BMW Open 2005

Tennisturnier

Die BMW Open 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 25. April bis 1. Mai 2005 in München stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In derselben Woche wurde in Estoril das Estoril Open gespielt, welches wie die die BMW Open zur Kategorie der International Series zählten.

BMW Open 2005
Datum 25.4.2005 – 1.5.2005
Auflage 79
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort München
Deutschland Deutschland
Turniernummer 308
Kategorie Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 302.000 
Finanz. Verpflichtung 323.250 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Russland Nikolai Dawydenko
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten James Blake
Bahamas Mark Merklein
Sieger (Einzel) Argentinien David Nalbandian
Sieger (Doppel) Kroatien Mario Ančić
Osterreich Julian Knowle
Turnierdirektor Rudi Berger
Turnier-Supervisor Mark Darby
Letzte direkte Annahme Tschechien Jiří Vaněk (91)
Stand: Turnierende

Der Russe Nikolai Dawydenko gewann die letzte Austragung, dieses Jahr schied er als Setzlistenzweiter in der zweiten Runde aus. Mit David Nalbandian gewann der Erste der Setzliste, der erst kurzfristig mit einer Wildcard am Turnier teilnahm. Er gab im Verlauf des Turniers nur einen Satz ab und fuhr seinen dritten Karrieretitel ein. Im Doppel gewannen James Blake und Mark Merklein die letzte Austragung. Dieses Jahr nahmen sie nicht am Turnier teil. Nachdem alle Gesetzten im Viertelfinale ausgeschieden waren, siegten Mario Ančić und Julian Knowle im Finale gegen Florian Mayer und Alexander Waske, die beide jeweils das erste Mal – Mayer sogar das einzige Mal – im Finale standen. Für Ančić und Knowle blieb es der einzige gemeinsame Titel. Knowle hatte ein Jahr zuvor bereits im Finale gestanden.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 302.000 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 323.250 Euro.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  David Nalbandian Sieg
02. Russland  Nikolai Dawydenko Achtelfinale
03. Kroatien  Mario Ančić Achtelfinale
04. Deutschland  Tommy Haas Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Rumänien  Andrei Pavel Finale

