China Open 2005 (Tennis)/Herren

Tennisturnier der ATP Tour

Die China Open 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 12. bis 18. September 2005 in Peking stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden die BCR Open Romania in Bukarest ausgetragen, die wie die das Turnier in Peking zur Kategorie der ATP International Series zählten.

China Open 2005 (Tennis)
Ergebnisse Damen
Datum 12.9.2005 – 18.9.2005
Auflage 7
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Peking
China Volksrepublik Volksrepublik China
Turniernummer 747
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 475.000 US$
Finanz. Verpflichtung 500.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Russland Marat Safin
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Justin Gimelstob
Vereinigte Staaten Graydon Oliver
Sieger (Einzel) Spanien Rafael Nadal
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Justin Gimelstob
Australien Nathan Healey
Turnierdirektor Ekkehard Rathgeber
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Danemark Kristian Pless (195)
Stand: Turnierende

Der Titelverteidiger war der Russe Marat Safin, der dieses Jahr nicht erneut beim Turnier antrat. Der Setzlistenerste dieser Ausgabe, Rafael Nadal, schlug im Finale den Setzlistenzweiten Guillermo Coria in drei Sätzen. Für Coria war es das letzte Endspiel seiner Karriere; zudem verlor er drei Endspiele in diesem Jahr gegen Nadal. Nadal gewann den 10. Titel der Saison sowie den elften Titel seiner Karriere. Die Vorjahressieger im Doppel, Justin Gimelstob und Graydon Oliver, traten dieses Jahr nicht beide erneut an; nur Gimelstob spielte an der Seite von Nathan Healey, mit dem er erneut, ungesetzt, den Titel gewinnen konnte. Im Finale schlugen sie Dmitri Tursunow und Michail Juschny. In dieser Konstellation war es der einzige Titel der beiden. Für Gimelstob war es der 13. und letzte, für Healey der 3. und letzte Titel der Karriere.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 475.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 500.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Rafael Nadal Sieg
02. Argentinien  Guillermo Coria Finale
03. Argentinien  David Nalbandian Viertelfinale
04. Schweden  Thomas Johansson Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Slowakei  Dominik Hrbatý Rückzug

