Gerry Weber Open 2006

Die Gerry Weber Open 2006 waren ein Tennisturnier, das zwischen dem 10. und 18. Juni 2006 ausgetragen wurden. Die Einzelkonkurrenz gewann der an Nummer Eins gesetzte Roger Federer, der damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte. Im Doppel konnten sich Fabrice Santoro und Nenad Zimonjić durchsetzen. Es wurde ein Preisgeld von 775.000 US-Dollar ausgespielt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Sieg
02. Deutschland  Nicolas Kiefer Rückzug
03. Finnland  Jarkko Nieminen Achtelfinale
04. Zypern Republik  Marcos Baghdatis 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Tschechien  Tomáš Berdych Finale

06. Deutschland  Tommy Haas Halbfinale

07. Belgien  Olivier Rochus Viertelfinale

08. Belgien  Kristof Vliegen Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweiz  R. Federer 7 6                        
Q  Indien  R. Bopanna 64 2   1  Schweiz  R. Federer 7 67 6
Q  Schweiz  G. Bastl 2 3    Frankreich  R. Gasquet 67 7 4  
 Frankreich  R. Gasquet 6 6     1  Schweiz  R. Federer 62 7 7
 Frankreich  F. Serra 64 3   7  Belgien  O. Rochus 7 69 65  
 Russland  M. Safin 7 6    Russland  M. Safin 6 4 4  
WC  Deutschland  A. Waske 6 4 3   7  Belgien  O. Rochus 4 6 6  
7  Belgien  O. Rochus 2 6 6     1  Schweiz  R. Federer 6 64 6
4  Zypern Republik  M. Baghdatis 65 3   6  Deutschland  T. Haas 4 7 3  
WC  Rumänien  A. Pavel 7 6   WC  Rumänien  A. Pavel 6 3 0  
 Deutschland  R. Schüttler 3 63    Schweden  R. Söderling 4 6 6  
 Schweden  R. Söderling 6 7      Schweden  R. Söderling 5 4
 Italien  D. Sanguinetti 612 5   6  Deutschland  T. Haas 7 6  
 Italien  A. Seppi 7 7    Italien  A. Seppi 1 2  
 Frankreich  G. Simon 4 5   6  Deutschland  T. Haas 6 6  
6  Deutschland  T. Haas 6 7     1  Schweiz  R. Federer 6 64 6
8  Belgien  K. Vliegen 6 6   5  Tschechien  T. Berdych 0 7 2
 Tschad  S. Wawrinka 2 3   8  Belgien  K. Vliegen 7 6  
 Belgien  C. Rochus 3 4   Q  Schweiz  M. Chiudinelli 64 0  
Q  Schweiz  M. Chiudinelli 6 6     8  Belgien  K. Vliegen 6 65 6
 Deutschland  B. Phau 5 6 68   3  Deutschland  F. Mayer 3 7 4  
 Deutschland  F. Mayer 7 1 7    Deutschland  F. Mayer 6 3 6  
WC  Deutschland  P. Kohlschreiber 63 4   3  Finnland  J. Nieminen 4 6 4  
3  Finnland  J. Nieminen 7 6     8  Belgien  K. Vliegen 3 2
5  Tschechien  T. Berdych 6 6   5  Tschechien  T. Berdych 6 6  
Q  Deutschland  B. Becker 4 3   5  Tschechien  T. Berdych 6 65 7  
 Serbien  B. Pašanski 5 2    Tschechien  J. Novák 3 7 5  
 Tschechien  J. Novák 7 6     5  Tschechien  T. Berdych 7 7
 Frankreich  F. Santoro 7 6    Frankreich  F. Santoro 5 63  
 Russland  M. Juschny 64 2    Frankreich  F. Santoro 6 7  
 Frankreich  A. Clément 7 6 2    Frankreich  A. Clément 4 62  
LL  Danemark  K. Pless 5 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
Viertelfinale
02. Frankreich  Fabrice Santoro
Serbien  Nenad Zimonjić
Sieg
03. Tschechien  Martin Damm
Indien  Leander Paes
1. Runde
04. Schweden  Simon Aspelin
Australien  Todd Perry
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
7 7        
 Tschechien  J. Levinský
 Schweden  R. Lindstedt
69 65     1  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
4 6 [9]  
 Schweiz  Y. Allegro
 Russland  M. Safin
6 [10]    Schweiz  Y. Allegro
 Russland  M. Safin
6 1 [11]  
 Zypern Republik  M. Baghdatis
 Belgien  O. Rochus
4 6 [1]        Schweiz  Y. Allegro
 Russland  M. Safin
3 6 [10]  
4  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
6 64 [4]     WC  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  R. Schüttler
6 3 [12]  
WC  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  R. Schüttler
4 7 [10]     WC  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  R. Schüttler
6 6  
 Slowakei  M. Mertiňák
 Tschechien  P. Pála
63 2    Frankreich  F. Serra
 Frankreich  G. Simon
1 0  
ALT  Frankreich  F. Serra
 Frankreich  G. Simon
7 6       WC  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  R. Schüttler
0 4
 Deutschland  T. Haas
 Deutschland  A. Waske
1 6 [6]     2  Frankreich  F. Santoro
 Serbien  N. Zimonjić
6 6
 Frankreich  R. Gasquet
 Belgien  K. Vliegen
6 3 [10]      Frankreich  R. Gasquet
 Belgien  K. Vliegen
w. o.    
 Sudafrika  C. Haggard
 Tschechien  J. Novák
7 4 [10]   4  Sudafrika  C. Haggard
 Tschechien  J. Novák
 
4  Tschechien  M. Damm
 Indien  L. Paes
67 6 [8]        Frankreich  R. Gasquet
 Belgien  K. Vliegen
63 4
 Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
5 69     2  Frankreich  F. Santoro
 Serbien  N. Zimonjić
7 6  
 Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
7 7      Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
7 68 [6]  
WC  Deutschland  C. Kas
 Deutschland  P. Petzschner
6 65 [8]   2  Frankreich  F. Santoro
 Serbien  N. Zimonjić
5 7 [10]  
2  Frankreich  F. Santoro
 Serbien  N. Zimonjić
4 7 [10]    

Weblinks und QuellenBearbeiten