BA-CA TennisTrophy 2006

Tennisturnier

Die BA-CA TennisTrophy 2006 war ein Tennisturnier, welches vom 9. bis 15. Oktober 2006 in Wien stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2006 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurde in Stockholm die If Stockholm Open und in Moskau der Kremlin Cup gespielt, welche beide zur Kategorie der ATP International Series zählten, während das Turnier in Wien zur ATP International Series Gold zählte.

BA-CA TennisTrophy 2006
Datum 9.10.2006 – 15.10.2006
Auflage 32
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
ATP Tour
Austragungsort Wien
Osterreich Österreich
Turniernummer 337
Kategorie International Series Gold
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 565.000 
Finanz. Verpflichtung 586.250 
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Kroatien Ivan Ljubičić
Sieger (Doppel) Tschechien Petr Pála
Tschechien Pavel Vízner
Turnierdirektor Leo Günther Huemer
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme Denis Gremelmayr
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Kroate Ivan Ljubičić, der als Setzlistenerster seinen Titel verteidigen konnte. Im Finale schlug er mit Fernando González den Fünften der Setzliste in drei Sätzen glatt. Er gewann damit seinen sechsten Karrieretitel sowie den dritten Titel der Saison. Im Doppel gewannen Mark Knowles und Daniel Nestor im Vorjahr, die dieses Jahr nicht erneut teilnahmen. Die an vier gesetzten Tschechen Petr Pála und Pavel Vízner setzten sich im Match-Tie-Break knapp gegen die Lokalmatadoren Julian Knowle und Jürgen Melzer durch. Für die Paarung war es der einzige gemeinsame Titel. Pála war das 6. Mal und Vízner das 12. Mal erfolgreich.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 565.000 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 586.250 Euro.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kroatien  Ivan Ljubičić Sieg
02. Argentinien  David Nalbandian Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Halbfinale
04. Zypern Republik  Marcos Baghdatis Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Chile  Fernando González Finale

06. Deutschland  Tommy Haas Achtelfinale

07. Spanien  Juan Carlos Ferrero 1. Runde

08. Serbien  Novak Đoković Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kroatien  I. Ljubičić 7 6  
 Argentinien  A. Calleri 63 2     1  Kroatien  I. Ljubičić 6 6  
 Italien  A. di Mauro 2 0    Deutschland  F. Mayer 3 3  
 Deutschland  F. Mayer 6 6       1  Kroatien  I. Ljubičić 6 6  
Q  Kroatien  M. Čilić 4 1        Schweiz  S. Wawrinka 3 2  
 Schweiz  S. Wawrinka 6 6      Schweiz  S. Wawrinka 6 6
LL  Tschechien  T. Zíb 3 4   8  Serbien  N. Đoković 3 3  
8  Serbien  N. Đoković 6 6       1  Kroatien  I. Ljubičić 6 6  
4  Zypern Republik  M. Baghdatis 6 3 6        Slowakei  D. Hrbatý 1 4  
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo 3 6 4     4  Zypern Republik  M. Baghdatis 6 63 2  
WC  Osterreich  S. Koubek 6 6   WC  Osterreich  S. Koubek 1 7 6  
 Deutschland  D. Gremelmayr 1 0       WC  Osterreich  S. Koubek 1 7 2
 Slowakei  D. Hrbatý 6 6        Slowakei  D. Hrbatý 6 5 6  
Q  Italien  S. Bolelli 2 4      Slowakei  D. Hrbatý 6 4 6
WC  Osterreich  M. Fischer 63 2   6  Deutschland  T. Haas 3 6 0  
6  Deutschland  T. Haas 7 6       1  Kroatien  I. Ljubičić 6 6 7    
7  Spanien  J. C. Ferrero 7 65 3       5  Chile  F. González 3 4 5    
 Osterreich  J. Melzer 5 7 6      Osterreich  J. Melzer 6 3 6  
Q  Polen  Ł. Kubot 6 6   Q  Polen  Ł. Kubot 4 6 1  
 Frankreich  S. Grosjean 4 3        Osterreich  J. Melzer 4 3  
 Frankreich  R. Gasquet 7 6       3  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6  
Q  Kolumbien  A. Falla 64 3      Frankreich  R. Gasquet 7 1 3
 Argentinien  J. Acasuso 0 62   3  Vereinigte Staaten  A. Roddick 65 6 6  
3  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 7       3  Vereinigte Staaten  A. Roddick 4 6 65
5  Chile  F. González 7 6       5  Chile  F. González 6 3 7  
 Frankreich  G. Simon 66 4     5  Chile  F. González 6 6  
 Spanien  C. Moyá 3 6 7    Spanien  C. Moyá 3 4  
 Spanien  N. Almagro 6 3 63       5  Chile  F. González 3 6 6
WC  Osterreich  R. Eitzinger 6 5 66       2  Argentinien  D. Nalbandian 6 3 1  
 Osterreich  O. Marach 2 7 7      Osterreich  O. Marach 2 3
 Argentinien  J. I. Chela 7 2 2   2  Argentinien  D. Nalbandian 6 6  
2  Argentinien  D. Nalbandian 66 6 6  

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
Halbfinale
02. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
Viertelfinale
03. Osterreich  Julian Knowle
Osterreich  Jürgen Melzer
Finale
04. Tschechien  Petr Pála
Tschechien  Pavel Vízner
Sieg

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
6 6        
 Serbien  N. Đoković
 Slowakei  D. Hrbatý
4 2     1  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
6 6  
 Polen  Ł. Kubot
 Tschechien  T. Zíb
3 1    Argentinien  M. A. García
 Deutschland  M. Kohlmann
1 4  
 Argentinien  M. A. García
 Deutschland  M. Kohlmann
6 6       1  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
4 6 [9]  
4  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
3 6 [10]     4  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 4 [11]  
WC  Osterreich  S. Koubek
 Georgien  I. Labadse
6 4 [2]     4  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 6  
 Osterreich  O. Marach
 Tschechien  C. Suk
4 6 [10]    Osterreich  O. Marach
 Tschechien  C. Suk
4 2  
 Sudafrika  J. Coetzee
 Niederlande  R. Wassen
6 1 [8]       4  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 3 [12]
 Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  R. Gasquet
    3  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
4 6 [10]
 Argentinien  D. Nalbandian
 Argentinien  S. Prieto
w. o.      Argentinien  D. Nalbandian
 Argentinien  S. Prieto
4 3    
 Tschechien  L. Friedl
 Slowakei  M. Mertiňák
4 3   3  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
6 6  
3  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
6 6       3  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
w. o.
 Argentinien  A. Calleri
 Chile  F. González
5 7 [11]      Argentinien  A. Calleri
 Chile  F. González
 
 Argentinien  J. Acasuso
 Argentinien  J. I. Chela
7 62 [9]      Argentinien  A. Calleri
 Chile  F. González
2 7 [10]  
WC  Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
4 5   2  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 65 [3]  
2  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 7    

Weblinks und Quellen Bearbeiten