Die Tennis Channel Open 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis 7. März 2005 in Scottsdale stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Acapulco die Abierto Mexicano Telcel und in Dubai die Dubai Tennis Championships gespielt, welche, anders als das Turnier in Scottsdale, das zur Kategorie der ATP International Series zählte, zur höher dotierten International Series Gold gehörten.

Tennis Channel Open 2005
Datum 21.2.2005 – 27.2.2005
Auflage 18
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Scottsdale
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 433
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 355.000 US$
Finanz. Verpflichtung 380.000 US$
Sieger (Einzel) Australien Wayne Arthurs
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
Turnierdirektor Gus Sampras
Turnier-Supervisor Mark Darby
Letzte direkte Annahme Vereinigte Staaten Glenn Weiner (154)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der US-Amerikaner Vincent Spadea, der nach der Absage des Ersten der Setzliste mit Platz 2 der Topgesetzte war. Er erreichte das Halbfinale, verlor dort aber gegen den Kroaten Mario Ančić, der wiederum im Finale von Wayne Arthurs besiegt wurde. Arthurs triumphierte somit in seinem zweiten Finale das erste und einzige Mal in seiner Karriere im Einzel. Die Titelverteidiger im Doppel, Rick Leach und Brian MacPhie, verloren dieses Jahr als Setzlistenvierte in der ersten Runde. Turniersieger wurden die Setzlistenersten und Sieger von 2002 Bob und Mike Bryan, die im Finale gegen Einzelsieger Arthurs und Paul Hanley (2. der Setzliste) gewannen. In dieser Konstellation war es der 22. Titel der beiden Turniersieger. Insgesamt war es für Bob der 22. und für Mike der 24. Karrieretitel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 355.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 380.000 US-Dollar.

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Tommy Haas Rückzug
02. Vereinigte Staaten  Vincent Spadea Halbfinale
03. Kroatien  Mario Ančić Finale
04. Vereinigte Staaten  Taylor Dent 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Kevin Kim Achtelfinale

06. Georgien  Irakli Labadse Achtelfinale

07. Danemark  Kenneth Carlsen 1. Runde

08. Deutschland  Lars Burgsmüller Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
LL  Vereinigte Staaten  P. Goldstein 6 6                        
WC  Vereinigte Staaten  D. Young 3 1   LL  Vereinigte Staaten  P. Goldstein 6 1 4
Q  Deutschland  M. Kohlmann 4 7 3    Italien  D. Sanguinetti 3 6 6  
 Italien  D. Sanguinetti 6 62 6      Italien  D. Sanguinetti 4 3
 Vereinigte Staaten  J. Morrison 4 6 4    Belgien  C. Rochus 6 6  
 Belgien  C. Rochus 6 2 6    Belgien  C. Rochus 6 6  
Q  Rumänien  H. Tecău 3 2   5  Vereinigte Staaten  K. Kim 3 1  
5  Vereinigte Staaten  K. Kim 6 6      Belgien  C. Rochus 5 62
4  Vereinigte Staaten  T. Dent 6 3 64    Australien  W. Arthurs 7 7  
 Australien  W. Arthurs 3 6 7    Australien  W. Arthurs 6 65 7  
 Vereinigte Staaten  J. Gimelstob 6 7    Vereinigte Staaten  J. Gimelstob 2 7 66  
 Belgien  K. Vliegen 3 63      Australien  W. Arthurs 6 7
Q  Kanada  F. Dancevic 4 64    Vereinigte Staaten  G. Weiner 3 63  
 Vereinigte Staaten  G. Weiner 6 7    Vereinigte Staaten  G. Weiner 6 6  
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 4 63   8  Deutschland  L. Burgsmüller 4 4  
8  Deutschland  L. Burgsmüller 4 6 7      Australien  W. Arthurs 7 6
6  Georgien  I. Labadse 3 7 6   3  Kroatien  M. Ančić 5 3
WC  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 5 1   6  Georgien  I. Labadse 2 2  
 Sudafrika  W. Moodie 4 1    Ecuador  G. Lapentti 6 6  
 Ecuador  G. Lapentti 6 6      Ecuador  G. Lapentti 1 4
 Deutschland  T. Behrend 5 6 4   3  Kroatien  M. Ančić 6 6  
 Australien  M. Philippoussis 7 1 6    Australien  M. Philippoussis 1 63  
WC  Vereinigte Staaten  B. Evans 6 2 3   3  Kroatien  M. Ančić 6 7  
3  Kroatien  M. Ančić 3 6 6     3  Kroatien  M. Ančić 6 6
7  Danemark  K. Carlsen 69 5   2  Vereinigte Staaten  V. Spadea 1 4  
 Vereinigte Staaten  J. Blake 7 7    Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6  
 Russland  A. Bogomolow 3 64    Vereinigte Staaten  J. Salzenstein 2 4  
 Vereinigte Staaten  J. Salzenstein 6 7      Vereinigte Staaten  J. Blake 66 1
 Serbien und Montenegro  J. Tipsarević 6 6   2  Vereinigte Staaten  V. Spadea 7 6  
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 4 2    Serbien und Montenegro  J. Tipsarević 4 6 4  
Q  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 64 62   2  Vereinigte Staaten  V. Spadea 6 4 6  
2  Vereinigte Staaten  V. Spadea 1 7 7    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Paul Hanley
Finale
03. Schweiz  Yves Allegro
Deutschland  Michael Kohlmann
Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Rick Leach
Vereinigte Staaten  Brian MacPhie
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6        
 Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
3 2     1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
w. o.  
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu
 Vereinigte Staaten  T. Phillips
3 7 6    Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu
 Vereinigte Staaten  T. Phillips
 
WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 5 2       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6  
4  Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
65 7 2      Kroatien  M. Ančić
 Sudafrika  J. Coetzee
4 3  
 Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
7 65 6      Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
3 7 4  
 Georgien  I. Labadse
 Belgien  T. Vanhoudt
1 4    Kroatien  M. Ančić
 Sudafrika  J. Coetzee
6 5 6  
 Kroatien  M. Ančić
 Sudafrika  J. Coetzee
6 6       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 6
 Australien  A. Fisher
 Sudafrika  C. Haggard
3 7 5     2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
5 4
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
6 65 7      Vereinigte Staaten  G. Oliver
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
6 6    
WC  Vereinigte Staaten  T. Blake
 Vereinigte Staaten  J. Blake
6 1 62   3  Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
3 4  
3  Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
2 6 7        Vereinigte Staaten  G. Oliver
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
3 7 4
 Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  J. Levinský
4 6 6     2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
6 5 6  
 Deutschland  L. Burgsmüller
 Schweden  R. Lindstedt
6 4 3      Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  J. Levinský
3 3  
 Vereinigte Staaten  K. Kim
 Vereinigte Staaten  J. Morrison
7 63 3   2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
6 6  
2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
610 7 6    
Bearbeiten