06. Russland  Igor Andrejew Achtelfinale

07. Thailand  Paradorn Srichaphan Achtelfinale

08. Deutschland  Rainer Schüttler 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Argentinien  D. Nalbandian 7 1 6                        
SE  Ecuador  N. Lapentti 5 6 4   1 WC  Argentinien  D. Nalbandian 6 6
   Deutschland  F. Mayer 6 3 2   Q  Australien  P. Luczak 2 2  
Q  Australien  P. Luczak 2 6 6     1 WC  Argentinien  D. Nalbandian 6 6
   Argentinien  J. Mónaco 7 6      Argentinien  J. Mónaco 0 4  
   Deutschland  L. Burgsmüller 5 3      Argentinien  J. Mónaco 7 2 6  
   Niederlande  P. Wessels 3 4   7  Thailand  P. Srichaphan 612 6 3  
7  Thailand  P. Srichaphan 6 6     1 WC  Argentinien  D. Nalbandian 6 6
3  Kroatien  M. Ančić 6 6   Q  Finnland  J. Nieminen 3 0  
   Argentinien  J. Acasuso 2 4   3  Kroatien  M. Ančić 65 4  
Q  Finnland  J. Nieminen 7 6   Q  Finnland  J. Nieminen 7 6  
Q  Tschechien  B. Ulihrach 5 1     Q  Finnland  J. Nieminen 3 6 6
   Frankreich  J. Benneteau 4 1   Q  Slowakei  M. Mertiňák 6 1 4  
Q  Slowakei  M. Mertiňák 6 6   Q  Slowakei  M. Mertiňák 6 6  
   Brasilien  R. Mello 6 6      Brasilien  R. Mello 3 0  
8  Deutschland  R. Schüttler 4 2     1 WC  Argentinien  D. Nalbandian 6 6
6  Russland  I. Andrejew 6 6   5  Rumänien  A. Pavel 4 1
   Tschechien  J. Vaněk 1 2   6  Russland  I. Andrejew 4 7 63  
   Australien  W. Arthurs 6 6      Australien  W. Arthurs 6 65 7  
   Georgien  I. Labadse 3 3        Australien  W. Arthurs 66 65
   Korea Sud  H.-t. Lee 6 3 6   4  Deutschland  T. Haas 7 7  
LL  Frankreich  J.-R. Lisnard 4 6 3      Korea Sud  H.-t. Lee 3 4  
   Spanien  N. Almagro 5 3   4  Deutschland  T. Haas 6 6  
4  Deutschland  T. Haas 7 6     4  Deutschland  T. Haas 4 7 4
5  Rumänien  A. Pavel 6 6   5  Rumänien  A. Pavel 6 62 6  
WC  Deutschland  A. Waske 4 4   5  Rumänien  A. Pavel 6 1 6  
WC  Deutschland  T. Summerer 2 5      Niederlande  S. Schalken 1 6 1  
   Niederlande  S. Schalken 6 7     5  Rumänien  A. Pavel 6 3 6
   Tschechien  T. Zíb 4 2      Niederlande  R. Sluiter 1 6 3  
   Niederlande  R. Sluiter 6 6      Niederlande  R. Sluiter 6 1 6  
   Frankreich  J. Haehnel 62 2   2  Russland  N. Dawydenko 1 6 3  
2  Russland  N. Dawydenko 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Cyril Suk
Tschechien  Pavel Vízner
Viertelfinale
02. Tschechien  Martin Damm
Argentinien  Mariano Hood
1. Runde
03. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
1. Runde
04. Schweiz  Yves Allegro
Deutschland  Michael Kohlmann
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  C. Suk
 Tschechien  P. Vízner
4 6 7        
   Australien  J. Kerr
 Argentinien  S. Prieto
6 4 5     1  Tschechien  C. Suk
 Tschechien  P. Vízner
1 6 3  
WC  Rumänien  A. Pavel
 Rumänien  G. Trifu
6 4 6   WC  Rumänien  A. Pavel
 Rumänien  G. Trifu
6 4 6  
WC  Deutschland  L. Burgsmüller
 Deutschland  T. Summerer
0 6 1       WC  Rumänien  A. Pavel
 Rumänien  G. Trifu
5 r  
3  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
7 65 3        Kroatien  M. Ančić
 Osterreich  J. Knowle
7  
   Kroatien  M. Ančić
 Osterreich  J. Knowle
66 7 6        Kroatien  M. Ančić
 Osterreich  J. Knowle
6 1 6  
   Vereinigte Staaten  G. Oliver
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
7 6      Vereinigte Staaten  G. Oliver
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
3 6 2  
   Russland  I. Andrejew
 Thailand  P. Srichaphan
63 4          Kroatien  M. Ančić
 Osterreich  J. Knowle
6 1 6
   Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  A. Waske
w. o.        Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  A. Waske
3 6 3
   Argentinien  J. Acasuso
 Argentinien  J. Mónaco
       Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  A. Waske
6 1 7    
   Sudafrika  C. Haggard
 Brasilien  R. Mello
3 2   4  Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
4 6 5  
4  Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
6 6          Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  A. Waske
611 7 7
   Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Luczak
7 6        Finnland  J. Nieminen
 Deutschland  R. Schüttler
7 65 5  
   Sudafrika  R. Koenig
 Italien  U. Vico
64 3        Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Luczak
64 4  
   Finnland  J. Nieminen
 Deutschland  R. Schüttler
7 3 6      Finnland  J. Nieminen
 Deutschland  R. Schüttler
7 6  
2  Tschechien  M. Damm
 Argentinien  M. Hood
65 6 2    

Weblinks und QuellenBearbeiten