Die If Stockholm Open 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 10. bis 16. Oktober 2005 in Stockholm stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurde in Wien die BA-CA TennisTrophy und in Moskau der Kremlin Cup gespielt. Ersteres Turnier zählte zur ATP International Series Gold, während das Turnier in Moskau wie die If Stockholm Open zur Kategorie der ATP International Series zählten.

If Stockholm Open 2005
Datum 10.10.2005 – 16.10.2005
Auflage 36
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Stockholm
Schweden Schweden
Turniernummer 429
Kategorie International Series
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 659.000 
Finanz. Verpflichtung 680.250 
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten James Blake
Sieger (Doppel) Australien Wayne Arthurs
Australien Paul Hanley
Turnierdirektor Per Hjertquist
Turnier-Supervisor Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme Deutschland Tomas Behrend (89)
Stand: Turnierende

Vorjahressieger im Einzel war der Schwede Thomas Johansson, der dieses Jahr als Setzlistenerster im Viertelfinale gegen Paradorn Srichaphan ausschied. Srichaphan, der Turniersieger von 2002, unterlag im Finale wiederum James Blake. Für ihn war es der dritte Titel der Karriere. Titelverteidiger im Doppel waren Feliciano López und Fernando Verdasco, die dieses Jahr nicht erneut beim Turnier im Doppel antraten. Neue Turniersieger wurden Wayne Arthurs und Paul Hanley, die sich durch den Sieg über die Setzlistenersten Leander Paes und Nenad Zimonjić ihren sechsten gemeinsamen Doppeltitel sicherten. Für Arthurs war es der letzte Karrieretitel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 659.000 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 680.250 Euro.

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweden  Thomas Johansson Viertelfinale
02. Spanien  David Ferrer 1. Runde
03. Vereinigte Staaten  Taylor Dent 1. Runde
04. Kroatien  Mario Ančić Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Belgien  Olivier Rochus Halbfinale

06. Vereinigte Staaten  James Blake Sieg

07. Finnland  Jarkko Nieminen Achtelfinale

08. Spanien  Fernando Verdasco 1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweden  T. Johansson 7 7                        
WC  Schweden  E. Eleskovic 64 64   1  Schweden  T. Johansson 6 6
 Argentinien  J. I. Chela 2 6 1    Vereinigte Staaten  V. Spadea 3 4  
 Vereinigte Staaten  V. Spadea 6 4 6     1  Schweden  T. Johansson 6 1 4
 Deutschland  T. Behrend 5 4    Thailand  P. Srichaphan 2 6 6  
LL  Deutschland  A. Waske 7 6   LL  Deutschland  A. Waske 3 2  
 Thailand  P. Srichaphan 7 6    Thailand  P. Srichaphan 6 6  
8  Spanien  F. Verdasco 64 3      Thailand  P. Srichaphan 4 7 6
3  Vereinigte Staaten  T. Dent 6 4 4    Italien  D. Sanguinetti 6 5 3  
 Italien  D. Sanguinetti 2 6 6    Italien  D. Sanguinetti 5 6 6  
Q  Tschechien  T. Cakl 4 5   Q  Schweiz  G. Bastl 7 4 4  
Q  Schweiz  G. Bastl 6 7      Italien  D. Sanguinetti 6 6
WC  Schweden  T. Enqvist 4 3   Q  Deutschland  R. Schüttler 4 3  
Q  Deutschland  R. Schüttler 6 6   Q  Deutschland  R. Schüttler 6 3  
 Chile  N. Massú 61 2   7  Finnland  J. Nieminen 3 0 r  
7  Finnland  J. Nieminen 7 6      Thailand  P. Srichaphan 1 66
5  Belgien  O. Rochus 6 6   6  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 7
Q  Kanada  F. Niemeyer 2 4   5  Belgien  O. Rochus 6 6  
 Frankreich  P.-H. Mathieu 1 3   LL  Frankreich  J. Benneteau 4 2  
LL  Frankreich  J. Benneteau 6 6     5  Belgien  O. Rochus 1 7 6
 Sudafrika  W. Moodie 4 2   WC  Schweden  J. Björkman 6 63 2  
WC  Schweden  J. Björkman 6 6   WC  Schweden  J. Björkman 7 7  
 Slowakei  K. Beck 62 4   4  Kroatien  M. Ančić 5 67  
4  Kroatien  M. Ančić 7 6     5  Belgien  O. Rochus 4 3
6  Vereinigte Staaten  J. Blake 7 6   6  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6  
 Spanien  G. García López 64 4   6  Vereinigte Staaten  J. Blake 69 7 6  
 Argentinien  J. Acasuso 3 7 2    Belgien  C. Rochus 7 5 2  
 Belgien  C. Rochus 6 64 6     6  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6
 Belgien  X. Malisse 7 7    Spanien  A. Martín 1 2  
 Argentinien  J. Mónaco 63 5    Belgien  X. Malisse 6 3 64  
 Spanien  A. Martín 2 6 6    Spanien  A. Martín 3 6 7  
2  Spanien  D. Ferrer 6 3 2    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Indien  Leander Paes
Serbien und Montenegro  Nenad Zimonjić
Finale
02. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Paul Hanley
Sieg
03. Schweden  Simon Aspelin
Australien  Todd Perry
Halbfinale
04. Australien  Stephen Huss
Sudafrika  Wesley Moodie
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Indien  L. Paes
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
1 5 5        
 Argentinien  J. I. Chela
 Chile  N. Massú
5 2 2     1  Indien  L. Paes
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
5 2 5  
 Argentinien  J. Acasuso
 Spanien  D. Ferrer
3 5 1    Simbabwe  W. Black
 Sudafrika  C. Haggard
4 5 2  
 Simbabwe  W. Black
 Sudafrika  C. Haggard
5 3 5       1  Indien  L. Paes
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
w. o.  
3  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
5 5     3  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
 
 Belgien  C. Rochus
 Belgien  O. Rochus
1 4     3  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
5 2 5  
 Frankreich  P.-H. Mathieu
 Frankreich  G. Monfils
1 0   WC  Schweden  E. Eleskovic
 Schweden  J. Landsberg
3 5 1  
WC  Schweden  E. Eleskovic
 Schweden  J. Landsberg
5 5       1  Indien  L. Paes
 Serbien und Montenegro  N. Zimonjić
3 3
 Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  A. Waske
3 4     2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
5 5
 Argentinien  M. A. García
 Argentinien  S. Prieto
5 5      Argentinien  M. A. García
 Argentinien  S. Prieto
3 2    
 Schweden  J. Björkman
 Schweden  T. Johansson
5 5    Schweden  J. Björkman
 Schweden  T. Johansson
5 5  
4  Australien  S. Huss
 Sudafrika  W. Moodie
3 3        Schweden  J. Björkman
 Schweden  T. Johansson
5 4 3
 Schweiz  Y. Allegro
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
3 4     2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
4 5 5  
WC  Slowakei  K. Beck
 Schweden  R. Lindstedt
5 5     WC  Slowakei  K. Beck
 Schweden  R. Lindstedt
3 5 1  
 Italien  D. Sanguinetti
 Vereinigte Staaten  V. Spadea
2 4   2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
5 4 5  
2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
5 5    
Bearbeiten