06. Spanien  Juan Carlos Ferrero Halbfinale

07. Russland  Michail Juschny Viertelfinale

08. Spanien  Carlos Moyá Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  R. Nadal 6 6                        
 Chinesisch Taipeh  Y.-t. Wang 2 4   1  Spanien  R. Nadal 5 6 6
 Kroatien  R. Karanušić 4 1    Vereinigte Staaten  J. Gimelstob 7 4 4  
 Vereinigte Staaten  J. Gimelstob 6 6     1  Spanien  R. Nadal 7 6
 Niederlande  P. Wessels 7 6    Niederlande  P. Wessels 63 2  
 Australien  W. Arthurs 65 4    Niederlande  P. Wessels 6 7  
WC  China Volksrepublik  Y. Wang 7 6   WC  China Volksrepublik  Y. Wang 1 69  
Q  Slowenien  L. Gregorc 65 1     1  Spanien  R. Nadal 6 6
3  Argentinien  D. Nalbandian 6 7   6  Spanien  J. C. Ferrero 4 4  
 Danemark  K. Pless 3 62   3  Argentinien  D. Nalbandian 6 6  
 Belgien  D. Norman 5 67   Q  Israel  A. Hadad 4 0  
Q  Israel  A. Hadad 7 7     3  Argentinien  D. Nalbandian 2 6 3
 Deutschland  L. Burgsmüller 3 4   6  Spanien  J. C. Ferrero 6 3 6  
 Russland  D. Tursunow 6 6    Russland  D. Tursunow 4 64  
 Korea Sud  H.-t. Lee 6 3 5   6  Spanien  J. C. Ferrero 6 7  
6  Spanien  J. C. Ferrero 4 6 7     1  Spanien  R. Nadal 5 6 6
8  Spanien  C. Moyá 7 6   2  Argentinien  G. Coria 7 1 2
 Thailand  P. Srichaphan 66 3   8  Spanien  C. Moyá 3 6 6  
 Schweiz  I. Heuberger 3 66    Osterreich  S. Koubek 6 3 2  
 Osterreich  S. Koubek 6 7     8  Spanien  C. Moyá 63 3
 Deutschland  R. Schüttler 4 2   4  Schweden  T. Johansson 7 6  
 Finnland  J. Nieminen 6 6    Finnland  J. Nieminen 4 4  
WC  Schweden  J. Björkman 4 3   4  Schweden  T. Johansson 6 6  
4  Schweden  T. Johansson 6 6     4  Schweden  T. Johansson 6 5 2
7  Russland  M. Juschny 7 6   2  Argentinien  G. Coria 4 7 6  
Q  Australien  N. Healey 5 4   7  Russland  M. Juschny 7 6  
 Thailand  D. Udomchoke 7 3 6    Thailand  D. Udomchoke 5 1  
 Israel  N. Okun 64 6 4     7  Russland  M. Juschny 4 6 1
WC  China Volksrepublik  S. Peng 4 7 4   2  Argentinien  G. Coria 6 1 6  
LL  Japan  T. Matsui 6 5 6   LL  Japan  T. Matsui 1 0  
Q  China Volksrepublik  S. Zeng 2 1   2  Argentinien  G. Coria 6 6  
2  Argentinien  G. Coria 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Jordan Kerr
Halbfinale
02. Australien  Ashley Fisher
Schweden  Robert Lindstedt
Viertelfinale
03. Finnland  Jarkko Nieminen
Deutschland  Rainer Schüttler
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Huntley Montgomery
Vereinigte Staaten  Tripp Phillips
1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  W. Arthurs
 Australien  J. Kerr
6 6        
WC  China Volksrepublik  X. Yu
 China Volksrepublik  S. Zen
5 5     1  Australien  W. Arthurs
 Australien  J. Kerr
6 5 6  
WC  China Volksrepublik  S. Peng
 China Volksrepublik  Y. Wang
2 3    Schweden  T. Johansson
 Sudafrika  R. Koenig
3 6 5  
 Schweden  T. Johansson
 Sudafrika  R. Koenig
6 6       1  Australien  W. Arthurs
 Australien  J. Kerr
2 6 5  
3  Finnland  J. Nieminen
 Deutschland  R. Schüttler
6 5 4      Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Australien  N. Healey
6 3 6  
 Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Australien  N. Healey
1 6 6      Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Australien  N. Healey
6 6  
 Thailand  D. Udomchoke
 Chinesisch Taipeh  Y.-t. Wang
6 6    Thailand  D. Udomchoke
 Chinesisch Taipeh  Y.-t. Wang
2 3  
ALT  Schweiz  I. Heuberger
 Israel  N. Okun
5 5        Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Australien  N. Healey
4 6 6
 Russland  D. Tursunow
 Russland  M. Juschny
6 6      Russland  D. Tursunow
 Russland  M. Juschny
6 3 2
 Vereinigte Staaten  G. Dragicevic
 Vereinigte Staaten  M. Pehar
4 5      Russland  D. Tursunow
 Russland  M. Juschny
6 6    
 Thailand  S. Ratiwatana
 Thailand  S. Ratiwatana
6 6    Thailand  S. Ratiwatana
 Thailand  S. Ratiwatana
4 4  
4  Vereinigte Staaten  H. Montgomery
 Vereinigte Staaten  T. Phillips
4 2        Russland  D. Tursunow
 Russland  M. Juschny
6 6
 Deutschland  L. Burgsmüller
 Korea Sud  H.-t. Lee
6 4 6      Deutschland  L. Burgsmüller
 Korea Sud  H.-t. Lee
4 4  
 Vereinigte Staaten  N. Rainey
 Vereinigte Staaten  B. Wilson
5 6 5      Deutschland  L. Burgsmüller
 Korea Sud  H.-t. Lee
0 6 6  
 Israel  A. Hadad
 Osterreich  S. Koubek
6 3 4   2  Australien  A. Fisher
 Schweden  R. Lindstedt
6 2 5  
2  Australien  A. Fisher
 Schweden  R. Lindstedt
3 6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten