 29.7.2013 – 4.8.2013
Auflage 45
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP World Tour
Austragungsort Washington, D.C.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 418
Kategorie World Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/23Q/16D
Preisgeld 1.295.790 US$
Finanz. Verpflichtung 1.546.590 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) UkraineUkraine Oleksandr Dolhopolow
Vorjahressieger (Doppel) PhilippinenPhilippinen Treat Conrad Huey
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
Sieger (Doppel) FrankreichFrankreich Julien Benneteau
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Mark Darby
Lars Graff
Letzte direkte Annahme KolumbienKolumbien Santiago Giraldo (94)
Stand: 4. August 2013

Die Citi Open 2013 waren ein Tennisturnier, das vom 29. Juli bis zum 4. August 2013 in Washington, D.C., stattgefunden hat. Es war Teil der ATP World Tour 2013 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurde in Kitzbühel der Bet-at-home Cup Kitzbühel gespielt, der jedoch im Gegensatz zu den Citi Open, welches zur Kategorie ATP World Tour 500 gehört, nur zur Kategorie ATP World Tour 250 gehört. In Washington fand zudem parallel das Damenturnier der WTA Tour 2013 statt.

Titelverteidiger im Einzel war der Ukrainer Oleksandr Dolhopolow, der in diesem Jahr an Position neun gesetzt war und in der zweiten Runde ausschied. Im Finale setzte sich Juan Martín del Potro gegen John Isner durch. Im Doppel gewannen im letzten Treat Conrad Huey und Dominic Inglot den Titel. Auch sie nahmen in diesem Jahr am Turnier teil und scheiterten im Halbfinale an den späteren Siegern Julien Benneteau und Nenad Zimonjić.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die Citi Open 2013 fand am 27. und 28. Juli 2013 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigen.

Folgende Spieler haben die Qualifikation überstanden und spielen im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Indien  Somdev Devvarman Kanada  Jesse Levine
Australien  Matthew Ebden Vereinigte Staaten  Rhyne Williams
Australien  Samuel Groth
Vereinigte Staaten  Alex Kuznetsov
Vereinigte Staaten  Tim Smyczek
Japan  Yūichi Sugita

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Bei den Citi Open 2013 werden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintreten, erhalten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb gelten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 295.200 $
Finale 300 134.600 $
Halbfinale 180 62.700 $
Viertelfinale 90 29.925 $
Achtelfinale 45 14.560 $
Zweite Runde 20 7.765 $
Erste Runde 0 4.510 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 10
Qualifikationsrunde 4 835 $
1. Runde 0 435 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 92.100 $
Finale 300 41.560 $
Halbfinale 180 19.600 $
Viertelfinale 90 9.470 $
Erste Runde 0 4.840 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  Juan Martín del Potro Sieg
02. Japan  Kei Nishikori Achtelfinale
03. Deutschland  Tommy Haas Halbfinale
04. Kanada  Milos Raonic Achtelfinale

05. Frankreich  Gilles Simon 2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Achtelfinale

07. Sudafrika  Kevin Anderson Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  John Isner Finale

09. Ukraine  Oleksandr Dolhopolow 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
10. Spanien  Feliciano López Rückzug

11. Bulgarien  Grigor Dimitrow Viertelfinale

12. Frankreich  Julien Benneteau 2. Runde

13. Kroatien  Ivan Dodig Achtelfinale

14. Australien  Bernard Tomic Achtelfinale

15. Russland  Nikolai Dawydenko 2. Runde

16. Zypern Republik  Marcos Baghdatis Viertelfinale

17. Frankreich  Michaël Llodra 2. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Argentinien  Juan Martín del Potro 7 6        
3  Deutschland  Tommy Haas 64 3    
1  Argentinien  Juan Martín del Potro 3 6 6
  8  Vereinigte Staaten  John Isner 6 1 2
   Russland  Dmitri Tursunow 7 3 4
 
