Legg Mason Tennis Classic 2005

Das Legg Mason Tennis Classic 2005 war ein Tennisturnier, welches vom 1. bis 7. August 2005 in Washington, D.C. stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Sopot die Idea Prokom Open gespielt, welche genau wie das Legg Mason Tennis Classic zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Legg Mason Tennis Classic 2005
Datum 1.8.2005 – 7.8.2005
Auflage 37
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Washington, D.C.
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 418
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/26Q/16D
Preisgeld 575.000 US$
Finanz. Verpflichtung 600.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Australien Lleyton Hewitt
Vorjahressieger (Doppel) Sudafrika Chris Haggard
Sudafrika Robbie Koenig
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Andy Roddick
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Mark Darby
Gayle Bradshaw
Letzte direkte Annahme Frankreich Nicolas Mahut (135)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Australier Lleyton Hewitt, der dieses Jahr nicht am Turnier teilnahm. Der Erste der Setzliste Andy Roddick gewann das Turnier durch eine Finalsieg über James Blake (ungesetzt), der nach 2002 sein zweites Finale in Washington erreicht hatte, in zwei Sätzen. Es war Roddicks vierter Erfolg in dieser Saison und der 19. seiner Karriere. Vorjahressieger im Doppel waren die Südafrikaner Chris Haggard und Robbie Koenig, die dieses Jahr nicht zusammen antraten; einzig Koenig spielte und schied zum Auftakt aus. Im Finale setzten sich die Zwillinge Bob und Mike Bryan durch, die sich als Erste der Setzliste gegen die Numer 2 Wayne Black und Kevin Ullyett durchsetzten und so ihren 24. gemeinsamen Titel, Mike gewann noch zwei Titel mehr.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel erhielten ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 575.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 600.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Sieg
02. Vereinigte Staaten  Andre Agassi Rückzug
03. Vereinigtes Konigreich  Tim Henman 2. Runde
04. Tschechien  Radek Štěpánek 2. Runde

05. Slowakei  Dominik Hrbatý 2. Runde

06. Deutschland  Nicolas Kiefer Rückzug

07. Belarus 1995  Maks Mirny 2. Runde

08. Frankreich  Sébastien Grosjean Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Chile  Nicolás Massú 2. Runde

10. Tschechien  Tomáš Berdych Halbfinale

11. Vereinigtes Konigreich  Greg Rusedski Achtelfinale

12. Slowakei  Karol Beck 2. Runde

13. Thailand  Paradorn Srichaphan Halbfinale

14. Argentinien  Juan Ignacio Chela Achtelfinale

15. Brasilien  Ricardo Mello 2. Runde

16. Tschechien  Tomáš Zíb Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

Halbfinale Finale
                       
1  Vereinigte Staaten  Andy Roddick 7 6      
13  Thailand  Paradorn Srichaphan 64 2  
1  Vereinigte Staaten  Andy Roddick 7 6
   Vereinigte Staaten  James Blake 5 3
 Vereinigte Staaten  James Blake 6 6
 
10  Tschechien  Tomáš Berdych 4 3  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6  
 Ecuador  G. Lapentti 6 6      Ecuador  G. Lapentti 3 4  
 Frankreich  N. Mahut 2 3       1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 64 6  
WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 6 6       14  Argentinien  J. I. Chela 4 7 4  
Q  Schweiz  I. Heuberger 2 4     WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 3 3  
  14  Argentinien  J. I. Chela 6 6  
      1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 67 7 6
       Kroatien  I. Karlović 7 5 4
  11  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 7 6  
 Frankreich  G. Carraz 2 1     Q  Australien  N. Healey 62 2  
Q  Australien  N. Healey 6 6       11  Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 64 2
 Danemark  K. Carlsen 3 7 3        Kroatien  I. Karlović 7 6  
 Kroatien  I. Karlović 6 65 6      Kroatien  I. Karlović 4 6 6  
  7  Belarus 1995  M. Mirny 6 3 4  
   
