Hauptmenü öffnen
BMW Open 2005
Datum 1.5.2006 – 7.5.2006
Auflage 80
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
ATP World Tour
Austragungsort München
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 308
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 355.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien David Nalbandian
Vorjahressieger (Doppel) KroatienKroatien Mario Ančić
OsterreichÖsterreich Julian Knowle
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Oliver Rochus
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Andrei Pavel
DeutschlandDeutschland Alexander Waske
Turnierdirektor Rudi Berger
Turnier-Supervisor Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme SerbienSerbien Janko Tipsarević (97)
Stand: 30. April 2018

Die BMW Open 2006 waren ein Tennisturnier, das vom 1. Mai bis zum 7. Mai 2006 in München stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2006 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Estoril die Estoril Open gespielt, die genau wie die BMW Open zur International Series zählten.

Titelverteidiger im Einzel war David Nalbandian im Doppel die Paarung Andrei Pavel und Alexander Waske.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  Guillermo Coria 1. Runde
02. Kroatien  Mario Ančić 1. Runde
03. Finnland  Jarkko Nieminen Halbfinale
04. Deutschland  Tommy Haas 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Belgien  Oliver Rochus Sieg

06. Thailand  Paradorn Srichaphan 1. Runde

07. Russland  Michail Juschny 1. Runde

08. Frankreich  Florent Serra 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  G. Coria 6 2 3                        
Q  Deutschland  D. Gremelmayr 3 6 6   Q  Deutschland  D. Gremelmayr 6 6
Q  Osterreich  A. Peya 6 6   Q  Osterreich  A. Peya 4 4  
Q  Deutschland  D. Kindlmann 3 4     Q  Deutschland  D. Gremelmayr 4 5
Q  Deutschland  T. Summerer 1 2   5  Belgien  O. Rochus 6 7  
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 6    Spanien  R. Ramírez Hidalgo 2 66  
LL  Brasilien  J. Silva 2 0   5  Belgien  O. Rochus 6 7  
5  Belgien  O. Rochus 6 6     5  Belgien  O. Rochus 6 61 6
4  Deutschland  T. Haas 3 63    Osterreich  J. Melzer 4 7 3  
 Kroatien  I. Karlović 6 7    Kroatien  I. Karlović 4 6 7  
LL  Deutschland  T. Behrend 2 r    Deutschland  B. Phau 6 3 68  
 Deutschland  B. Phau 3      Kroatien  I. Karlović 64 1
WC  Deutschland  S. Greul 6 60 7    Osterreich  J. Melzer 7 6  
 Serbien  B. Pašanski 3 7 68   WC  Deutschland  S. Greul 3 6 4  
 Osterreich  J. Melzer 6 6    Osterreich  J. Melzer 6 1 6  
7  Russland  M. Juschny 3 4     5  Belgien  O. Rochus 6 6
6  Thailand  P. Srichaphan 4 4    Belgien  K. Vliegen 4 2
 Argentinien  J. Mónaco 6 6    Argentinien  J. Mónaco 63 6 4  
 Tschechien  R. Vik 7 4 6    Tschechien  R. Vik 7 4 6  
 Deutschland  R. Schüttler 65 6 3      Tschechien  R. Vik 5 6 2
WC  Deutschland  A. Waske 7 6   3  Finnland  J. Nieminen 7 2 6  
 Deutschland  F. Mayer 64 3   WC  Deutschland  A. Waske 62 3  
 Rumänien  A. Pavel 67 67   3  Finnland  J. Nieminen 7 6  
3  Finnland  J. Nieminen 7 7     3  Finnland  J. Nieminen 1 2
8  Frankreich  F. Serra 7 5 4    Belgien  K. Vliegen 6 6  
 Schweden  R. Söderling 66 7 6    Schweden  R. Söderling 7 3 2  
 Serbien  J. Tipsarević 7 2 4    Belgien  K. Vliegen 5 6 6  
 Belgien  K. Vliegen 5 6 6      Belgien  K. Vliegen 7 6
WC  Deutschland  A. Beck 63 6 4    Deutschland  P. Kohlschreiber 5 4  
 Tschechien  J. Hernych 7 4 6    Tschechien  J. Hernych 6 0 5  
 Deutschland  P. Kohlschreiber 7 7    Deutschland  P. Kohlschreiber 3 6 7  
2  Kroatien  M. Ančić 63 65    

Weblinks und QuellenBearbeiten