8  Vereinigte Staaten  John Isner 67 6 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Argentinien  J. M. del Potro 6 7    
   Australien  L. Hewitt 3 5          Vereinigte Staaten  R. Harrison 1 5    
   Vereinigte Staaten  R. Harrison 6 7         1  Argentinien  J. M. del Potro 6 6    
   Belgien  D. Goffin 6 6         14  Australien  B. Tomic 3 3    
   Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 4 4          Belgien  D. Goffin 1 3  
  14  Australien  B. Tomic 6 6    
      1  Argentinien  J. M. del Potro 7 6  
      7  Sudafrika  K. Anderson 60 3  
  12  Frankreich  J. Benneteau 3 5    
Q  Australien  M. Ebden 6 1 3        Vereinigte Staaten  M. Fish 6 7    
   Vereinigte Staaten  M. Fish 2 6 6          Vereinigte Staaten  M. Fish 62 1  
WC  Australien  J. Duckworth 6 6         7  Sudafrika  K. Anderson 7 6    
Q  Japan  Y. Sugita 2 2       WC  Australien  J. Duckworth 3 6 4
  7  Sudafrika  K. Anderson 6 3 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Deutschland  T. Haas 3 7 6  
   Slowenien  G. Žemlja 1 7 1     Q  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 6 5 3  
Q  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 6 68 6       3  Deutschland  T. Haas 6 4 7  
   Litauen  R. Berankis 6 3 2       13  Kroatien  I. Dodig 4 6 5  
   Deutschland  T. Kamke 3 6 6        Deutschland  T. Kamke 6 2 3
  13  Kroatien  I. Dodig 2 6 6  
      3  Deutschland  T. Haas 7 7  
      11  Bulgarien  G. Dimitrow 65 63  
  11  Bulgarien  G. Dimitrow 7 6    
   Belgien  X. Malisse 4 6 6        Belgien  X. Malisse 64 4    
   Vereinigte Staaten  R. Ram 6 3 2       11  Bulgarien  G. Dimitrow 6 6  
   Usbekistan  D. Istomin 6 6         6  Vereinigte Staaten  S. Querrey 3 2    
ALT  Kolumbien  S. Giraldo 3 4          Usbekistan  D. Istomin 6 3 69
  6  Vereinigte Staaten  S. Querrey 4 6 7  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  Frankreich  G. Simon 4 2    
LL  Kanada  J. Levine 65 5          Russland  D. Tursunow 6 6    
   Russland  D. Tursunow 7 7            Russland  D. Tursunow 4 6 7  
   Tschechien  R. Štěpánek 7 6            Tschechien  R. Štěpánek 6 4 5  
WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson 63 3          Tschechien  R. Štěpánek 6 6  
  17  Frankreich  M. Llodra 2 1    
         Russland  D. Tursunow 6 4 7
         Australien  M. Matosevic 3 6 64
  15  Russland  N. Dawydenko 4 5    
   Vereinigte Staaten  J. Blake 2 66          Australien  M. Matosevic 6 7    
   Australien  M. Matosevic 6 7            Australien  M. Matosevic 7 7  
WC  Vereinigte Staaten  D. Kudla 62 2         4  Kanada  M. Raonic 5 67    
Q  Australien  S. Groth 7 6       Q  Australien  S. Groth 5 4  
  4  Kanada  M. Raonic 7 6    
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  8  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 7    
   Russland  A. Bogomolov junior 6 4 3     Q  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 62 64    
Q  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 3 6 6       8  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 7    
Q  Indien  S. Devvarman 7 6         Q  Indien  S. Devvarman 5 5    
LL  Vereinigte Staaten  R. Williams 5 1       Q  Indien  S. Devvarman 6 7  
  9  Ukraine  O. Dolhopolow 3 64    
      8  Vereinigte Staaten  J. Isner 65 6 6
      16  Zypern Republik  M. Baghdatis 7 4 4
  16  Zypern Republik  M. Baghdatis 62 6 6  
   Slowakei  L. Lacko 1 6 6        Slowakei  L. Lacko 7 2 4  
   Kolumbien  A. Falla 6 4 4       16  Zypern Republik  M. Baghdatis 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 6 6         2  Japan  K. Nishikori 1 2    
   Niederlande  I. Sijsling 4 2       WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 5 2  
  2  Japan  K. Nishikori 7 6    
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Osterreich  Alexander Peya
Brasilien  Bruno Soares
1. Runde
02. Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Niederlande  Jean-Julien Rojer
1. Runde
03. Schweden  Robert Lindstedt
Kanada  Daniel Nestor
1. Runde
04. Kroatien  Ivan Dodig
Brasilien  Marcelo Melo
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Osterreich  A. Peya
 Brasilien  B. Soares
2 7 [5]        
   Deutschland  A. Begemann
 Indien  R. Bopanna
6 64 [10]        Deutschland  A. Begemann
 Indien  R. Bopanna
4 61    
   Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
6 64 [10]      Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
6 7    
   Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
4 7 [7]          Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
3 4    
3  Schweden  R. Lindstedt
 Kanada  D. Nestor
67 2          Frankreich  J. Benneteau
 Serbien  N. Zimonjić
6 6    
   Frankreich  J. Benneteau
 Serbien  N. Zimonjić
7 6          Frankreich  J. Benneteau
 Serbien  N. Zimonjić
6 6    
   Mexiko  S. González
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
7 6        Mexiko  S. González
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
3 4    
WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
63 3            Frankreich  J. Benneteau
 Serbien  N. Zimonjić
7 7  
   Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 7          Vereinigte Staaten  M. Fish
 Tschechien  R. Štěpánek
65 5  
   Ukraine  O. Dolhopolow
 Russland  D. Tursunow
3 64          Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
7 5 [7]    
   Vereinigte Staaten  M. Fish
 Tschechien  R. Štěpánek
4 7 [11]      Vereinigte Staaten  M. Fish
 Tschechien  R. Štěpánek
65 7 [10]  
4  Kroatien  I. Dodig
 Brasilien  M. Melo
6 5 [9]          Vereinigte Staaten  M. Fish
 Tschechien  R. Štěpánek
6 3 [10]
   Bulgarien  G. Dimitrow
 Frankreich  M. Llodra
3 6 [15]        Bulgarien  G. Dimitrow
 Frankreich  M. Llodra
3 6 [6]  
   Weissrussland  M. Mirny
 Rumänien  H. Tecău
6 3 [13]        Bulgarien  G. Dimitrow
 Frankreich  M. Llodra
6 6    
WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
6 6     WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
4 3    
2  Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
 Niederlande  J.-J. Rojer
4 3      

Weblinks und QuellenBearbeiten