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  3  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 64 5  
 Sudafrika  W. Moodie 6 7      Sudafrika  W. Moodie 7 7  
Q  Australien  R. Smeets 4 64        Sudafrika  W. Moodie 3 61  
 Kolumbien  A. Falla 3 2       13  Thailand  P. Srichaphan 6 7  
 Vereinigte Staaten  P. Goldstein 6 6      Vereinigte Staaten  P. Goldstein 4 6 5  
  13  Thailand  P. Srichaphan 6 3 7  
      13  Thailand  P. Srichaphan 6 7
       Peru  L. Horna 4 5
  12  Slowakei  K. Beck 3 4  
 Vereinigte Staaten  K. Kim 2 3      Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6  
 Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6        Vereinigte Staaten  R. Ginepri 4 68
WC  Australien  M. Philippoussis 5 4        Peru  L. Horna 6 7  
 Peru  L. Horna 7 6      Peru  L. Horna 6 62 7  
  5  Slowakei  D. Hrbatý 4 7 64  
   

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  LL  Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 2 6 67  
 Ecuador  N. Lapentti 1 6 3      Frankreich  A. Clément 6 4 7  
 Frankreich  A. Clément 6 3 6        Frankreich  A. Clément 4 6 6  
 Luxemburg  G. Müller 6 6        Luxemburg  G. Müller 6 3 4  
 Italien  D. Sanguinetti 3 4      Luxemburg  G. Müller 7 6  
  9  Chile  N. Massú 62 4  
       Frankreich  A. Clément 3 2
       Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6
  16  Tschechien  T. Zíb 0 6 7  
 Schweden  J. Björkman 6 6      Schweden  J. Björkman 6 3 5  
 Vereinigte Staaten  J. Morrison 3 4       16  Tschechien  T. Zíb 4 6 4
 Monaco  J.-R. Lisnard 4 3        Vereinigte Staaten  J. Blake 6 2 6  
 Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6      Vereinigte Staaten  J. Blake 6 2 6  
  4  Tschechien  R. Štěpánek 4 6 4  
   
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  8  Frankreich  S. Grosjean 6 6  
 Deutschland  A. Popp 7 2 6      Deutschland  A. Popp 2 3  
 Deutschland  B. Phau 64 6 3       8  Frankreich  S. Grosjean 5 2  
 Australien  W. Arthurs 0 6 6       10  Tschechien  T. Berdych 7 6  
Q  Vereinigte Staaten  P. Simmonds 6 3 1      Australien  W. Arthurs 4 6 4  
  10  Tschechien  T. Berdych 6 4 6  
      10  Tschechien  T. Berdych 7 7
      WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 65 69
  15  Brasilien  R. Mello 3 6 5  
WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 7 6     WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 3 7  
WC  Vereinigte Staaten  A. Clayton 5 4       WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 2 6 6
 Tschechien  J. Hernych 6 6        Tschechien  J. Hernych 6 4 3  
LL  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado 4 3      Tschechien  J. Hernych 7 6  
  LL  Frankreich  S. de Chaunac 67 1  
   

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Simbabwe  Wayne Black
Simbabwe  Kevin Ullyett
Finale
03. Indien  Mahesh Bhupathi
Tschechien  Martin Damm
Halbfinale
04. Bahamas  Mark Knowles
Tschechien  Radek Štěpánek
Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6        
 Frankreich  S. Grosjean
 Slowakei  D. Hrbatý
4 1     1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 7  
 Australien  P. Hanley
 Australien  S. Huss
6 6    Australien  P. Hanley
 Australien  S. Huss
4 64  
WC  Vereinigte Staaten  J. Atas
 Kanada  M. Scott
1 3       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 7  
3  Indien  M. Bhupathi
 Tschechien  M. Damm
6     3  Indien  M. Bhupathi
 Tschechien  M. Damm
63 64  
 Sudafrika  W. Moodie
 Tschechien  T. Zíb
4 r     3  Indien  M. Bhupathi
 Tschechien  M. Damm
6 6  
WC  Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  S. Oudsema
6 65 4    Slowakei  K. Beck
 Tschechien  T. Berdych
4 4  
 Slowakei  K. Beck
 Tschechien  T. Berdych
4 7 6       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6
 Tschechien  J. Hernych
 Kroatien  I. Karlović
3 6 6     2  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
4 2
 Sudafrika  R. Koenig
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
6 3 4      Tschechien  J. Hernych
 Kroatien  I. Karlović
6 3 2    
 Peru  L. Horna
 Chile  N. Massú
3 1   4  Bahamas  M. Knowles
 Tschechien  R. Štěpánek
3 6 6  
4  Bahamas  M. Knowles
 Tschechien  R. Štěpánek
6 6       4  Bahamas  M. Knowles
 Tschechien  R. Štěpánek
 Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
4 6 3     2  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
w. o.  
 Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
6 2 6      Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
6 5 3  
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
64 3   2  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
3 7 6  
2  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
7 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten